KunstNet uses Cookies. Details.
  • Kunst als Gesellschaftskritik

  • K_nav_nnamreH
  • siku
    Ich habe hier ein paar Arbeitsproben eingestellt, die möglicherweise erkennen lassen, dass der Urheber nicht talentfrei ist. Aber auch Minimaldenkschritte obliegen, wie alles andere auch, dem Auge des Betrachters. Es sind bewusst einfache Arbeiten, die sich selbst erklären und nur das transportieren, was jeder auf den ersten Blick sieht.


    ... der Urheber lässt sich nicht zweifelsfrei erkennen: ich schwanke zwischen fotoshop unterstützter Bildbearbeitung und Abbildungen aus Anleitungen zur Aquarellmalerei.
    Die Aussage, dass "es bewußt einfache Arbeiten sind" lässt mein Misstrauen dahingehend, dass es sich hier um handgemalte Originale von ariel handelt noch wachsen.
    Dass einer, der so gut malen kann, dies selbst irgendwie nicht zu schätzen scheint und dann hier so verbal um sich haut, erstaunt mich.
    "Normalerweise würde ein "Dekomaler" ,im besten Sinn, hier gar nicht schreiben, sondern sein durch Malerei erworbendes Anwesen pflegen, wo das Wetter doch gerade so mild geworden ist. :-)

    In einem anderen Thread, in dem es um die Begrenzung der Anzahl der hochgeladenden Bilder ging, hatte ich die Bemerkung gemacht, dass man nicht erkennen kann, ob es sich um "selbstgemalte" Bilder handelt, diese Bemerkung wurde bereits unliebsam aufgenommen. Ariel lade doch mal Fotos hoch, die nicht so aalglatt sind und aus denen ersichtlich wird, das du diese Bilder gemalt hast.


    Um anzudeuten, womit ich mich hauptsächlich beschäftigte, habe ich ein paar abstrakte Arbeiten gezeigt.


    Ich bin wirklich irritiert, über die eigene Herabsetzung der gegenständlichen Malerei.


    Zu Siku habe ich mich bereits geäußert. Wenn er/sie es ablehnt einen Blick in den eigenen Hintergrund zu gestatten, ist das so in Ordnung. Es entspricht leider der negativen Erwartung die ich hatte.


    Ariel auch das irritiert mich, du verstehtst meine Beiträge anscheinend nicht, erkennst bei mir keinen Zugang zur Malerei. Allgemein wundert mich das nicht, aber wenn einer solche Bilder einstellt wie du, dann wundere ich mich doch noch.
  • leirA
    Wo bleiben Feinsinn, Sensitivität, das Vermögen andere Perspektiven einzunehmen etc., alles Fähigkeiten, die sich in vielen guten Kunstwerken widerspiegeln, diese erst ermöglichen.
    Hallo magnus, so sehr ich Deinen Beitrag schätze, diese Eigenschaften sind aber in einem "Kunst- und Künstlerbild" verhaftet, dass man heute eher spöttisch als die schönen Künste bezeichnet.
    Wenn ich an zeitgenösssische Kunstwerke denke, habe ich ganz andere Assoziationen als beispielsweise Sensitivität oder Feinsinn.
    Es geht bei mir eher in Richtung Invasion, Apokalypse, Infektion,Pandemie,Gehirnwäsche. Also eher das, was sich hier in zartester infantiler Ausprägung abspielt.
    Natürlich entbindet es niemanden davon einen ordentlichen Beitrag zu einer gepflegten Konversation zu liefern, aber wo der Mensch nicht will, da will er nicht. Bessere gibts hier eben nicht.
    Ich bin eigentlich ein Verfechter der "leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen"- Theorie.
    Ein kleiner Piekser in den Hintern bewirkt manchmal Gutes. Ein moderat ruppiger Umgang befördert manchmal auch Aufrichtigkeit, die sonst unterblieben wäre. Fluffí sieht das ähnlich, so wie ich ihn verstehe.
    Mich machen eher Sätze wahnsinnig wie: "Das ist nur meine Meinung und die ist subjektiv, das heißt nicht, dass es objektiv so ist."
    Foren in denen sowas geschrieben und von den Teilnehmern für klug gehalten wird, sollte man meiden.
    Eigentlich findet vieles, was heutzutage Gegenstand der Kunst ist, hier in diesem Thread tatsächlich statt. Nur eben unfreiwillig.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • xiflamsungam
    Wo bleiben Feinsinn, Sensitivität, das Vermögen andere Perspektiven einzunehmen etc., alles Fähigkeiten, die sich in vielen guten Kunstwerken widerspiegeln, diese erst ermöglichen.

    Hallo magnus, so sehr ich Deinen Beitrag schätze, diese Eigenschaften sind aber in einem "Kunst- und Künstlerbild" verhaftet, dass man heute eher spöttisch als die schönen Künste bezeichnet.
    Wenn ich an zeitgenösssische Kunstwerke denke, habe ich ganz andere Assoziationen als beispielsweise Sensitivität oder Feinsinn.
    Es geht bei mir eher in Richtung Invasion, Apokalypse, Infektion,Pandemie,Gehirnwäsche. Also eher das, was sich hier in zartester infantiler Ausprägung abspielt.
    Natürlich entbindet es niemanden davon einen ordentlichen Beitrag zu einer gepflegten Konversation zu liefern, aber wo der Mensch nicht will, da will er nicht. Bessere gibts hier eben nicht.
    Ich bin eigentlich ein Verfechter der "leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen"- Theorie.
    Ein kleiner Piekser in den Hintern bewirkt manchmal Gutes. Ein moderat ruppiger Umgang befördert manchmal auch Aufrichtigkeit, die sonst unterblieben wäre. Fluffí sieht das ähnlich, so wie ich ihn verstehe.
    Mich machen eher Sätze wahnsinnig wie: "Das ist nur meine Meinung und die ist subjektiv, das heißt nicht, dass es objektiv so ist."
    Foren in denen sowas geschrieben und von den Teilnehmern für klug gehalten wird, sollte man meiden.
    Eigentlich findet vieles, was heutzutage Gegenstand der Kunst ist, hier in diesem Thread tatsächlich statt. Nur eben unfreiwillig.
    Danke Ariel für deine Gedanken dazu, insbesondere auch deiner Sicht der Hintergründe zeitgenössischer Kunst.
    Die Themen sind richtig und gut, nur wünschte ich mir dahinter einen Kopf, der dies gezielt und überlegt umsetzt und nicht nur sklavisch seinen "Hormonen" folgt. Das wäre ein feiner Unterschied, der durchaus auch mit einem "moderat ruppigen Schlag auf den Hinterkopf" kompatibel ist, gezielt und verhältnismäßig... alles prima!

    So nu ist´s für mich gut und ich hoffe mal auf weitere spannende Themen aus dem Portfolio von Fluffi :-) Grüße! magnus
  • Tiegel
    Tiegel Um welche Kartenspieler gings noch mal ?
    Nachdem ich nun so viele Seiten, die am Ende mit Empfelungen, wie ein Schlag auf den Hinterkopf.......enden, weis ich gar nicht mehr worum es am Anfang gegangen ist.
    Vieleicht kann das mal jemand in nem kurzen Satz erklären. :-)
    Ich finde es nicht schön, wenn die Werke der anwesenden Künstler in der Luft zerissen werden. Man muß ja nicht alles zeigen was man drauf hat, im Boxring isses besser, aber hier?
    Ich bin nicht " der Kunstexperte ", male ein wenig und erkenne was mir gefällt.
    Wenn ich die letzten Bilder von Miro richtig verstanden habe, hier und da mal ein punkt usw. hat er doch sein Können genau darauf reduziert. Heist nicht, das er nicht mehr besser malen konnte, er zeigte es halt nicht mehr. jaja
    Tiegel
  • leirA

    In einem anderen Thread, in dem es um die Begrenzung der Anzahl der hochgeladenden Bilder ging, hatte ich die Bemerkung gemacht, dass man nicht erkennen kann, ob es sich um "selbstgemalte" Bilder handelt, diese Bemerkung wurde bereits unliebsam aufgenommen. Ariel lade doch mal Fotos hoch, die nicht so aalglatt sind und aus denen ersichtlich wird, das du diese Bilder gemalt hast.
    Oh, ich habe diesen Beitrag begrüßt, wenn ich mich recht erinnere, zielte er aber noch in eine andere Richtung. Nämlich, dass die Ersteller zusätzliche Angaben über den Bildträger und das Format machen sollten, oder? Damit ersichtlich wird, ob es sich um Malerei oder Computergrafik handelt.
    Das fand ich sehr intelligent, weil ich dasselbe nämlich auch gedacht habe, wenn Du mir dieses Eigenlob gestattest.

    Ein Foto hochladen, aus dem ersichtlich wird, dass ich der Maler bin, haha? Mal überlegen, wie sollte das aussehen? Ich habe hier ein Blumenbild in mehreren Schritten eingestellt.
    In dem "Signaturthread" habe ich erklärt, warum man als kluger Egozentriker besser auf der Rückseite der Arbeit signiert.
    Soweit ich weiß, sind alle Bilder die ich hier eingestellt habe auf der Vorderseite unsigniert.
    Wenn ich herausfinden wollte, ob jemand ein bestimmtes Bild gemalt hat, würde ich denjenigen fragen, wie er es gemacht hat. Kein Laie kann erklären, in welcher Reihenfolge ein bestimmtes Aquarell gemalt wurde. Es sei denn, der wirkliche Urheber hat es haarklein notiert.
    Jemanden, der sich als Blender mit fremden Federn schmückte, könnte ich sofort entlarven. Vorausgesetzt er wäre auskunftswillig! Du kannst das nicht?
    Meine Aquarelle hier sind Strukturstudien nach der Natur. Mein gesamtes Werk besteht aus Strukturstudien. Daher auch meine Schmerzunempfindlich gegenüber Blumen, Stillleben usw.
    Hauptsächlich habe ich mich mit "künstlichen" Strukturen befasst , die ich in Öl auf Leinwand formuliert habe. Was damit gemeint ist, kann man an den paar Ölsachen sehen, die ich hochgeladen habe.
    Der Großteil meiner Arbeiten ist aber für das Internet tabu, das bitte ich zu respektieren!

    Ich finde Siku, Du solltest Dich mal entscheiden, ob Du meine Arbeiten nun so gut findest, dass sie sich eigen, um damit als Hochstapler aufzutreten, oder ob Du sie schlecht findest. Dann wäre ich aber ein schlechter Hochstapler, oder?
    Aus meiner Sicht sind meine Blätter eine kleine Visitenkarte. Etwas das man nicht fälschen kann. Man kann jeden mit allem belügen, mit einer Zeichnung oder einem Aquarell kann man es nicht. Es heißt soviel wie: Ohne Tricks und doppelten Boden reicht es bei mir bis da hin.
    Grüße an Dich
  • Robert Wolter
    Robert Wolter @Ariel
    "Frau" endresleme und "Herr" yussuf, du hast voll die Peilung!

    Ich habe es dir schon einmal geschrieben, aber es hat nichts genutzt, daher nochmals: Lerne bitte im Sinne einer allgemein besseren Lesbarkeit deiner Beiträge, mit der quote-Funktion richtig zu hantieren. Danke im Voraus.
    Signature
  • fussuy
    @RoWo: lass mal gut sein - hier hat man sich arrangiert und das ist gut so..... :-)
  • leirA
    "Frau" endresleme und "Herr" yussuf, du hast voll die Peilung!

    Ich habe es dir schon einmal geschrieben, aber es hat nichts genutzt, daher nochmals: Lerne bitte im Sinne einer allgemein besseren Lesbarkeit deiner Beiträge, mit der quote-Funktion richtig zu hantieren. Danke im Voraus.


    Kannst Du mal unmissverständlich sagen was Du meinst? Ich verstehe diesen Quatsch nicht, tut mir leid.
    Ich finde es langsam ärgerlich hier Sätze auf Hilfschülerniveau in einem Kunstforum entschlüsseln zu müssen. Falls jemand behindert ist und sich nicht klar artikulieren kann, werde ich ihm hilfreich zur Seite stehen, das ist keine Floskel, sondern das meine ich ernst.
    Wenn einer meint, es reicht mit dem Hintern zu denken, ist Schluss mit Lustig!
    Wenn Du mich ansprichst, lieber ROWO, befleißige Dich bitte einer angemessenen Sprache.

    Gal
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    "Frau" endresleme und "Herr" yussuf, du hast voll die Peilung!

    Ich habe es dir schon einmal geschrieben, aber es hat nichts genutzt, daher nochmals: Lerne bitte im Sinne einer allgemein besseren Lesbarkeit deiner Beiträge, mit der quote-Funktion richtig zu hantieren. Danke im Voraus.


    Kannst Du mal unmissverständlich sagen was Du meinst? Ich verstehe diesen Quatsch nicht, tut mir leid.
    Ich finde es langsam ärgerlich hier Sätze auf Hilfschülerniveau in einem Kunstforum entschlüsseln zu müssen. Falls jemand behindert ist und sich nicht klar artikulieren kann, werde ich ihm hilfreich zur Seite stehen, das ist keine Floskel, sondern das meine ich ernst.
    Wenn einer meint, es reicht mit dem Hintern zu denken, ist Schluss mit Lustig!
    Wenn Du mich ansprichst, befleißige Dich bitte einer angemessenen Sprache.


    Es ist schon erstaunlich, dass dir solche Antworten nicht peinlich sind. Nachträgliches Editieren deiner Beiträge hat in diesem Fall keinen Zweck, da ich natürlich die quote-Funktion (und zwar im Gegensatz du dir korrekt) benutze.

    Es ist doch ganz einfach: Wenn du einen Beitrag zitierst, editiere nicht innerhalb der eckigen Klammern der quote-Funktion.
    Signature
  • fussuy
    @RoWo: lass mal gut sein - hier hat man sich arrangiert und das ist gut so..... :-)


    muss mich mal selbst zitieren und gleichzeitig revidieren - schade :(
  • leirA
    Es ist schon erstaunlich, dass dir solche Antworten nicht peinlich sind. Nachträgliches Editieren deiner Beiträge hat in diesem Fall keinen Zweck, da ich natürlich die quote-Funktion (und zwar im Gegensatz du dir korrekt) benutze.

    Es ist doch ganz einfach: Wenn du einen Beitrag zitierst, editiere nicht innerhalb der eckigen Klammern der quote-Funktion.
    [/quote]

    Man versteht Deine Beiträge schlecht, ROWO. Was bedeuten sie? Was hat keinen Zweck?
    Was hat nachtägliches Editieren mit dem zu tun, was Du sonst erzählst?
    Ich editiere, weil ich in meiner Freizeit ohne Lesebrille schreibe. Fällt mir dann im Nachhinein auf, dass Buchstaben verdreht sind, editiere ich.

    Warum schreibst Du so merkwürdig? Hat das am Ende wirklich gesundheitliche Gründe?
  • leirA
    @RoWo: lass mal gut sein - hier hat man sich arrangiert und das ist gut so... :-)


    muss mich mal selbst zitieren und gleichzeitig revidieren - schade :(


    ...sagte Herr Yussuf auf kamelisch.

    Ich bitte um einen Dolmetscher.



    Gal
  • siku
    @ Ariel


    In dem "Signaturthread" habe ich erklärt, warum man als kluger Egozentriker besser auf der Rückseite der Arbeit signiert.
    Soweit ich weiß, sind alle Bilder die ich hier eingestellt habe auf der Vorderseite unsigniert.


    auf der Rückseite signiert ;-))


    Kein Laie kann erklären, in welcher Reihenfolge ein bestimmtes Aquarell gemalt wurde. Es sei denn, der wirkliche Urheber hat es haarklein notiert.


    Also die Malschritte des Blumen-Aquarells kann wohl jeder chronologisch ordnen, ist das nicht gar eine Anleitung für Anfänger? Der wirkliche Urheber, notiert haarklein, wie er ein Bild gemalt hat?? Geht das überhaupt? Ich dachte immer, malen besteht zu einem Teil aus Intuition?
    Ariel irre ich an dieser Stelle?


    Jemanden, der sich als Blender mit fremden Federn schmückte, könnte ich sofort entlarven. Vorausgesetzt er wäre auskunftswillig! Du kannst das nicht?


    mal sehen :-))



    Der Großteil meiner Arbeiten ist aber für das Internet tabu, das bitte ich zu respektieren!


    du bist wohl ein richtiger Tausendsassa ;-)
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    @ Ariel - ich war bin mir erst sicher ob Du nicht in zu großen Schuhen herumlatscht

    🔗

    Aber jetzt bin Überzeugt dass Du wirklich alles kannst
  • leirA
    @ Ariel - ich war bin mir erst sicher ob Du nicht in zu großen Schuhen herumlatscht

    🔗

    Aber jetzt bin Überzeugt dass Du wirklich alles kannst


    Hallo EgonM,
    das ist ja ein Mordsbrüller mit dem Waschmittel. Ich lieg am Boden vor Lachen. Wie kommt man bei Ariel nur auf eine solche Assoziation. Bei Dir schlummert ja kilogrammweise Au Hau, wie der Lateiner sagt.
    Kam Dir diese Idee über Nacht oder mehr so spontan wie 'n Wasserschaden?
    Aber ich bin tatsächlich amüsiert, ich stell mir gerade vor, wie Du Dich scheckig lachst ob dieses Hammergags und damit bestimmt nicht zum letzten Mal aufgetrumpft bist.
    Das ist zwar jetzt nicht besonders nett von mir, aber solche Komiker wie Dich übersieht man im alltäglichen Leben viel zu leicht.
    Ich bin sophisticated. Von hier aus nur grünes Licht für Dich!
  • leirA
    Ich empfehle Acetylsalicylsäure.
  • ismmub
    Manche hier haben echt einen an der Waffel, oder zumindest einen argen Minderwertigkeitskomplex. Oder mein simpler Humor reicht nicht aus.
    (Bezieht sich auf den Beitrag der voher über meinem und mittlerweile eins weiter unten steht).
  • leirA
    Hier auch.
  • reniek
    Reg Dich doch nicht schon wieder so auf, Mausi :)
  • Page 9 of 10 [ 194 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures