KunstNet uses Cookies. Details.
  • Was bedeutet die Motivumkehr bei Baselitz?

  • siku


    Jetzt wirds mir aber hier zu kraus. ;)


    war das hellseherei? Kraus wurden erst die nachfolgenden Beiträge der genialen Künstlerschaft des KN ;-)

    Die Rayski Köpfe Baslitz' können mit der Malerei Rayskis selbst nicht verglichen werden. Da liegt ein Mißverständnis vor [...]Er wählte den Kopf als Motiv nur um einen Gegenstand für seine malerischen Untersuchungen zu haben.

    wenn ich mir das Ergebnis der malerischen Untersuchungen anschaue, dann ist das Wot "Untersuchung" in diesem Zusammenhang eine Plattitüde. Den Bezug, den ich zwischen beiden Malern sehe - zusammengfasst: beide Künstler bedienten sich eines technischen Kniffs, um übersichtliche Motive interessanter erscheinen zu lassen.

    Dazu Christian Malycha: ' Um sich des Motivs bzw. der Motivfindung zu entledigen, wählte er-gewissermaßen als Vorwand-den traditionellen Bildgegenstand des Portraits in Form einiger Bilder des fast vergessenen sächsischen Hofmalers Ferdinand von Rayski...es ist zu bedenken, dass Baselitz die Portraits von Rayski nicht als Vorbilder, sondern erst einmal als Bilder und Bildmaterial auffasst...'


    War Malycha Honorarschreiber für Baselitz? Im Übrigen sagt der Text doch das aus, was ich hier dagegen in spärlichen worten schrieb ;-)
  • leirA
    war das hellseherei? Kraus wurden erst die nachfolgenden Beiträge der genialen Künstlerschaft des KN ;-)



    Siku, dafür dass Du hier noch nichts gezeigt und viel sinnlos geredet hast, nimmst Du den Mund ziemlich voll.
    Ich denke, Du stellst nichts ein, weil Du Schaum schlägst. Das fiel mir kürzlich schon auf. Du kannst nichts, darum zeigst Du nichts.
    Ich bitte also den eigenen Fähigkeiten gemäß hier angemessen aufzutreten und ganz zu schweigen! Dann harmoniert wenigstens Person und Werk.
  • tsivob-i huhu hermann
    Loch (Leck)
    ...


    Wenn ein Poem so beginnen darf,
    hat der Herrgott es endlich verstanden
    weiträumigste Sanftheit, Weichheit und Frieden
    über die gebeutelte Erde zu legen.
    Und wenn auch nur für einen Moment und eigentlich in mir.

    Kussi,

    dein Hermann


    jo, ganz in bescheidenheit.
    saftiges danke und kussi backwarts.
    s.amen.
    :O
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • tsivob-i with L wie L___
    affe


    lieber hermann,

    geh now ! affe wie _affe.
    jch sende und schenke dir
    mein lieblingswort:
    reanimalismus.

    :o

    p.s. du darfst auch reanimalism sagen.
  • WERWIN
    WERWIN ösrostloch
    haben Sie Ihren hut wieder aufgeschnallt?
    :o



    ösig:°°-
    Signature
  • reniek


    Ariel schrieb u.a.:


    Für mich sind solche Aussagen purer Quatsch. Man könnte noch mehr zitieren.

    Das halten nur Angetrunkene für phantasievoll. Wer so undiszipliniert ist und sowas schreibt, darf sich nicht wundern, wenn einigermaßen Gebildete Kunst nur noch als "Hausfrauengedöns" abtun.
    Und das dann als Beispiel, dass kein Ende in Sicht ist, unfassbar!


    Ach Ariel, wenn Du wüßtest...:)))
  • enottoonam hmm?
    is doch ganz normal.
  • tra_ennaej ppu
    pist poid unzurechenpari
  • Page 7 of 7 [ 128 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures