KunstNet uses Cookies. Details.
  • Ausstellung \"playgrounds\" Berlin

  • Yippie
    Yippie Ausstellung \"playgrounds\" Berlin
    "playgrounds"

    Patrick Lemke
    Malerei


    Zur Ausstellung "playgrounds" sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.



    26. Juni - 12. August 2009

    Eröffnung am Freitag, den 26. Juni 2009 um 19 Uhr
    Es spricht Prof. Klaus Siebenhaar.

    Stiftung Starke
    Koenigsallee 30-32
    D-14193 Berlin - Grunewald
    Fon: +49 - 30 - 8 25 76 85 Fax: +49 - 30 8 25 87 34

    http://stiftungstarke.de/

    Öffnungszeiten Mo - Do 10 - 18 Uhr, Fr 10 - 12 Uhr


    Freitag, 2.7.2009, 19 Uhr und Donnerstag, 30.7.2009, 19 Uhr:
    Künstlergespräch und Einführung von Patrick Lemke in die Ausstellung


    Mittwoch, 12.8.2009, 19 Uhr Finissage
    Es spricht Herr Jörg Starke.



    Patrick Lemke, geboren 1972 in Montreal/ Kanada, arbeitete von 2007 bis 2009 in der Stiftung Starke als artist in residence.
    In der Ausstellung "playgrounds" zeigt er Malereien mit Motiven von überdimensionierten Spielflächen und archäologischen Fundstätten.
    Bildhintergründe erinnern an Abbildungen von Spielbrettern oder statistischen Diagrammen, Kreise aus den naturwissenschaftlichen Darstellungen von Schallwellen tauchen auf.
    Patrick Lemke spielt in seinen malerischen Arbeiten mit Formen und Figuren, die sich frei im Bildraum zu bewegen scheinen.
    Er bearbeitet Leinwand mit Lack, Öl und Terpentin, bis dass ein ungewohnt stark perspektivischer Hintergrund erreicht ist, auf den reale Gegenstände wie schwebend gesetzt sind.




    Patrick Lemke 1972 geboren in Montreal (Kanada) 1992-1994 Förderstipendium Bundesverband der Raiffeisenbanken 1994-1996 Studium an der Hochschule der Künste Berlin 1996-2001 Studium an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf, Meisterschüler 2000 Reisestipendium der Kunstakademie Düsseldorf 2001 Markus Lüpertz – Preis 2003 Kunstpreis der Boston Consulting Group München 2006 Dozentur für Malerei und Zeichnung an der Kunstschule Wegberg 2007-2009 artist in residence, Starke Foundation, Berlin 2008 Atelierstipendium Cuxhaven


    Ausstellungen (Auswahl) 1992 Preisträger des Malereiwettbewerbs des Bundesverbands der Raiffeisenbanken, Neue Pinakothek München 1993 "Menschensucht", Städtische Galerie Menden und Ausländerkulturzentrum Hamburg 1994 "Telefon – Kunst", Art Works Galerie Berlin 1998 Kunsthandel Jörg Theiss, Berlin 1999 "Um zwanzig nach Nacht", Sammlung Müer, Leverkusen 2000 "Karl–Schwesig–Preis", Kunstmuseum Gelsenkirchen, "Junge Künstler der Kunstakademie Düsseldorf", Städtische Galerie Kaarst, "Zwischen Himmel und Erde", Kreuzkirche Bonn 2001 Galerie Donath, Troisdorf 2002 "Bass", Städtische Galerie und Stadtmuseum Menden, "Great Shot", Deutsches Sport- und Olympiamuseum Köln, "Kontakte", Galerie Christine Hölz, Düsseldorf, "Farbenfehler", Due Galerie, Bochum 2003 "Wolkenwucht", Galerie Schön Bochum, "Märkisches Stipendium", Städtische Galerie Iserlohn, "Tierische Begegnungen", Galerie Christine Hölz Düsseldorf, "Modus", Route der Industriekultur, Städtische Galerie und Kettenschmiedemuseum Fröndenberg, "Meisterschüler aus der Düsseldorfer Kunstakademie", Galerie Hengevoss-Dürkop Hamburg 2004 "Collection of the Modern Art Museum", Modern Art Museum Tivat, Montenegro, "Aufsturz", Kunstverein g.haus Düsseldorf, "10 mal Düsseldorf", Kunstraum Pfoch Köln, "Elefantenpark", Zoo Köln und Kunsthaus Lempertz, "Cyberscapes", kunst – raum, Raum für junge Kunst Essen 2005 "Die Architektur der Horizonte", Forum für Zeitgenössische Kunst Heimbach, Art Karlsruhe, art fair.05 Köln 2006 Cologne Fine Art, “I cannot close my eyes”, Fränzösisches Kulturinstitut Vilnius, Litauen, kunst – raum, Raum für junge Kunst Essen, Art Karlsruhe, Kreuzherrenkloster Wegberg, Kunstbunker Mönchengladbach, art fair.06 Köln 2007 “Spots of silence”, Galerie artwork, Viersen, Liste Köln, Art Karlsruhe, mit Galerie Kreuzer&Roy, Forum für Zeitgenössische Kunst Heimbach 2008 “Die Erfindung der Maße und Gewichte”, Künstlerhaus Cuxhaven, “Transformation”, Ostrale, Zentrum für Zeitgenössische Kunst Dresden 2009 Momas sotterranei d'arte contemporanea Napoli, Neapel, Italien, “Über Kreuz”, Josephskirche Fröndenberg an der Ruhr
    Signature
  • Yippie
    Yippie
    Verschiebung zweier Daten:

    Donnerstag, 2.7.2009, 19 Uhr und Freitag, 31.7.2009, 19 Uhr:

    Künstlergespräch und Einführung von Patrick Lemke in die Ausstellung
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 2 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures