KunstNet uses Cookies. Details.
  • Bitte um HILFE - will endlich auch kreativ sein...

  • Leuchtturm Bitte um HILFE - will endlich auch kreativ sein...
    Hallo!

    Ich bin eine absolute Anfängerin, will aber trotzdem mit Acrylfarben ein (2 teiliges, eher großes) Bild für mein Schlafzimmer malen. Ich will dabei auch andere Materialien verarbeiten: getr. Grashalme, Muscheln, Sand, Holzstückchen, ev. Moos usw.....

    Grundsätzlich stelle ich mir den Ablauf so vor: ich male das Bild und klebe dann mit Leim die anderen Mat. drauf, die ich dann ev. auch noch mit Acrylfarben teilwse. bemale. Meine Fragen:

    Ich habe mir eine Leinwand gekauft, weiß jedoch aus ersten Erfahrungen, daß das mit dem Pinsel nicht ganz so leicht wird (verbrauchte einfach zu viel Farbe, am Ende eines Pinselstriches war aber fast nix mehr da) jetzt hab ich gelesen, dass man Acrylfarbe mit Wasser "verdünnen" kann, das wusste ich nicht! Kann man auch zB mit Leinöl (Firnis) die Farben strecken oder wird das dann nie richtig trocken?

    Muss/soll ich die Leinwand zu Beginn mit einer (weiß oder farblos???) Farbe (Acryl oder was anderes?) grundieren, damit das Malen dann "ebenmässiger" wird ??

    Ich hatte bei den Bildern, die ich bisher gemalt habe, immer den Eindruck, ich muss sehr schnell arbeiten, damit mir die Farbe nicht eintrocknet! Bei dem Projekt, das ich aber jetzt vorhabe, brauche ich Zeit und Musse - wird das mit Wasser-Verdünnen leichter?

    Wenn das Bild dann fertig ist - sollte ich die Farbe dann mit Etwas fixieren, damit nichts einreisst bzw. die Farben ihre Leuchtkraft behalten? Womit fixiert man sowas dann?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Ulli
  • simulacra
    simulacra
    Schau' doch mal hier rein, da ging es um ein Für und Wider Öl-/ Acrylfarbe, das könnte ansatzweise weiterhelfen:
    http://www.kunstnet.de/thema/47-oel-oder-acryl/
    Signature
  • Klaus Kolbe
    Klaus Kolbe
    🔗
    Da kannst Du auch mal schaun.
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Zum Thema Acrylfarben ein paar Anmerkungen:

    Acrylfarben trocknen in der Tat sehr schnell, da muss man fix malen. Man kann sie mit Wasser verdünnen, was die Trocknungszeit etwas verlängert (wenige Minuten), aber auch die Deckkraft verringert. Es gibt auch andere Trocknungszeit-Verzögerer, die diese Zeit noch mehr verlängern, diese verändern aber offenbar (hab es selbst nicht probiert) auch die Eigenschaften der Farbe, wie etwa die Intensität.

    Grundieren muss man nur die nicht grundierten Leinwände, die meisten auf dem Markt erhältlichen sind schon vom Hersteller grundiert. Wenn dir die Leinwandstruktur zu grob erscheint, nimm besser ein anderes Material wie Malkarton oder Gipskarton o.ä.

    Ansonsten: siehe auch die URLs meiner beiden Vorposter.
    Signature
  • Kristina Rausch
    Kristina Rausch
    wenn du anderes Material mit in dein Bild einarbeiten willst brauchst du bei Acryl eigentlich keinen Kleber wenn du die Teile sowieso farbig haben willst. Dann arbeite die Materialien direkt in die noch feuchte Farbe mit ein, evt. mit Spachtel arbeiten. So haften sie beim Trocknen des Bildes direkt in der Farbe. Ich habe dies schon mit Schnüren, Gräsern, Bast, Muscheln, Sand gemacht. Bei schwereren Sachen verwendest du am Besten Spachtelmasse leicht oder klebst mit Sprühkleber oder Tapetenkleister.
    Einfach ausprobieren und nicht zu viel vornehmen für den Anfang!
    Viel Spass!
    Signature
  • 90_yawanur
    Zum Kleben nutzt man Acryl-Binder, dieser trocknet transparent und kann übermalt werden. Ist im Prinzip die Basis aller Acrylfarben nur ohne Pigmente.

    Acryl-Retarder (Trocknungsverzögerer) kann biszu 1 Stunde das Trocknen hinauszögern, macht die Farben weicher, ähnlich wie bei Ölfarben. Das ist gut bei weichen Farbübergängen, man kann die Farben ineinander malen. Die Farbbrillanz leidet nicht darunter, aber das kommt sicher darauf an, ob man hochpigmentierte Farben nutzt, also nicht zu billige. Ich nutze den Retarder von Schmicke und Farben von Amsterdam und es funktioniert super.

    Zum Finish kann man das Bild mit Acryllack fixieren, das bringt auch bei matten Farben des Glanz wieder. So braucht man keine Scheu haben, wenn man die Farben zu sehr mit Wasser verdünnt und diese an Glanz nachgeben sollten.
  • Page 1 of 1 [ 7 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures