KunstNet uses Cookies. Details.
  • Die Säge (sucht Illustration)

  • Trier
    Trier Die Säge (sucht Illustration)
    Säge
    Der Rost nagt jetzt an ihrem Blatt,
    das einst so viel vernichtet hat.
    Die scharfen Zähne hatten Biss,
    der Fall der Bäume war gewiss,
    Doch raubte der Riesen Saft
    über Jahre der Säge die Kraft.
    Unbrauchbar liegt sie jetzt herum,
    der Lack ist ab der Bügel krumm!
    Im Wald dagegen,
      tut sich im Boden viel regen.
    Die Saat geht auf und kurz darauf,
    entwächst der Erde voller Kraft
    ein neuer Baum mit frischem Saft.
    Vergänglich ist, was Mensch geschaffen,
    Natur hat ihre eignen Waffen
    und Grün noch aus dem Boden sprießt,
    wenn Menschheit schon vergangen ist!
  • essapeT_ailuJ
    Die Idee, also der Inhalt und die Intention des Gedichts gefällt mir, allerdings mag ich Paar- und Kreuzreime nicht, ein bisl altbacksch, so a la Karneval, tätää...
  • enottoonam ....und grün noch aus dem Boden sprießt,
    wenn Menschheit schon vergangen ist!
    ich befürchte, erst geht das Grün und dann der Mensch.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Page 1 of 1 [ 3 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures