KunstNet uses Cookies. Details.
  • eine Frage zum Urheberrecht bzw. zum Portraitieren

  • Helga Anders-Faber
    Helga Anders-Faber eine Frage zum Urheberrecht bzw. zum Portraitieren
    Hallo liebe Kollegen,
    da brennt mir eine Frage ziemlich auf den Nägeln:
    Darf ich die Gesichter bekannte Persönlichkeiten, z.B. Politiker, in meinen Gemälden verarbeiten? Selbstverständlich, ohne sie zu defamieren!
    Wer sich da im Recht auskennt, könnte hier doch mal was dazu sagen.
    Bin sehr gespannt....
    LG Helga
  • kceit
    - was heißt verarbeiten?...
  • sselemiTmoT
    da bin ich auch neugierig!
    ich "glaube", "öffentliche Personen" sind diesbezüglich gar nicht so gut dran???
    sonst dürften ja keine Karikaturen veröffentlicht werden, da darf man ja fast alles machen, sicherlich auch viel Defamierendes...(??!)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • suirabliM
    Heißt immer noch diffamieren, aber mach ruhig :o
  • suirabliM
    da bin ich auch neugierig!
    ich "glaube", "öffentliche Personen" sind diesbezüglich gar nicht so gut dran???
    sonst dürften ja keine Karikaturen veröffentlicht werden, da darf man ja fast alles machen, sicherlich auch viel Defamierendes...(??!)


    edit (hatte vergessen, zu zitieren, jetzt wird´s :))

    heißt immer noch diffamieren
  • sselemiTmoT
    bedankt!
    das wollte ich schon immer wissen!
    ernsthaft!:))))
  • efwe
    efwe
    ich bin fuer eine faq-abteilung :))) die heisst: "tausendmalgestellte fragen" -----
    Signature
  • kceit
    - genau, schon tsd.mal...entscheidend ist die schöpfungshöhe des werkes...abgepinselte, nicht eigene fotos haben schlechte karten...wenns eigenschöpferisch ist kann jede/r gemalt werden...bei ehrverletzung bzw. herabwürdigung gibts gerichtsentscheide...siehe mephisto urteil (klaus mann)...wobei der kunstfreiheit ein sehr großer raum eingeräumt wird...
    - wenns aber um abgepinselte schauspielerfotos und andere fotos geht, fehlt die schöpfungshöhe des werkes, die hat der fotograf erbracht, bzw. kann unterstellt werden, dass mit dem bekanntheitsgrad einer person geschäft gemacht werden will, und das geht nicht...
  • madame specht
    madame specht
    aber ja, darf man.
    künstlerisch interpretierte "öffentliche" personen, von fotos inspiriert, kein problem!
    Signature
  • Helga Anders-Faber
    Helga Anders-Faber
    ich danke euch für die Antworten und entschulige mich gleichzeitig für das "defamieren". Da ich neu hier bin, wusste ich natürlich nicht, dass ihr das Problem schon oft hier hattet.
    @ tieck: mit verarbeiten meine ich, das Portrait eines Politikers in einem (zum Beispiel)mittelalterlichen Gewand darstellen oder so etwas.
    LG Helga
  • kceit
    - merkel als dornröschen, klar warum nicht... :)
  • Page 1 of 1 [ 11 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures