KunstNet uses Cookies. Details.
  • Was sind eigene Bilder?

  • Tiegel
    Tiegel Was sind eigene Bilder ?
    Würde mich mal interessieren " was unter eigenen Bildern " verstanden wird.
    Ist das Werk aus dem eigenen Kopf heraus entstanden, ists klar.
    Macht man ne Kopie 1 zu 1 ist auch klar.
    Übernehme ich ne Vorlage, zum Beispiel die weichen Uhren von Dali, male es aber in meinem Stiel, wo klar ist das es nicht von Dali gemalt ist, was ist mit den Bildern?
    Sind das dann eigene Bilder, wo ich davon ausgehe, oder nicht.
    Vieleicht kann mich jemand aufklären.
    Gruß Tiegel
  • Kris
    Kris stiel, stängel, gestängelt
    moin,
    meiner Meinung nach sind kreatives Sampling und Zitate wie in der Musik durchaus auch in "eigenen" Bildern erlaubt, leider sind die selten gut.
    Komm doch aus deinem Stiel raus und lass Dalí Dalí sein.
    Cheers
  • Tiegel
    Tiegel
    Danke für die Antwort.
    Habe meinen eigenen Stiel, Freistil sozusagen,siehe meine eingestellten Bilder, da ich alles male was mir in den Kopf kommt, manchmal aber auch meine eigene Interpretation von nem Bild das mir gefällt.
    Gruß Tiegel
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • erotavlas
    ... male es aber in meinem Stiel,...
    Gruß Tiegel


    du kannst es vielleicht mit deinem Stiel malen,
    aber in...
    ;)))
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    ganz einfach
    Alle die du ohne zu Schwindeln nach eigenen Ideen oder vor Ort selber nach der Natur gemacht hast
  • El-Meky
    El-Meky
    Ich nenne meine Bilder 'meine Eigenen '.
    Signature
  • siku
    ganz einfach
    Alle die du ohne zu Schwindeln nach eigenen Ideen oder vor Ort selber nach der Natur gemacht hast


    ja, jeder ist auch in der Argumentation sich selbst der Nächste -
    der vor der Natur pinselnde Maler als Synonym für "eigene Bilder"? :-)

    Selbst wenn jemand versucht, ein Bild eines anderen Künstlers abzumalen, dann ist diese abgekupferte Arbeit "sein Bild", aber meist steckt auch da ein großer Eigenanteil drin, der schon darin bestehen kann, dass das Original in der malerischen Qualität nicht erreicht wurde.
  • Tiegel
    Tiegel
    Danke für die Antworten.
    Tiegel
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    ganz einfach
    Alle die du ohne zu Schwindeln nach eigenen Ideen oder vor Ort selber nach der Natur gemacht hast


    ja, jeder ist auch in der Argumentation sich selbst der Nächste -
    der vor der Natur pinselnde Maler als Synonym für "eigene Bilder"? :-)

    Selbst wenn jemand versucht, ein Bild eines anderen Künstlers abzumalen, dann ist diese abgekupferte Arbeit "sein Bild", aber meist steckt auch da ein großer Eigenanteil drin, der schon darin bestehen kann, dass das Original in der malerischen Qualität nicht erreicht wurde.



    Bla Bla Bla ....
    - wer gut ist braucht keinen anderen abzumalen und wird es auch nicht tun -
    denn sobald jemand nur in den Ruf kommt , dass er andere Kopiert und als "eigene" ausgibt - egal welche Qualität - dann hat er es überstanden und möglicherweise noch Probleme mit Copyright.

    Ps: Und wo sind deine Bilder - Herr Oberlehrer oder bist du nur ein "Schreiberling "
  • Kris
    Kris
    ganz einfach
    Alle die du ohne zu Schwindeln nach eigenen Ideen oder vor Ort selber nach der Natur gemacht hast


    ja, jeder ist auch in der Argumentation sich selbst der Nächste -
    der vor der Natur pinselnde Maler als Synonym für "eigene Bilder"? :-)

    Selbst wenn jemand versucht, ein Bild eines anderen Künstlers abzumalen, dann ist diese abgekupferte Arbeit "sein Bild", aber meist steckt auch da ein großer Eigenanteil drin, der schon darin bestehen kann, dass das Original in der malerischen Qualität nicht erreicht wurde.



    Bla Bla Bla ....
    - wer gut ist braucht keinen anderen abzumalen und wird es auch nicht tun -
    denn sobald jemand nur in den Ruf kommt , dass er andere Kopiert und als "eigene" ausgibt - egal welche Qualität - dann hat er es überstanden und möglicherweise noch Probleme mit Copyright.

    Ps: Und wo sind deine Bilder - Herr Oberlehrer oder bist du nur ein "Schreiberling "



    Es geht ja nicht nur darum, andere abzumalen, sondern um Zitate oder Sampling. Niemand wird aus Nichts etwas Neues schaffen, Neuem geht immer eine Entwicklung voraus.. (so kein Picasso ohne Cezanne..usw). Meine Meinung.
  • siku

    Bla Bla Bla ...
    - wer gut ist braucht keinen anderen abzumalen und wird es auch nicht tun -
    denn sobald jemand nur in den Ruf kommt , dass er andere Kopiert und als "eigene" ausgibt - egal welche Qualität - dann hat er es überstanden und möglicherweise noch Probleme mit Copyright.

    Ps: Und wo sind deine Bilder - Herr Oberlehrer oder bist du nur ein "Schreiberling "


    "Oberlehrer" hin oder her, Holzfällerjargon oder nicht, das sind hier ja nur schriftliche Ausdrucksformen - jedem das seine, mir liegt nun mal ein "gediegener" Grundton besser. Es geht hier auch nicht nur ums Abmalen, das war nur ein Beispiel von mir. Genaues Nachmalen nach der Natur ist künstlerisch überflüssig. Zum Nachbilden der Natur haben wir heutzutage die Fotografie, die kann's oft besser als die Malerei.

    Ich töne hier nicht so groß rum, dass ich "die Welt allein neu erfinden könnte", das ist sowieso Augenwischerei. Du bist doch auch nicht der erste, der nach der Natur malt. :-)

    776 hat doch Recht, "Neuem geht immer eine Entwicklung voraus". Picasso z.B. schätzte u.a. Ingres sehr.
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    [quote="p217538"]


    Ps: Und wo sind deine Bilder - Herr Oberlehrer oder bist du nur ein "Schreiberling "


    Genaues Nachmalen nach der Natur ist künstlerisch überflüssig. Zum Nachbilden der Natur haben wir heutzutage die Fotografie, die kann's oft besser als die Malerei.







    Du scheinst einige Defizite zu haben

    Um "genau" nach der Natur zu malen brauche ich nicht hinauszugehen - da kann ich auch ein Foto hernehmen und erspare mir all die Wetterprobleme

    In der Natur zu malen heist :

    nur das zu malen was für dich Bildwichtig ist -
    alles andere wegzulassen was die Komposition stört
    und Versuchen die Stimmung vor Ort wiederzugeben

    mit der Fotografie wettzueifern ist Dummheit
    - denn man muß das Motiv so zeigen wie es ein Fotograf nicht schafft

    ABER : Das hat überhaupt nichts mit dem Thema "eigene Bilder" zu tun -sorry und daher ist es mir schade um die Zeit um mit dir "leeres Stroh" zu dreschen
  • siku
    [quote="p217538"]


    Ps: Und wo sind deine Bilder - Herr Oberlehrer oder bist du nur ein "Schreiberling "


    (...]
    Du scheinst einige Defizite zu haben
    [...]
    In der Natur zu malen heist :

    nur das zu malen was für dich Bildwichtig ist -
    alles andere wegzulassen was die Komposition stört
    und Versuchen die Stimmung vor Ort wiederzugeben
    [...]
    ABER : Das hat überhaupt nichts mit dem Thema "eigene Bilder" zu tun -sorry und daher ist es mir schade um die Zeit um mit dir "leeres Stroh" zu dreschen


    Hallo EgonM,
    die Eingangsfrage dieses Threads bezog sich auf die Interpretation von berühmten Kunstwerken ... und dann kam ein Naturbursche und wischte diese Frage einfach vom Tisch.
    Ist dein Ton hier auf den rauhen Wind in der Landschaft zurückzuführen, welcher dir beim Arbeiten im Freien um die Nase weht? Deine Aussagen sind mir zu pauschal, am Thema vorbei und nur auf deine Arbeiten bezogen. Reagierst du beim Malen auch so grob, z.B. im Umgang mit der Perspektive?

    Gruß
    siku
    -------------------

    Ein Mensch und das trifft man nicht selten, der nichts gilt, lässt auch nichts gelten.
  • Tiegel
    Tiegel
    Schade das mein Eingansthema so einen Verlauf genommen hat.
    Ich finde gar nichts verwerfliches daran nen großen Maler zu kopieren, bzw. aus seiner Idee ein eigenes Bild zu malen. Hatte ich ja schon erwähnt.
    Ja, auch das ist kreativ, meiner Meinung nach.
    Habe ca 150 Bilder gemalt und davon vieleicht 10x ne Idee übernommen, weil ich das Bild einfach Klasse fand, oder finde.
    Ne ich fühle mich nicht als Copist, oder so, dafür hab ich zu viel eigenes gemalt.Habe auch einige Bilder Verkauft, auch von denen wo ich ein Thema übernommen habe. Es sieht also jeder anderst, was dieses Thema betrifft und das ist gut so.
    Ich bin und bleibe Hobbymaler, mein ganzes Malmaterial das ich bis Heute verwendet habe, und ne Menge das ich auf Vorrat habe ist durch den Verkauf meiner Bilder bezahlt.So macht mir mein Hobby noch mal mehr Freude, da es mich nichts mehr kostet.
    Aber danke noch mal, das überhaupt jemand reagiert hat.
    Gruß Tiegel
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Schade das mein Eingansthema so einen Verlauf genommen hat.
    Ich finde gar nichts verwerfliches daran nen großen Maler zu kopieren, bzw. aus seiner Idee ein eigenes Bild zu malen. Hatte ich ja schon erwähnt.
    Gruß Tiegel





    Verwerflich ist es sicher nicht denn auch früher in den Schulen der großen Meister wurden die Meister von ihren Schülern kopiert aber dann kam meist die Signierung des Meisters darauf
    Von irgendwelchen Ideen ein eigenes Bild zu malen war immer gang und gebe .
    Ein gutes Beispiel sind die 100 000 Bilder "Maria mit Kind" )

    Kritisch wird es nur dann wenn es verkauft wird oder sonst irgendwie veröffendlicht wird - wenn die Ähnlichkeit unverkennbar ist kann es zu Problemen kommen

    Lg.Egon
  • Tiegel
    Tiegel
    Danke Egon, eine Antwort wo ich was mit anfangen kann.
    Kann es auch Probleme geben, wenn zwar das Motiv klar ist aber zu erkennen ist das es sich sozusagen nicht um eine Kopie handelt?
    Gruß Tiegel
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Das ist eine Frage wie sehr ähnlich es ist

    Wenn Du z.B: ein Foto abmalst wo Autos drauf sind - und Du malst sogar die Autokennzeichen mit - die drauf sind .......
    wobei bei Bildern spätestens 70 Jahre nach dem Tod jedes Copyrightproblem erledigt ist
    wenn Du z.B dann noch zur Signierung den Urheber dazuschreibst "nach ...." ist alles OK und korrekt

    im Zweifelsfall kann man ja nachfragen ob man etwas kopieren darf

    - natürlich gilt immer : Wo kein Kläger ist auch kein Richter"

    Lg.Egon
  • Margit Gieszer
    Margit Gieszer
    Ich würde die einzelnen Aspekte getrennt betrachten:

    Inspiration: von meinem Innersten oder von einem anderen Künstler
    Idee: von mir oder von jemand anderem übernommen
    Ausführung der Technik: erlernte Technik, kopierte Technik oder selber erfunden;
    Sujet: von mir erfunden, abgemalt oder von der Natur

    Der einzige Grund warum ich es in Ordnung finde einen alten Meister nachzumalen ist ein professioneller Kopist, oder ich male es um zu verstehen wie der technische Aufbau erfolgte und warum der Maler es so gemacht hat und nicht anders.

    An sonsten finde ich es überaus langweilig, von anderen Bilder oder Ideen zu übernehmen, ich kann mich inspirieren lassen wenn eine Ausführung gut gemacht ist, aber ich würde trotzdem immer meine eigenen Ideen versuchen rüberzubringen, das macht eigentlich für mich den Sinn der Malerei aus, in dem ich erforsche wie ich male, was ich male und warum, lerne ich mich selbst besser kennen.
    Auftragsarbeiten sind davon ausgenommen, aber die übernehme ich auch nicht weil sie mich in meinem künstlerischen Ausdruck einschränken, es sei denn ich will jemanden ein Bild malen und es ihm schenken, aber auch dann male ich es so wie es mir selber gefallen würde.
    Diese Freiheit nehme ich mir.

    Liebe Grüße Margit
    Signature
  • Margit Gieszer
    Margit Gieszer
    P.S.: Deshalb finde ich es auch ärgerlich, wenn ich eines meiner Bilder nachgemalt auf der Homepage von diversen Hobbykünstlern finde, die ich nicht ausdrücklich zum Nachmalen freigegeben habe.
    Es ist und bleibt Diebstahl von geistigem Eigentum, auch wenn es sich nur um eine simple Glaskugel auf einer Bettzierdecke handelt.
    Die habe ich übrigens beide extra zum Zwecke des Malens gekauft.
    Also sollen sich die anderen gefälligst auch was eigenes einfallen lassen.
    Es ist mir egal wenn jetzt alle Leute Bettdecken mit Glaskugeln malen, aber bitte eure eigenen und von euch selber fotografierten.
    Liebe Grüße
    Margit
    Signature
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    P.S.: Deshalb finde ich es auch ärgerlich, wenn ich eines meiner Bilder nachgemalt auf der Homepage von diversen Hobbykünstlern finde, die ich nicht ausdrücklich zum Nachmalen freigegeben habe.


    Hast du diese Hobbykünstler mal darauf angesprochen bzw. angeschrieben?
    Signature
  • Page 1 of 3 [ 50 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures