KunstNet uses Cookies. Details.
  • Das Wort -ABER-

  • allinav
    ...deshalb werden sonnenuntergänge abgeschafft(irrationaler imperativ)... :))


    Ja, da wär ich auch dafür...all dieses Gold und Rot, wer braucht das ?;-)))
  • Revi Oliver
    Revi Oliver
    Gold?! Spart euch die Kohle für ein schönes Violett und Magenta :D
  • rethgifelyts
    verstehe ich so nich.
    für mich kommt "aber" immer in verbindung mit einer verweigerung.
    die aber-menschen sind ja doch die mitläufer. sie finden tausend gründe, warum sie nichts ändern wollen.


    ich würde gern in den krieg ziehen, aber ich kann nicht töten. ich wäre gern reich, aber dafür bin ich zu faul. ich würde gern mit euch weiter diskutieren, aber ich gehe jetzt lieber malen.

    soviel zum mitläufertum der "aber-menschen"...
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • ebraf
    "ich wartete: doch nie zerbrach ein Stein!"
    ganz ohne aber. ;)
  • D-J
    D-J
    ersatz-aber: doch, jedoch, allein, allerdings ...

    dies nur die, die mir so auf die schnelle einfallen.
    Signature
  • ebraf
    Für mich nicht. -Aber- hat etwas in/an sich. Etwas unschönes. -Jedoch- zum Beispiel, klingt positiv weich.
  • D-J
    D-J deswegen
    eben werden diese ersatz-aber so selten von den klassischen aber-menschen gebraucht. aber, pardon: allein der gebrauch dieser ersatz-wörter kennzeichnet nicht unbedingt die positiven, sondern nur die sprachlich geschickteren. ;)
    Signature
  • ebraf
    ersatz-aber: doch, jedoch, allein, allerdings ...

    dies nur die, die mir so auf die schnelle einfallen.


    Ich verstehe. Dann würde ich, solltest du es schreiben wollen, gerne wissen, wieso auch -allein- ein Ersatz für das Wort -aber- sein könnte, oder vielleicht ist.
  • D-J
    D-J ein klassiker
    ... allein mir fehlt der glaube.

    es schließt alle anderen möglichkeiten aus, wird in diesem sinne jedoch heute kaum noch gebraucht.
    Signature
  • ebraf
    Ja, komme langsam mit. In meiner Sprache ist es nämlich auch so. Viele Wörter, Stammwörter, unschöne Wörter, werden einfach nur geschrieben,so wie hingestellt.
  • D-J
  • ebraf
    Ja, in meiner, ich komme, stamme, aus Slowenien.
  • ebraf
    blind. So blind. Fast wie Augen zu. Zu! Gedrückt. Ausgepresst! Für ein wenig ABER`s und Hand voll "egal´s". Wie auch immer. Meine mich.
  • ebraf jedoch
    ...

    wie ist es mit dem Wort -egal-?

    Wie egal ist es einem im Wort -egal- wirklich?
  • abue
    - die spanne reicht von bisschen egal bis ganz egal...wie egal ist es dir denn, wenn du egal sagst?...sagst du wutentbrannt, 'ist mir doch egal...'...schreist es gar...oder sagst du manchmal, 'ist mir egal...' ganz leise, denkst es gar nur...wie egal ist dir das...?
  • Seidenpinsel
    ...und "scheissegal" ist meist gar nicht egal...
    Signature
  • ebraf
    wenn ich egal sage, habe ich meistens etwas aufgegeben.
  • abue
    - genau egal, als ein ausdruck von gleichheit, vergleiche z.b. egalisieren, hat wohl nur in der technik seine eindeutige bestimmung, bzw. kann sie nur dort haben...
    - im diskurs ist es eine umschreibung für z.b. nicht verstehen, nicht eingestehen dass der eigene standpunkt als falsch erkannt worden ist, sich irgendwie herauswinden...usw...dort soll es wahrscheinlich die situation mit einer art zur schau gestellten gleichgültigkeit lösen...
  • reklawpeels ich hab\' mal als kind eine kleine geschichte gehört...
    zwei mäuse fielen in einen topf mit milch und sehr glatten wänden.
    nach 'ner weile verzweifelten herumstrampelns sagte die eine maus:
    "egal... hier kommen wir eh nie mehr lebend raus" und ging unter.
    die andere sagte: "stimmt, die sache ist ziemlich aussichtslos, aber egal, ich strampele jetzt trotzdem so lange, bis mich meine letzten kräfte verlassen."
    nach 'ner weile spürte sie plötzlich festen boden unter sich - die milch ist unter ihren füßen zur butter geworden...
  • ebraf
    Schön.


    :)
  • Page 2 of 3 [ 43 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures