KunstNet uses Cookies. Details.
  • Schlaflos im Kunstnet - Der Nachtschwärmer-Thread

  • 3okisoS
    verstehe....schade eigentlich...

    ja.....hast du ein thema christian? liest du zur zeit was gutes?
  • Frank Czieczor
    Frank Czieczor
    das wird ne typisch Montagnacht....ich leg jetzt mal ne scheibe auf..
    darf man hier mukke machen...kleiner Scherz
  • ohcnoP
    hör mal: Samuel Barber, Adagio für Streicher
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Vincents_Ohr
    Vincents_Ohr
    Ich lese selten. Aber ich höre.

    Andrew Davidson: Gargoyle

    Eines der besten (Hör-)Bücher, dass ich kenne.

    Aber die Klassiker faszinieren mich auch immer wieder.

    Hesse, Max Frisch, Dostojewski, etc. etc.
    Signature
  • Vincents_Ohr
    Vincents_Ohr
    Was legste denn auf, Frank?
    Signature
  • Frank Czieczor
    Frank Czieczor
    schlaflos ze
    🔗
  • 3okisoS
    Hesse finde ich toll, Siddharta, tolles Buch! aber lies mal von Thich-Nhat-Than die Biographie von Siddharta Buddha, geht halt weg vom Roman und geht mehr in die ´´Wirklichkeit´´ . Dostojewski find ich toll, das buch Idiot, habe ich mal vor nem Jahr gelesen, kann mich erinnern, das ich sehr beeindruckt davon war... was Literatur angeht, fand ich sehr angenehm, als Roman: Das Parfum von patrick süsskind zu lesen.
  • Vincents_Ohr
    Vincents_Ohr
    na, das wollen wir mal durchgehen lassen :D
    Danach nehmen wir dann Ponchos Vorschlag.
    Signature
  • Vincents_Ohr
    Vincents_Ohr
    Das Parfüm kenne ich nur als Film. Aber der war auch sehr beeindruckend. Von Thich Nhat Hanh habe ich auch 2 Bücher gelesen.
    Dostojewski kenne ich nur Schuld und Sühne.

    Aber Siddharta - dieses Buch hat mein Leben verändert.
    Signature
  • 3okisoS
    Ja Siddharta ist wirklich ein beeindruckendes Buch. So schön geschrieben.

    hast du mal Christian Ramana Maharishi oder Nisrigatta gelesen? oder Osho? (Bhagwan-Sex-Guru :D ? )


    Edit:
    In wiefern hat das Buch dein Leben verändert?
  • laGnoraA
    hör mal: Samuel Barber, Adagio für Streicher



    Oh, das ist aber auch gleich das beste Stück Musik des berühmteten amerikanischen Komponisten.
    Das gefällt mir auch sehr. Kennst Du auch die anderen Sätze aus diesem Werk, Brigitte? Ursprünglich war es für ein Quartett geschrieben , glaube ich, in vier Sätzen. Der erste bringt es auch, kann man aber nicht mit dem Adagio vergleichen.
    Es gibt von Mozart, Beethoven und Händel wirklich Unschlagbares, aber das Adagio von Barber ( zumal wenn es mit großem Orchester gespielt wird) schlägt locker alles, was es an Komposition für Quartett gibt.
    Die gedankliche Tiefe dieses Stücks ist Schwindel erregend. Man hört es darum immer dann, wenn Katastrophen passiert sind, wie z. B. 9. 11, usw.
    Wenn alles andere nur nervt und Worte im Halse stecken bleiben, spielen sie es.
  • Vincents_Ohr
    Vincents_Ohr
    @Mischa
    Die von Dir genannten kenne ich nur aus den Medien.

    In wiefern hat das Buch dein Leben verändert?

    Vom Atheisten zum Buddhisten. Mit Herz und Kopf.
    Signature
  • ohcnoP
    ich bin fassungslos - Du kennst irgendwie alles; aber hast Du schon mein eröffnetes Rechtschreibforum "Regelung s, ss,ß bemerkt?
    Ich nerve mich hier über die dilletantische Rechtschreibung der User.
    Gruß von Brigitte
  • tsurm
    Schön, dass es hier Leute gibt, die auch gern "klassische" Musik hören. Mein allerliebstes Streichquartett ist von Schostakowitsch, das 8. in c-Moll, op. 110. Hier mal der dritte Satz, falls es wer nicht kennt:

    🔗

    Barbers Adagio for Strings ist ein tolles Stück Musik, wurde von der Film- und Fernsehindustrie durch inflationäre Verwendung aber leider tausendfach vergewaltigt und, mit Benjamin gesprochen, seiner Aura beraubt. So empfinde ich das zumindest.
  • efwe
    efwe
    ein buch auf der insel waer fuer mich: der mann ohne eigenschaften vom musil--eine unerschoepfliche labyrinthische goldgrube menschlicher psyche--
    Signature
  • laGnoraA
    Hesse finde ich toll, Siddharta, tolles Buch! aber lies mal von Thich-Nhat-Than die Biographie von Siddharta Buddha, geht halt weg vom Roman und geht mehr in die ´´Wirklichkeit´´ . Dostojewski find ich toll, das buch Idiot, habe ich mal vor nem Jahr gelesen, kann mich erinnern, das ich sehr beeindruckt davon war... was Literatur angeht, fand ich sehr angenehm, als Roman: Das Parfum von patrick süsskind zu lesen.


    Ich fand den Anfang vom Parfum sehr gut, dann verliert sich das Gute etwas, finde ich. Aber nicht schlimm. Der Anfang bringt es!
    Mir gefiel früher Stanislav Lem sehr und Thomas/ Heinrich Mann.
    Was ich damals als Schüler nie für möglich gehalten hätte: Goethe ist absolute Spitzenklasse. Ein großer Künstler. Ich steh eigentlich nicht so auf Gedichte, aber die von Goethe hauen ja alles weg! Normalerweise neige ich auch nicht zu Komplexen, aber wenn ich was von ihm lese, könnte man welche bekommen.

    ein buch auf der insel waer fuer mich: der mann ohne eigenschaften vom musil--eine unerschoepfliche labyrinthische goldgrube menschlicher psyche--

    Hallo Efwe. Ich habe mal was Tolles von Musil gelesen und weiß nicht mehr was. Werde wohl langsam blöde.
  • 3okisoS
    Welcher Strömung gehörst du an Christian? Theravada? Tibetischer oder Japanischer Zen?

    und Poncho, Philosophie und die Suche nach dem Sinn des Lebens, haben mich schon verfolgt als ich 13 war, wir hatten einen Pfarrer als Religionslehrer, ich stellte ihm so viele fragen, bis er meinte, ich were im Ethik-Unterricht besser aufgehoben. Dort fand ich zum ersten mal einen Menschen, der mir mit meinen Fragen weiter half und mir ein Zen-Buch in die Hand drückte, ich kapiere natürlich Jahre lang nichts, doch irgendwann mal, kamm der Moment, nach intensiver Suche, als ich es kapierte :) ich suche eigentlich immer noch, doch nicht mehr die alten Ziele, die sind unwichtiger geworden, weil ich merkte das ich viele falsche Fragen stellte.....Christian, erzähle doch mal, was GENAU dich dazu bewegt hat Buddhist zu werden? oder was dich dazu inspiriert hat? waren es bei dir, wie bei mir die unendlichen Fragen im Kopf?

    Poncho, irgendwie ist es doch egal, wie man in einem forum schreibt, hauptsache man kapiert doch alles oder?
  • ohcnoP
    Klassische Musik: Mozart, Klavierkonzert Nr. 23, 2. Satz
    das ganze Klarinettenkonzert Nr..., weiß nicht
    Händel "Dixit dominus"
    ich könnte Euch noch soviel erzählen; fragt mich einfach. Freue mich.
  • simulacra
    simulacra
    ein buch auf der insel waer fuer mich: der mann ohne eigenschaften vom musil--eine unerschoepfliche labyrinthische goldgrube menschlicher psyche--

    Absolut Hammer!
    Signature
  • tsurm
    Schumann Streichquartett Nr. 3 in A-Dur, Op. 41
  • Page 22 of 31 [ 610 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures