KunstNet uses Cookies. Details.
  • Dschungelcamp

  • leirA Dschungelcamp
    Habe heute im Fernsehen gehört, dass Rainer Langhans ins Dschungelcamp geht, um sich dort Tag und Nacht dem Voyeurismus der RTL Gemeinde auszusetzen. Das hat mich etwas überrascht. Nicht dass ich viel von ihm halte, aber diese Apo - Leute waren doch wenigstens in ihrer Antihaltung beratungsresistent, oder jetzt auch schon nicht mehr? Muss man sich etwa darauf gefasst machen, dass Christian Klar bald in Versicherungen macht?
    Wieso hat eigentlich die Volkszählung Anfang der Achziger solch einen Aufstand verursacht und Jahre später veranstalten Menschen die orwellsche Big Brother Vision rein Spaßes halber selbst?
  • ohcnoP Langhans
    Also ich denke, dass Rainer Langhans nicht viel in der Birne hat. Politisch war er doch in den 68ern eine Null, war nur "herrausragend" durch seine Beziehung zu Uschi Obermaier - und über die lässt sich ja auch streiten. Nur bekannt durch Nacktphotos,
    also auch nicht mehr als das, was in unseren Boulevardmedien dargestellt wird. Auch hier; sex sells. Ich denke, dass er ein armes Würstchen ist - ohne Rückgrat, völlig labil.
    Gruß von hier
  • leirA
    Tja, aber waren Uschi Obermaier und alle anderen nicht doch sehr von ihm angetan? Ich habe mal ein längeres Interview mit Langhans gesehen, dass ich eher verwirrend fand. Soweit ich mich erinnere, hat er dermaßen den "Gutmenschen" raushängen lassen, dass es einen glatt vom Schlitten gehauen hat.
    Lustig fand ich, dass er in München gleich mit mehreren Partnerinnen liiert ist, die das auch völlig in Ordnung finden.

    Man hat bei Leuten wie Langhans das Gefühl, dass sie in ihrer Jugend eine Weltanschauung quasi zur Religion hochstisierten, um 40 Jahre später eine Kehrtwendung um 180° zu machen. Das war also alles bloß eine "Show zur Selbstdarstellung", so wie es sinngemäß auch von alten Reaktionären gesagt wurde. Lediglich ein Mittel zum Zweck, um mal ein bisschen auf den Putz zu hauen. Eigentlich traurig.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • K_nav_nnamreH
    rülps
  • ohcnoP
    ja, das denke ich auch - eitle Selbstdarstellung
  • K_nav_nnamreH
    nochmal
  • ohcnoP Dschungelscheiße
    Ausgeburt der westlichen Industriegesellschaft
  • K_nav_nnamreH
    getz pups
  • essapeT_ailuJ
    Hermann stinkt;-)
  • ohcnoP
    ach bitte, nicht schon wieder
  • K_nav_nnamreH
    Hermann stinkt;-)

    Ja Julia. Aber ich entäussere mich damit auch :)
  • essapeT_ailuJ
    Oh, dann wünsche ich Ihnen frohes Flatulieren!!

    ;-))
  • K_nav_nnamreH
    Danke Julia. Ich verschenke mich gern :)
  • ohcnoP
    wir wollen doch nicht blöde herumstänkern - dann doch besser ins Dschungelcamp ???
    N E I N !!!
  • essapeT_ailuJ
    Da wäre mir das KN-Niveau aber lieber als das olle Dschungelcääämp!!!
  • K_nav_nnamreH
    Habe heute im Fernsehen gehört, dass Rainer Langhans ins Dschungelcamp geht, um sich dort Tag und Nacht dem Voyeurismus der RTL Gemeinde auszusetzen. Das hat mich etwas überrascht. Nicht dass ich viel von ihm halte, aber diese Apo - Leute waren doch wenigstens in ihrer Antihaltung beratungsresistent, oder jetzt auch schon nicht mehr? Muss man sich etwa darauf gefasst machen, dass Christian Klar bald in Versicherungen macht?
    Wieso hat eigentlich die Volkszählung Anfang der Achziger solch einen Aufstand verursacht und Jahre später veranstalten Menschen die orwellsche Big Brother Vision rein Spaßes halber selbst?

    Tja, aber waren Uschi Obermaier und alle anderen nicht doch sehr von ihm angetan? Ich habe mal ein längeres Interview mit Langhans gesehen, dass ich eher verwirrend fand. Soweit ich mich erinnere, hat er dermaßen den "Gutmenschen" raushängen lassen, dass es einen glatt vom Schlitten gehauen hat.
    Lustig fand ich, dass er in München gleich mit mehreren Partnerinnen liiert ist, die das auch völlig in Ordnung finden.

    Man hat bei Leuten wie Langhans das Gefühl, dass sie in ihrer Jugend eine Weltanschauung quasi zur Religion hochstisierten, um 40 Jahre später eine Kehrtwendung um 180° zu machen. Das war also alles bloß eine "Show zur Selbstdarstellung", so wie es sinngemäß auch von alten Reaktionären gesagt wurde. Lediglich ein Mittel zum Zweck, um mal ein bisschen auf den Putz zu hauen. Eigentlich traurig.


    mörps ... selbstfindungsprozesse für yorkschährtärier?
  • essapeT_ailuJ
    Leider kann ich hier nicht mehr rumalbern, man kennt mich ja;-)
    Wie schön, dass ihr wenigstens ein Pseudonym benutzt, kann man das noch nachträglich ändern???
  • ohcnoP
    mir wird's jetzt zuviel -ich zieh mich zurück - ist eh für den Arsch
  • essapeT_ailuJ
    Hilfe, holt mich hier raus!
  • K_nav_nnamreH
    mir wird's jetzt zuviel -ich zieh mich zurück - ist eh für den Arsch


    Gut. Probste halt deine Selbstverortung an anderen Sabbelagen und verklemmten Fürzen.. Schüss.
  • Page 1 of 9 [ 169 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures