KunstNet uses Cookies. Details.
  • Brauche Inspiration!

  • Carrie Brauche Inspiration!
    Hallo ihr Lieben!

    Ich brauchte dringend eine gute Idee für eine Arbeit, die wir für den Kunstunterricht anfertigen sollen.
    Das Thema ist eine dadaistische Collage mit dem Thema "Ich", das heißt, es soll uns wiederspiegeln und das wort "ich" soll auftauchen.
    Ich habe schon eine superschöne große Platte (Pappe) so ca 1,5x1 m und habe sie schon mit weißem Papier überzogen.
    Da es eine Collage werden soll, habe ich total viele Sachen aus Zeitschriften, Magazinen, Tageszeitungen, Katalogen etc ausgeschnitten und angeordnet, aber wie ich es auch wende, es gefällt mir nicht wirklich. Es sieht alles noch sehr nach Kindergarten aus und ich sehe mich selbst da nicht genug wieder und ich muss die Arbeit immerhin schon in 2 wochen abgeben.
    Habt ihr irgendwelche Ideen? Ich verfüge auch über Mittel, zum beispiel etwas mit fotos,pappmasche etc zu machen, also her mit euren Ideen!
    Danke schonmal!


    Ps: ich bin 11. Klasse am Gymnasium
  • reklawpeels ups, glaub hab mich grad eben ein bisschen verklickt
    hm, das thema heisst doch "ich" da wir dich aber nicht kennen, und nicht mal sehen können, was für material du dir da zusammengesucht hast, können wir dir fürchte ich auch nicht wirklich helfen. da musst du allein durch. aber die idee von lux klingt doch ganz veritabel...
  • Lux
    Lux
    Du könntest ein Mosaik aus den bereits ausgeschnittenen Papierschnipseln machen.. (falls du nicht weißt, was genau ich mein, ich habe gerade ein solches Bild hochgeladen, was ich letztes Jahr angefertigt habe..)
    Es ist sicher schwierig, diese so zu legen/anzuordnen, dass es nach dir aussieht aber nicht unmöglich ;)
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • efwe
    efwe
    was heisst eigentlich"...sieht n kindergarten aus.. _>dada! was is da wohl gemeint¿;) wenn du mit festgef vorstellungen da hineingehst-wird das nix--sieh doch mal in den spiegel und schliesse dabei die augen-- (nur so als anregung--)
    Signature
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Das Thema ist eine dadaistische Collage mit dem Thema "Ich", das heißt, es soll uns wiederspiegeln und das wort "ich" soll auftauchen.


    Siehe sleepwalker, wir kennen dich ja nicht.

    Da es eine Collage werden soll, habe ich total viele Sachen aus Zeitschriften, Magazinen, Tageszeitungen, Katalogen etc ausgeschnitten und angeordnet, aber wie ich es auch wende, es gefällt mir nicht wirklich. Es sieht alles noch sehr nach Kindergarten aus und ich sehe mich selbst da nicht genug wieder und ich muss die Arbeit immerhin schon in 2 wochen abgeben.


    Dann lade doch mal ein Foto hoch. damit man das Ganze überhaupt einschätzen kann.
    Signature
  • Carrie
    Ja, ich finde die Idee von Lux super und hab auch schon begonnen sie umzusetzen! Ich werde das fertige Werk am Wochenende mal hochladen! Danke für die Hilfeversuche, bin eigentlich immer super kreativ, aber im moment läuft alles bisschen drunter und drüber bei mir -> zu viel stress. Naja!
    Danke an eure ehrlichen Meinungen und die Tipps! Damit kann ich schon gut was anfangen! :)
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    Die Technik der Collage verleitet dazu, dass man all die Dinge/Bilder, die man schön und interessant findet, ausschneidet und dann auf einem Blatt zusammenfügt. Darum geht es aber nicht.

    Collagen sind gestalterisch ganz schön kniffelig und man sollte sich über die wichtigsten Gestaltungmittel klar sein.

    - Gesamtkomposition des Blattes
    - Bildelemente reihen, streuen, ballen, symmetrisch oder asymmetrisch anordnen
    - geometrische oder organische Formen verwenden
    - unterschiedliche Abbildungen von gleichen Gegenständen suchen und anhäufen
    - mit Größenverhältnissen spielen
    - Gegenstände, Körperteile etc. neu kombinieren
    - Motive vervielfältigen und mehrfach ins Bild bringen
    ...

    Gerade bei einer Collage ist es wichtig, dass einem selber der Sinn des Ganzen klar wird oder schon zu Beginn klar ist, da man sich sonst in der Fülle der Möglichkeiten und der Bilderflut der Zeitschriften etc. verliert. Weniger ist oft mehr

    Schau doch mal bei Max Ernst vorbei
    Signature
  • Claudia Bierhoff
    Claudia Bierhoff
    dann geh auf die strasse und sieh was passiert!
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 8 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures