KunstNet uses Cookies. Details.
  • stoppt die steinigungen

  • 46nahtaiveL
    och schlecht sind petitionen ja nicht unbedingt
    nur eben wirkungslos
  • geradeaus
    geradeaus
    Ich habe unterschrieben.
  • heike
    heike
    ich hab das schon in Papierform unterschrieben, denke allerdings damit nur den Aktivisten einen Gefallen getan zu haben.
    Den Agressor wird es wohl eher freuen zu wissen gegen wieviele Menschen er seine Macht willkürlich ausüben kann.. sprich, ich glaube es ist eher eine Genugtuung für diesen Achmadingsda als ein Ansstoß was zu ändern.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • geradeaus
    geradeaus

    Den Agressor wird es wohl eher freuen zu wissen gegen wieviele Menschen er seine Macht willkürlich ausüben kann.. sprich, ich glaube es ist eher eine Genugtuung für diesen Achmadingsda als ein Ansstoß was zu ändern.


    Ich denke, dass solche Menschen eher anders ticken. Nicht umsonst gibt es in Diktaturen keine Pressefreiheit. Ihre Machtvorstellung verträgt nur schlecht Widerspruch und Schweigen wird als Zustimmung gewertet.
  • Stab aus Basel
    Stab aus Basel
    Widerstand und der Willen zur Änderung eines Systems müssen von innen kommen. Vielleicht erinnert sich jemand an die DDR. Die Veränderungen wurden auch von den Bürgern selbst gewünscht und führten zu Protesten. Da hätte man 70 Mio Unterschriften im Westen sammeln können und es wäre keine Änderung eingetreten. (Wir lassen jetzt mal den Aspekt aussen vor, wie lange es gedauert hätte, bis die wirtschaftlichen Verhältnisse zur Öffnung gezwungen hätten)
    Signature
  • ydoboN
    Die meisten(90%)von euch sind Idioten.
    Solange ihr auf der Welt wohnt,wird keine von euch eine antwort kriegen!
    Ihr erhaltet nur die Antworten von eure Eltern...also,von Idioten.

    Zum Zeitpunkt des Todes,bekommt ihr(die gewählten)eine Antwort.Die nicht gewählten,werde sterben wie die Affen.

    Wieso suchst du Mängel am Nachbarhaus,wenn dein Haus voller Mängel ist?

    Wie Levi sagt:"nur eben wirkungslos"ist euch petitionen.
    Das System kann niemand ändern!Diese Welt IST das Land der Adam...
    Willst du das Licht sehen?Du sollst zuerst sterben.Deine Zeit wird kommen.

    Liebe deinen Nächsten,denn er ist wie du.
    Liebe keine Affen.Affen sind nicht wichtiger.

    Liebe,die Liebe deines Herzens.Das ist ein Zeichen.

    Und wenn du zufällig eine gute Tat tust...
    ..du sollst schweigen!!
  • Stab aus Basel
    Stab aus Basel
    Wenn es einen Gott gibt, warum besitzt Du einen Internetanschluss?
    Wir werden sterben wie die Affen? Du musst schon zu Lebzeiten damit klarkommen wie ein Affe zu denken, zu leben und zu SCHREIBEN
    Wo ein Mindestmaß an Selbstdisziplin fehlt, sind geistige Kräfte entmachtet.
    (Elisabeth Lukas *1942)
  • elohlaM
    Steinigt ihn!!






    :-)))
  • arah-on-amakaT
    Spaltung
  • ydoboN
    ..zu SCHREIBEN..


    Ja.
    Ich schreibe wie ich schreibe...
    Ich male wie ich male...
    Ich denke wie ich denke...

    Das reicht aber nicht aus,sagst du?
    Egal,du bist mir nicht wichtiger.

    Sucht dir lieber "die Philosoffen".
    Die können besser schreiben,malen und denken als ich.
  • tennnak
    "Alle Menschen neigen der Bosheit. Weit mehr als dem Guten.
    Alle strotzen vor Eitelkeit, bei jedem Ihrer Gewerke."

    Johannes von Tepl

    ... und da nehm ich mich nicht aus.

    @nobody
    affen sind wohl die weit besseren menschen!
    der themenstarter meldet sich unter einem anderen nick zurück(@baslerstab).
    wenn ich am ertrinken bin, dann greif ich reflexartig zum nächsten stück treibholz, das daherschwimmt und mach mir keine weiteren gedanken. deshalb unterschreibe ich so eine petition.
    @leviathan64, es beruhigt mein gewissen nicht wenn ich das tue, denn mein gewissen ist deshalb nicht beunruhigt, weil ein paar machtlüsterne, sexuell frustrierte religiöse fanatiker offensichtlich nur mehr einen hochkriegen wenn sie eine frau steinigen. (sind die vielleicht bei mir in die schule gegangen oder hab ich sie erzogen?)
    stell dir mal vor, es betrifft deine schwester, deine mutter, deine freundin, deine frau, deine tochter. würdest du nicht den dünnsten strohalm ergreifen, wenn sich dadurch nur die geringste chance ergibt, die situation zu ändern? oder sieh es einfach als leichtes training. wenn es mir zu viel arbeit ist meine emailadresse einzutragen und zwei mausklicks zu machen, was mache ich dann, wenn ich gefordert bin z.b. bei einem unfall das leben eines menschen zu retten und ich mir meine hände (mit blut) schmutzig machen, eine herzmassage durchführen muss ect.
    und hand aufs herz, wer weiß schon, wie „politik funktioniert“? das ist ein hochkomplexes system von gegenseitiger abhängigkeit, vergleichbar mit dem wetter, den börsenkursen und dergleichen, das nicht der beste großrechner knackt. außerdem sind politiker auch nur menschen, die sich von menschen beeinflussen lassen. es ist nicht nur eine politische-, sondern vor allem eine herzensangelegenheit.
    es gibt einen spruch, der lautet: was immer sie glauben, sie haben recht. positive veränderungen wurden in der geschichte immer nur von menschen hebeigeführt, die an die kraft des guten geglaubt haben. natürlich von innen, wie baslerstab sagt, aber können wir heute im zeitalter des internet, der globalisierung noch von innen oder aussen reden??? ich weiß es nicht.
    ich möchte zum schluß auf eine email hinweisen, die ich von der one organisation erhalten habe. es ging um die petition schuldenerlass für haiti anlässlich der erdbebenkatastrophe (leider nur englisch).

    Dear ONE Member,
    Fabulous news for a Monday... thanks to you, we’ve won global commitment to cancel Haiti’s debt. Here’s the latest from this weekend...
    Your signature was one of 400,000 delivered to the G7 finance ministers meeting in Canada by ONE member Michèle Bertol, a Haitian Canadian living in the small arctic town of Iqaluit (the G7 can run but they can’t hide, ONE members are truly global!). More than 200,000 ONE members signed the petition and a further 200,000 signatures came from our friends at Avaaz, Oxfam, and the Jubilee Debt Campaign.
    While in Iqaluit, Canadian Finance Minister James Flaherty announced that all G7 countries – Canada, France, Germany, Italy, Japan, the UK, and the US – have agreed to cancel Haiti’s debts. Exactly what we were hoping for.
    Though the process isn’t complete yet, I’m confident that we’re on track to see full cancellation of Haiti’s debt. It looks very much like Haitians will receive the clean slate they need to start to rebuild.
    Thank you so much for making this happen. Moments like this remind me of why this work matters and just how powerful we can be when we act together. I look forward to seeing what we can achieve next.
    Yours indebted, er, but not in debt...
    Roxane Philson, ONE.org
  • WERWIN
    WERWIN
    Gottfried liegt da mit seiner Aussage vollkommen richtig!
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    oder sieh es einfach als leichtes training. wenn es mir zu viel arbeit ist meine emailadresse einzutragen und zwei mausklicks zu machen, was mache ich dann, wenn ich gefordert bin z.b. bei einem unfall das leben eines menschen zu retten und ich mir meine hände (mit blut) schmutzig machen, eine herzmassage durchführen muss ect.


    Dieser Vergleich hinkt aber gewaltig. In einer konkreten Situation in meiner Umgebung habe ich die direkte Macht, etwas zu bewirken durch erste Hilfe u.ä. Eine Unterschriften-Aktion gegen Zustände in einem "fernen Land" bietet diese Macht nicht.

    positive veränderungen wurden in der geschichte immer nur von menschen hebeigeführt, die an die kraft des guten geglaubt haben. natürlich von innen, wie baslerstab sagt


    Das habe ich schon weiter oben im Thread gesagt: Interne Umstrukturierung z.B. durch eine Revolution des iranischen Volkes, diese ist aber momentan sehr unwahrscheinlich.
    Es ist natürlich möglich, dass ein Teil des Volkes durch diese Unterschriften-Aktion motiviert wird, eine solche innere Revolution voran zu treiben, insofern habe ich ja auch nichts gegen diese Aktion. Es sollte aber auch erlaubt sein, die Auswirkungen solcher Aktionen realistisch einzuschätzen, denn da hat gerade das Bsp. Iran gezeigt, wie wenig solche Aktionen für die Zustände dort bewirkt haben.
    Signature
  • uzuzab
    ---- Gottfried liegt da mit seiner Aussage vollkommen richtig! -----

    Kein Gott hat noch je Frieden gebracht.


    mfg
    Bazuzu
  • tennnak
    da hat man mal ne halbe sekunde frieden mit gott geschlossen, schon wird man beneidet. :))) ich geb´s auf, selbst das abtöten der eitelkeit, ist ein akt der eitelkeit.
  • uzuzab
    Ich habe nicht Deine persönlichen Friedensverhandlungen angesprochen.
  • tennnak
    @ bazuzu, ich weiß, das bezog sich auf den kommentar von werwin. :)
  • WERWIN
    WERWIN
    Der Apfelaum von Luther wächst noch immer ,und seine Wurzeln saugen nur den Nektar!
  • tennnak
    @werwin, sorry, das versteh ich jetzt nicht, aber vielleicht hilfts, wenn ich schreibe, dass ich an keinen gott glaube!
  • Page 2 of 5 [ 82 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures