KunstNet uses Cookies. Details.
  • guter aber günstiger Flachpinsel?

  • impium guter aber günstiger Flachpinsel?
    Hallo.
    Ich habe vor einem halben Jahr angefangen mich mit der Acrylmalerei zu beschäftigen. Bis jetzt habe ich mich u.a. mit einem großen breiten Flachpinsel aus dem Baumarkt abgerackert, wenn es um große Flächen ging (die auf einer großen Leinwand eben häufiger vorkommen ;)).
    Nun, im großen Ozean hab ich mich schon umgeschaut, aber ich finde einfach keinen einigermaßen guten und großen Flachpinsel (ich hätte da an 40mm Breite gedacht), dessen Preis nicht in utopische Höhen steigt.
    Habt Ihr neinen Tipp?

    best regards
    impium
  • elohlaM
    Such dir einen aus, das ganze Forum ist voll damit.
  • impium
    Nun ich konnste keinen Thread finden, der meine Frage beantwortet.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • egroB
    - ein flachpinsel hat sich wohl gerade abgemeldet... ;)
    - guck mal hier: https://www.gerstaecker.de/popup_zoom.jsp?image=generic/22486_500.jpg
  • efwe
    efwe
    da auch... 🔗 http://bit.ly/aZKTQ4
    Signature
  • impium
    mmmh, ein borstenpinsel..
    kennt ihr auch ein Pinsel mit Synthetikhaar? Ich habe ein paar da Vinci College Pinsel (Serie 8740), die ich nicht schlecht finde, da die Borsten (naja von der Dicke her eher Haare) sehr weich sind und die Farbe gut auf und wieder abgeben. Aber von dieser Serie gibt es nur kleinere Flachpinsel und außerdem - wenn es nicht gerade um eine günstige Collegereihe geht - ist da Vinci nicht gerade billig.
    Oder meint ihr, dass man 15-20 Euro schon ausgeben sollte? Z.B. für den da Vinci Serie 5080 COSMOTOP http://www.davinci-defet.com/57-0-Breite+Kunstfaserpinsel+fuer+das+Firnissen+Maserieren+Lasieren+und+Grundieren.html wäre mir mit seinen "geschmeidigen Synthetikfasern" aufgefallen.
    Aber ob dieser für meine Zwecke gedacht ist? Und gibt es etwas Vergleichbares nur günstiger? Fragen über Fragen...

    Ihr seht schon, beim Thema Pinsel steh ich wie ein Ochse vorm Berg.
  • egroB
    - das kannste schon ausgeben für den da Vinci...aber günstiger ist halt der auch von efwe vorgeschlagene pinsel...und der geht wunderbar für hintergründe und auch für manch anderes...

    - pinsel in aktion:

    Die Acrylmalschule Teil 2
  • tostnoufk
    Pinseln wird zu viel Beachtung beigemessen.
    Ich nehme immer günstige und mit denen male ich kein Bisschen schlechter als mit teueren.
    Nur haaren dürfen sie natürlich nicht.

    "mmmh, ein borstenpinsel.."

    Was spricht gegen Borstenpinsel?
    Für Öl und Acryl sind die meiner Meinung nach für jede Technik (ausgenommen Miniatur) einwandfrei.
  • impium
    Irgendwie hege ich Argwohn gegen Borstenpinsel.
    Warum?
    -meist sind die Borsten so dick, dass sich Linien abzeichnen, was ich oft nicht möchte
    -also zumindest meine billigen Baumarktpinsel nehmen anscheinend die Farbe auf aber geben sie nicht mehr ab, bei meinen feinen Synthetikpinseln nicht


    Aber dazu muss ich fragen. Wo liegt der Unterschied zwischen dem Borstenpinsel von efwe bzw. borge und einem Baumarktpinsel?
  • egroB
    - ich glaube da gibts keinen...die von morani(efwe's link) gibts wohl noch breiter als 40mm...fast alle guten borstenpinsel haben chungking-borsten, vielleicht gibt es unterschiede in der verarbeitung bei den versch. manufakturen...aber das weiß ich nicht so genau...
  • anro
    Wie wichtig ist ein Pinsel??
    Es kommt darauf an, wer ein Bild malt.
    Ein Pinsel oder ein Maler?
    Ist es der Maler, ist das Hauptwerkzeug
    die Hand.
  • egroB
    - hier gibts auch einen synthetikhaar-pinsel für 13,-€ bei 40mm...da weiß ich aber nicht wie gut der geht...
    - https://www.gerstaecker.de/popup_zoom.jsp?image=generic/72235_500_1.jpg
  • impium
    @orna. Im Grunde magst du recht haben, aber der Pinsel ist eben auch die Verlängerung der Hand. Ein Vergleich: Würde Michael Schumacher mit einem Smart in der Formel 1 rennen fahren, könnte er noch so gut fahren und würde nicht gewinnen.
    Ich schätze es ist doch eher so etwas wie eine "Symbiose" zwischen Maler und Pinsel; in einem gewissen Maß zumindest.

    @borge.
    danke. Aber es muss ja nicht unbedingt da Vinci sein.
    Darf ich dich fragen welche Pinsel du verwendest?
    Billige oder doch eher "High-end-pinsel"?
  • egroB
    - ich habe drei teure für aquarell ansonsten die ganz oben von mir verlinkten und die normalen borstpinsel von gerstäcker u. boesner...für details paar nova synthetik rund...also kein high end
  • ellimaC
    Würde Michael Schumacher mit einem Smart in der Formel 1 rennen fahren, könnte er noch so gut fahren und würde nicht gewinnen.
    Ich schätze es ist doch eher so etwas wie eine "Symbiose" zwischen Maler und Pinsel; in einem gewissen Maß zumindest.



    Jessas, dann mach doch einfach den Umkehrschluss:
    Welchen Unterschied würde es machen, ob DU (ja, DU!!!) mit einem Smart fährst oder mt einem Ferrari?

    Ich kenne "High End"er, die ein Vermögen für eine Hifi-Anlage ausgeben, und dann hören sie nur Jean-Michel Jarre oder irgendwelche Klassik-Compilations.

    Das wichtigste Werkzeug für einen Künstler ist immer noch das HIRN!!!
    Wenn du das hast, dann reicht doch ein ordinärer Backpinsel.
  • nighthawk
  • efwe
    efwe
    Pinseln wird zu viel Beachtung beigemessen.
    Ich nehme immer günstige und mit denen male ich kein Bisschen schlechter als mit teueren...

    wie du malst sei dahingestellt ...der rest ist dirty...:9
    Signature
  • impium
    Ich habe mich für den Cosmotop entschieden und habe den kauf nicht bereut. Sehr angenehm damit zu malen (gibt die Farbe wunderbar gleichmäßig ab, meist keine Borstenstriche, und ein weiches Malgefühl ;)). Bei Gerstäcker oder Bösner gibt es aber vergleichbare Pinsel für (etwas) weniger Geld.
  • Page 1 of 1 [ 18 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures