KunstNet uses Cookies. Details.
  • Ein Sommertag

  • lars leitmann
    lars leitmann Ein Sommertag
    Sonne wirft mit aller Kraft
    ihre Schatten unter Bäume
    an den Ort wo ich dann träume
    wo Ruhe Lebenskraft erschafft

    Hier gibt es nichts, das ich versäume
    Der Geist ist still; schon fast erschlafft
    Der Blick vor mir malt zauberhaft
    ein Weizenmeer in heller Bräune

    Wind wirft sanft das Feld in Wogen
    als flögen flatternd weiche Linnen
    die kürzlich noch ihr Bett bezogen

    Es wispern tausend kleine Stimmen
    Nur Wahrheit; nichts hier ist gelogen
    Am Liebsten würd ich mit euch schwimmen
  • Page 1 of 1 [ 1 Post ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures