KunstNet uses Cookies. Details.
  • Kunst - Was soll das (sein)?

  • fraggel
    fronk: kunst ist, wenn tom es schafft in jedem thread als letzter autor zu stehen.


    :o))


    :o))



    :o))





    @fronk

    ...ja, ja, immer diese einfach gestrickten gemüter... NE...












    Cotzraiz - Asozial

    Cotzraiz - Asozial
  • uzuzab
    Ach Blahzu - Du darfst natürlich auch nicht fehlen .....
  • sselemiTmoT
    friggel, soll ich mal ´n therapieplan für dich erstellen?
    gaanz individuell, aber sicherlich ohne kunsttherapie...

    wäre ´ne Herausforderung, denn vermutlich bist du schon als nicht-therapierbar eingestuft!

    dies ist kein Gratis-Angebot!
    (aber kriegst ´n Sonderpreis, so von Künstler zu... ähm naja...
    bin halt ein mitfühlendes Wesen!)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • siku


    siku: "Liest man den Text zu Kunst von Anja Es stellt sich die Frage, ob es sich um Satire handelt - oder ob die Aussagen zur Kunst doch ernst gemeint sind"

    ich denke, von beidem was!
    ... und finde den Artikel recht gelungen!

    Natürlich habe ich auch eine Antwort auf die Frage dieses Threads,
    die gefällt aber nicht vielen Malern,
    sondern eher nur denen, die " "ES" verstanden haben"...



    @ TomTimeless: Könntest du deine Meinung mal etwas präziser formulieren?
    Dank im Voraus.
    siku
  • sselemiTmoT
    so wie es in der Küche Künstler gibt,
    so gibt´s die auch bei den Malern...

    Kunst soll das Bewusstsein "erweitern",
    "aus der Formfixierung lösen"!
    - zumindest ist dies das höchste Ziel, welches Kunst erzielen kann...

    Man kann natürlich untergeordnete Einzelqualitäten definieren,
    zB jene, die "Erkenntnis vermitteln",
    die "Freude erzeugen"...

    Sinnlose Kunst ist sinnlos!
    -und dient nur "gewissen" Strömungen und Personen,
    ähnlich der Politik.

    mfG
    TT
  • Morpheus
    Morpheus
    Realität ist die Subjektivität unserer Wahrnehmung!

    Wie sollte es da erst bei Kunst sein!?
  • Robert Wolter
    Robert Wolter

    Sinnlose Kunst ist sinnlos!


    Ach was!

    Was soll uns diese Tautologie nun sagen?
  • sselemiTmoT
    Realität ist die Subjektivität unserer Wahrnehmung!

    Wie sollte es da erst bei Kunst sein!?


    - das hört sich wieder sehr
    nach dem ausgelutschten Kaugummi an,
    der zum Kunstwerk hochstilisiert wird!

    nichts gegen einen hohen oder sogar höchsten Stellenwert der
    "Subjektivität unserer Wahrnehmung"

    aber

    "man" sollte sie wirklich nicht überbewerten!

    Trete ich jemand gegen das Schienbein,
    so kann ich im Voraus wissen, welche Wahrnehmung,
    ja, sogar, welche Reaktion erfolgt.
    (Auch hier gibt´s wieder "Ausnahmen von der Regel",
    wie zB Kickboxer, Menschen mit Nervenstörungen
    und Personen, die ihre physische Wahrnehmung bewusst ausblenden können).

    ein anderes Beispiel:
    Ein "Künstler" erhält den Auftrag,
    eine KiTa zu streichen.
    Der Kerl meint in seiner "künstlerischen Freiheit" (Idiotie),
    Schwarz ist die Seele, also auch das Beste für die Kinder
    Oder macht es in seiner Unbewusstheit "einfach aus dem Bauch"...
    - Es würden wohl kaum Eltern bereit sein, ihr Kind auch nur noch eine Stunde solch einem Umfeld zu überlassen.

    Dies sind simple Beispiele, die fast jeder nachvollziehen kann.
    Dasselbe gilt auch für komplexe Wahrnehmungssysteme!

    mfG
    TT
  • sselemiTmoT
    "Sinnlose Kunst ist sinnlos!"

    ...galt der Vorbeugung...
  • kceit
    ...Kunst soll das Bewusstsein "erweitern",
    "aus der Formfixierung lösen"!
    - zumindest ist dies das höchste Ziel, welches Kunst erzielen kann..


    - wer hattn dieses axiom nu wieder gemauert, in spinozas ethik wars nich zu finden...fragen über fragen...
  • sselemiTmoT
    tieck, du verwässerst schon wieder!
  • kceit
    - nein ich ließ wasser...harndrang eben...
  • Page 2 of 2 [ 33 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures