KunstNet uses Cookies. Details.
  • Studium ohne Abi?

  • rhuana
    rhuana Studium ohne Abi???
    Heiho allerseits!

    Ich habe eine ganz dringende Frage, und zwar: Wie laufen diese Sonderbegabtenaufnahmeprüfungen (man, was für ein Wort...^^)an Kunsthochschulen ab?? Hat jemand von euch Erfahrungen damit gemacht und will vielleicht ein bisschen mit mir drüber schnacken?
    (Ich habe jetzt nämlich von einigen Bekannten(Muthesius) gesagt bekommen, dass ich es dringenstens mal mit sowas probieren sollte...)

    Gruß, rhuana
  • 7002sus
    also.ich weiß nur,dass man besonders begabt sein muss...aber es ist bestimmt schwierig ohne abi dort zu landen.du musst die schon sehr beeindrucken.
    zeig doch mal mehr bilder von dir,vielleicht kann dir dann jmd. sagen,ob dus schaffen würdest.(ich aber net.kenn mich mit solchen anforderungen net aus)
  • alemap
    habe eine bekannte, die ohne abitur in frankfurt genommen wurde… allerdings denke ich, dass man in vorgesprächen einen professor auf seine seite bringen muss. denke, er hat sich damals sehr für sie eingesetzt und wollte sie haben. näheres weiß ich leider nicht und der kontakt hat sich leider auch verloren.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • rhuana
    rhuana
    Heiho!!!
    Schon mal vielen Dank für eure Antworten...war schon ganz frustriert, dachte ich krieg gar keine mehr...
    Irgendwer hat mir auch schon mal erzählt, das würde an den jeweiligen Unis über ASTA laufen, das ist irgendsoein internes Förderprogramm für sowas...
    jaja, connections haben wär ganz praktisch... Ich lade und lade und lade ja schon... muss leider die meisten bilder erst mal einscannen, hab bis jetzt eigentlich fast nur skizzen aufm Pc, weil die Bilder zu groß für meinen armen scanner sind..und wenn ich se erst fotografiere, is die Qualität nich mehr soooo berauschend...^^
  • alemap
    die akademien und hochschulen bieten immer mal wieder gespräche an… ich denke heute, man muss charakterlich sehr gefestigt sein – so persönliches über meine bilder wie damals hatte ich vorher noch nie gehört und von daher habe ich irgendwann aufgegeben. einen versuch ist so etwas aber durchaus wert – wie gesagt, fordere dir einfach mal unterlagen an – sicher gibt es darin dann auch näheres über gesprächstermine und begabtenregelungen. (diese klausel gilt im übrigen auch für die praktisch orientierteren fächer an fachhochschulen wie grafik-design etc.)
  • 7002sus
    ich hab noch einen tip für dich,falls es nicht klappt(was wir nicht hoffen).
    geh doch erstmal auf eine akademie(meistens sind diese jedoch privat),wo du in richtung grafik oder design gehst.da brauchst du kein abi.dort machst du 2 jahre lang deine ausbildung und kannst dann noch ein jahr abi ranhängen,d.h. nach 3 jahren hast du eine ausbildung abgeschlossen,d.h. du hast schonmal etwas und kannst jeder zeit eine arbeit finden.zusätzlich hast du dann noch abi und dann kannst du studieren.und das beste ist,deine chancen sind größer genommen zu werden,da du schon erfahrungen hast...
  • Sophia
    Sophia
    Hallo, was treibt Euch alle in die Akademien? Ich kenne jemanden von einer Waldorfschule, der (ohne Abi) zuerst zu Professoren gegangen ist, eine Mappe eingereicht und dann die normale Aufnahmeprüfung gemacht hat. Er wurde genommen, hat dann aber nicht angefangen, sondern ist an der Schule geblieben und hat erst einmal ein Jahr weiter gemacht. Er wird jetzt das Abi machen.
    Ansonsten kann ich nur warnen:

    http://zeichnen.gemutlichkeit.de/html/allgemeines/kursuebergreifend/mappenberatung.php

    Viele Grüße!
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 7 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures