KunstNet uses Cookies. Details.
  • Ich glaube, ich könnt`s nicht packen!

  • nroK Ich glaube, ich könnt`s nicht packen!
    Ich weiß nicht, wie frühere Generationen das ertragen haben, ich weiß nicht, wie ihr es heute ertragt, wenn ihr betroffen seid. Wenn kleine Kinder, kaum daß sie geboren sind, gleich wieder genommen werden. Mein eigener Tod bedeutet mir nichts, aber der Tod von mir nahestehenden Menschen erschüttert mich bis in die Tiefen meiner Seele.
  • sselemiTmoT
    vielleicht bleibt dem/derjenigen einiges erspart!
  • nroK
    Gewiß, mein lieber TomTimeless, aber was würden wir machen, wenn es uns dennoch ereilte, das unglückselige Schicksal? Wie wird die Seele dann erschüttert, wo bleiben wir dann?
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • sselemiTmoT
    mit Fassung hinnehmen,
    üben, los zu lassen,
    alles Gute (möglichst abstrakt) wünschen/projizieren,
    die Seele noch ein Stückchen im imaginierten Aufstieg begleiten...
  • nroK
    Fassung ist ein gutes Wort, obwohl es doch nur von einer unzureichenden Hilfestellung spricht. Warum nicht völlig verzweifeln?
  • sselemiTmoT
    bringt nix ausser unannehmlichkeiten!

    zudem sollte man mal überprüfen, wieweit es "nur" die Trauer um den eigenen Verlust ist...
  • abArt
    abArt
    ja, betrauert werden immer nur die eigenen gedanken / vorstellungen
    Signature
  • sselemiTmoT
    na, abArt, ganz so schlimm ist es mit der Menschheit auch wieder nicht bestellt,
    es gibt auch nicht wenige Menschen,
    die sehr mit anderen fühlen
    und sich permanent ohne oder fast ohne Eigendünkel dafür engagieren,
    dass es Schwachen, Hilfsbedürftigen besser geht!
  • Page 1 of 1 [ 8 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures