KunstNet uses Cookies. Details.
  • Wenn es soweit ist bei einem geliebten Haustier

  • lgruB Wenn es soweit ist bei einem geliebten Haustier
    Bin ich dereinst gebrechlich und schwach
    und quälende Pein hält ständig mich wach,
    was Du dann tun musst,tu es allein.
    Die letzte Schlacht wird verloren sein.

    Dass Du sehr traurig, verstehe ich wohl.
    Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
    An diesem Tag, mehr als jemals geschehen,
    muß Deine Freundschaft das Schwerste besteh`n.

    Wir lebten zusammen in Jahren voller Glück.
    Furcht vor dem Muss? Es gibt kein Zurück.
    Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei.
    Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.

    Begleite mich dahin, wohin ich gehen muss.
    Nur,bitte bleibe bei mir bis zum Schluss.
    Und halte mich fest und red mir gut zu,
    bis meine Augen kommen zur Ruh.

    Mit der Zeit, ich bin sicher, wirst Du es wissen,
    es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.
    Vertrauendes Wedeln ein letztes Mal,
    Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.

    Und gräme Dich nicht, wenn Du es einst bist,
    der Herr dieser schweren Entscheidung bist.
    Wir waren beide so innig vereint,
    es darf ruhig sein, dass Dein Herz um mich weint.

    Aus dem Englischen übertragen von Werner Schuster 1983
  • kiztiowEannaH
    ooo ich kann heulen :( ich hoffe das ich noch viele Jahre mit meinem Hund genissen kann, aber mir ist es bewust, das alles kommt und geht und ich muß los lassen.
    Ich fühle mit Dir.
    L.G.hanna
  • Netyer
    Netyer
    muste im feb meine einschäfern lassen ich habs hinter mir
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • hcsratfaS
  • efwe
    efwe
    ---und seither firmierst du unter saftarsch- verstehe- :)
  • evian.m
    evian.m Wir sehen uns wieder im Regenbogenland
    Ich bin nur in das Zimmer nebenan gegangen...
    (von Fritz Reuter, 1810-1874)

    Ich bin nur in das Zimmer nebenan gegangen.
    Ich bin ich, ihr seid ihr.
    Das, was ich für dich war, bin ich immer noch.
    Gib mir den Namen, den du mir immer gegeben hast.
    Sprich mit mir, wie du es immer getan hast.
    Gebrauche nicht eine andere Lebensweise.
    Sei nicht feierlich oder traurig.
    Lache weiterhin über das,
    worüber wir gemeinsam gelacht haben.
    Ich bin nicht weit weg,
    ich bin nur auf der anderen Seite des Weges.

    LGE
  • reiaMniraK Ein Weilchen Ewigkeit
    Ein Weilchen Ewigkeit

    Wenn ich einmal ins Bild dahinter gehe
    und Morgenrot die Jahreszeiten bricht,
    dann suche du nicht meine Spur im Licht
    von goldnem Ohrgehänge. Meine Nähe

    wär aus dem Fortschritt nur zurück geglitten
    in jenen alten Kreis, der mit dem Baum
    die Ursprungserde blickt. Ein andrer Raum
    durchzög das Land mit Spiegelschritten.

    Um zu begreifen meiner Wege Spuren,
    wär ich vielleicht dann dort. Ich weiß es nicht.
    Beengte Maschen nehmen mir die Sicht.

    Ach Liebster! Schau mich nicht so an! Die Uhren,
    sie ticken noch ein Weilchen mit der Zeit.
    Dein Lachen ist für mich - heut - Ewigkeit.

    © Karin Maier 2006
  • lgruB
    Mußte meinen Hund im Januar einschläfern lassen und ich fühle mit denen die es auch schon mitgemacht haben. Was soll ich noch dazu sagen, wer es hinter sich hat weiß wie es ist! Solche Kommentare,wie von Saftarsch, sollte man ignorieren!!
    LG Heidi
  • Ulrika
    Ulrika
    Mußte meinen Hund Bobby nach siebzehn Jahren liebe und Treue im November 2007 wegen eines Schlaganfalles erlösen lassen.
    Er starb mit dem Kopf auf meinem Arm, ganz friedlich, trotzdem ist mir heute noch zum Heulen, wenn ich dran denke.
    Mittlerweile gibt es einen neuen Hund in unserer Familie und nachts tollen dann zwei Hunde durch meine Träume.

    es gibt da ein sehr gutes und tröstliches Buch :
    Tiere erzählen vom Tod
    Penelope Smith
    G.Reichel verlag

    Grüße Ulrika
  • hcsratfaS
  • grobeknI wauwau
    ich bin dein hund,
    ich bin dein hund,
    ich bin dein h-h-h,
    ich bin dein hund

    beiss in dein bein
    und in den sack
    beiss kraeftig rein
    schnapp-schnapp,
    zack-zack

    ich piss dich voll
    und scheiss dich an
    ich pisse toll
    wohin ich kann

    kack in dein bett
    und leck dich weg
    beiss in dein ohr
    wie nie zuvor

    halt's maul!

    Nina Hagen, wohl frühe 80er
  • simulacra
    simulacra
    @Saftarsch: DAS ist ja mal 'ne Granate :))))
    Signature
  • sselemiTmoT
    tja, das borat-niveau ist in´s kn eingezogen.
    billig und wirksam...
  • hcsratfaS
  • heinrich
    TT:"tja, das borat-niveau ist in´s kn eingezogen.
    billig und wirksam\"

    Tja, immer noch besser,
    als deine Pseudo-Binsenweißheiten, TomTimeless.
    :-}
  • heinrich
    Inke, wir lieben Tiere
    Und ihre Herde,
    das sind wahre Engel,
    Ihnen gehört die Erde...

    Mit den Menschen wird es schwieriger,
    Sie sind einfach gieriger...
    Signature
  • tsivobretni
    sollte jch meinen hund einwecken lassen ???
    unter decken
    oder wecken
    oder selber ...
    oder doch decken ...
    ???
    leck fett !

    keine fragen meer.
  • kceit
    - was ich mich frage, wieso hunde und pferde und was weiß ich nicht was für tiere noch, angeblich eingeschläfert werden müssen, von tränenreichen guten menschen, wenn sie alt und gebrechlich sind und um sie von welchen auch immer schmerzen zu erlösen...und im gegensatz dazu ein wilder aufschrei durch die lande zieht, wenn's um sterbehilfe für menschen geht...meist von den gleichen tränenreichen, guten menschen...fragen über fragen...
    - meine größte frage wäre, was bedeutet das müssen bei; ich musste meinen bello einschläfern lassen...wieso, ich musste...???
  • tsivobretni
    :)))
  • hcsratfaS
  • Page 1 of 2 [ 23 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures