KunstNet uses Cookies. Details.
  • der Kunstkritiker, wenns den einer war

  • nietsnekloW der Kunstkritiker, wenns den einer war
    Hallo,

    ich werde jetzt eine kleine aber feine Geschicht von dem erzählen, was mir gestern widerfahren ist.

    Meine Frau und ich waren gestern Abend griechisch essen. Wir kennen den Wirt des Lokals recht gut, es hängen dort auch zwei meiner Bilder. Nach dem Essen sassen wir noch eine Zeitlang an der Bar zum ratschen. Dort sass neben uns ein weiteres Paar, wovon sich der männliche Teil selbst als grosser Kunstkritiker bezeichnet hat. Er hat dann einige Ausstellungen aufgezählt, die er besucht hat und uns lang und breit von einer Performance aus den frühen sechzigern erzählt, bei der es hauptsächlich darum ging, Sahne von einer sehr korpulenten Dame abzuschlecken. Man kam schnell drauf, der Mann ist wirklich wichtig.
    Irgendwann hat er sich dann auf meine beiden Bilder eingeschossen (er wusste allerdings nicht, das sie von mir sind) und hat da recht drüber hergezogen. Romantischer Kitsch, solche Typen kenne er schon, alles abgemalt, totale Panne halt.

    Ich habe mich eine Zeitlang mit ihm unterhalten, auch wenn es mir schwer gefallen ist, vor lachen nicht vom Hocker zu kippen. Das war mal eine Einschätzung, ehrlich und gradheraus, wann bekommt man soetwas schon.
    Nach einer Weile habe ich dann aufgeklärt, von wem die Bilder sind, da wurde er sehr still, fing an, seine Gesichtsfarbe mehrmals zu wechseln und, eingermassen wieder gefasst, begann er, meine Bilder wegen ihres aussergewöhnlichen Stils zu loben und dass sie, bei längerer Betrachtung sich ihm jetzt erschlossen haben und sie sehr gut sein.

    Er war kein unrechter Mensch, eigentlich recht nett, aber ernst genommen habe ich ihn nicht besonders, den Herrn Kunstkritiker.

    Gruss
    Wolkenstein
  • redeseiRretlaW
    Ist denn das bei dir die erste Begegnung mit einer menschlichen Lebensform gewesen? Wieso wunderst du dich denn über sowas? :)
  • nietsnekloW
    Die erste nicht, aber die erste in der Art:)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Verocska
    Verocska
    Dieser Kunstkritiker war was besonderes. Er fällt schnell einen Urteil und nach einer halben Stunde erzählt er Dir das Gegenteil. Schmeichelhaft. Traurig.
    Ich habe schon sowas ähnliches bei einer Bekanntin erlebt, die bei einer Party ganz stolz verkündet hat, daß sie eine bestimmte Tabaksorte "von 100 anderen" erkennen kann. Eine "Tabakkritikerin" halt. Ich habe von einer ganz billigen ungarischen Zigarettensorte

    "Sopianae"
    🔗

    eine Zigarette gedreht (einfach umgefüllt), und sie hat gar nichts gemerkt.
    Aber es gibt noch sehr viele Weinkenner, usw. die einfach auch gar keine Ahnung haben. "Kritiker" halt...

    Mir gefallen Deine Bilder sehr gut. Ich habe Deine Homepage besucht. Und wenn der Kritiker im griechischen Restaurant nichts anderes erreicht hat, durch diese veröffentlichte Geschichte hast Du doch was erreicht. Neue Besucher auf Deiner Seite, die Deine Bilder mögen. Und das ist gut.

    Gruß Verocska
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 4 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures