KunstNet uses Cookies. Details.
  • Wie ordne ich meinen Malstil ein?

  • arinaX Wie ordne ich meinen Malstil ein ????
    Seit ein paar Monaten male ich auf Keilrahmen mit Acrylfarben,leider kann ich nicht wirklich meinen Malstil einordnen.
    Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen ?
  • ncm
    Wozu einordnen?
    Es ist Xanira-Stil, und als solcher einzigartig.
    Ich habe auch immer Probleme bei der Frage, was
    ich denn male (leichter ist zu sagen, was ich
    nicht male). Daher meine Antwort: Schau's dir
    einfach an. Bei Dir sehe ich Fantasie.
    LG Michael
  • B-nreoJ Hier nun die offiziellen Titel:
    Xanira: "Naive phantastische Malerei"
    mcn: "zuspätgekommene Unübersichtlichkeit"
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • B-nreoJ
    Seit ein paar Monaten male ich auf Keilrahmen
    hmm? Nicht auf die Leinwand? Das könnte allerdings für die Stilfrage von Bedeutung sein und ein neues Licht darauf werfen.
  • iriJ
    Ups Joern, Bose böse -Grins-

    @Xanira

    In ein paar jahren wirst du dich selbst einordnen können. Du stehst ja noch am Anfang. Ist jetzt nicht böse gemeint. Aber vieleicht hast du in 2-3 Jahren ja ein anderes Hobby.

    Ansonsten würde ich es in "Naive Malerei" oder feiner ausgedrückt "Art brut" einordnen.
  • Robert Wolter
    Robert Wolter Wozu willst du deinen Malstil einordnen?
    Als verkaufsförderndes Argument?
    Signature
  • nroK
    Vieleicht kannst Du uns irgendwann mal überzeugen, heute sehe ich nur Schneckenkunst, einen Ausfluß. Slipeinlagen können dabei helfen.
  • arinaX
    Wozu einordnen?
    Es ist Xanira-Stil, und als solcher einzigartig.
    Ich habe auch immer Probleme bei der Frage, was
    ich denn male (leichter ist zu sagen, was ich
    nicht male). Daher meine Antwort: Schau's dir
    einfach an. Bei Dir sehe ich Fantasie.
    LG Michael



    hallo,
    danke dir für deine Aussage,hab mich darübersehr gefreut
    Gruß Xanira
  • arinaX
    Ups Joern, Bose böse -Grins-

    @Xanira

    In ein paar jahren wirst du dich selbst einordnen können. Du stehst ja noch am Anfang. Ist jetzt nicht böse gemeint. Aber vieleicht hast du in 2-3 Jahren ja ein anderes Hobby.

    Ansonsten würde ich es in "Naive Malerei" oder feiner ausgedrückt "Art brut" einordnen.


    Auch an dich ein DANKE für deine Antwort auf meine Frage,gefällt mir sehr gut was du geschrieben hast.
  • arinaX
    Als verkaufsförderndes Argument?


    Danke für deine bescheuerte Antwort!
  • arinaX
    Vieleicht kannst Du uns irgendwann mal überzeugen, heute sehe ich nur Schneckenkunst, einen Ausfluß. Slipeinlagen können dabei helfen.



    Ganz tolle Antwort auf meine Frage, wirklich unterste Schublade!
  • adio_eh
    Vieleicht kannst Du uns irgendwann mal überzeugen, ...


    Noch einer, der in Mehrzahl spricht.
  • arinaX
    ..wüsste nicht warum ich das machen sollte
  • adio_eh
    Keine Ahnung..

    Korn ist vermutlich ohnehin genug damit beschäftigt,
    von sich selbst überzeugt zu sein.
  • reniek
    Hi Xanira,

    was Du - sicher aus Entspannung und weil es Dir Freude bereitet - da zeigst, hat mit einem eigenen Stil nichts zu tun. Deshalb mußt Du Dich über die - wie Du es nennst - "blöden" Antworten auch nicht wundern, sondern eher erstaunt sein, dass darauf überhaupt jemand antwortet. Unter

    https://figunetik.wordpress.com/2010/02/09/wissen-sie-ich-male-ja-auch-wer-kennt-das-nicht/

    hatte ich das Thema schon mal aufgegriffen.

    Klar kann man auch Glitzer vewenden, die Bastelläden bieten das ja mitunter alles im Set an (Leinwand, Schablone, Glitzer usw.) Wenns Spass macht, klar, dann mach das doch, aber rede doch nicht von Stil und dergleichen :)
  • simulacra
    simulacra
    Noch einer, der in Mehrzahl spricht.

    *lach* Ja, das sind dann auch oft die Gesellen welche ihre Vita in dritter Person schreiben :)
    Signature
  • paulinekreativ
    in der Kunstszene ist es manchmal angebracht seinen Malstil nicht einordnen zu können, das ist immer eine Sache der Sichtweise

    wenn ich an Künstler denke wie Bucher oder Büchel, die lassen sich auch nicht einordnen
    man ist da freier in seiner Arbeitsweise

    Pauline
  • reniek
    @ synafae

    Klar synafae, so klingt es freilich freundlicher :o

    ...Hallo, ich bin die oder der "Blablabla"

    ich male, weil es mir Freude macht und ich freue mich, dass ihr heute meine Seite besucht :)

    deshalb begrüße ich Euch alle

    also

    geboren ich ich am 0.0.0000 und seit 3 Jahren male ich, weil ich entdeckt habe, dass es mich entspannt.

    Verkauft habe ich schon ganz viele Bilder im Freudeskreis und ich hoffe, ihr seht euch meine Galerie auf meiner HP jetzt gleich an

    SO IN ETWA???

    @ paulinekreativ

    warum sollte das angebracht sein??? weil Bucher oder Büchel das auch nicht usw.???
  • ihctuB
    @
  • arinaX
    Hallo Xanira,

    du willst doch deine hochindividuellen, so tiefgründig unverbogenen Werke nicht gewaltsam in die unschöne Enge eines vorgegebenen Stils einordnen und damit dieses Urige zerquetschen.
    Mach es doch lieber wie Ikea. Die geben jedem ihrer Produkte einen Namen. So heissen z.B. zwei weisse Schlafzimmergardienen "Wilma" oder ein eintüriger Wandschrank fürs Badezimmer "Godmorgon". Bei deinen Bildern wär zwischen Dschustin und Pipi Langstrumpf doch einiges möglich.

    LG,
    Butsch


    Na, das ist doch mal ein netter Vorschlag, gefällt mir sehr gut, DANKE dir.
    Gruß Xanira
  • Page 1 of 3 [ 45 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures