KunstNet uses Cookies. Details.
  • Ausstellung vorbereiten - wie geht man dabei am Besten vor?

  • jagu
    jagu Ausstellung vorbereiten - wie geht man dabei am Besten vor?
    Hallo,

    hab da mal eine Frage an die Erfahrenen unter Euch!
    Ich hätte demnächst die Möglichkeit meine Bilder in einem öffentlichen Gebäude unserer Stadt auszustellen. Dazu brauche ich aber einige Tipps, worauf man dabei achten sollte bzw. wie man dabei planerisch vorgeht. Ich hätte 12 (meiner Meinung nach) gute Bilder, reicht das überhaupt für eine Ausstellung oder erwartet man wesentlich mehr? Ich will ja nicht irgendeinen Schrott an die Wände hängen, nur um die Halle zu füllen! Neben die Bilder würde ich kleine Schilder(etwa 7 x 10 cm) mit Größenangabe, Technik, Datum, und Name anbringen. Sollte die Webadresse oder e-mail dabei sein oder ist das zu aufdringlich? Oder macht man diese Angaben auf ein extra Blatt und wenn ja, wohin damit?
    Ich wäre Euch für ein paar Antworten echt dankbar!!!
  • Vincents_Ohr
    Vincents_Ohr
    Während du auf die Antworten wartest, könntest du doch die Werke hier mal hochladen ... :)
    Signature
  • nirdeZ_neB
    Wie viele "gute" Bilder du aufhängen willst und kannst, hängt meist von den örtlichen Voraussetzungen ab. Für eine Einzelausstellung sind zwölf Bilder eher etwas knapp. Die "Beschilderung" handhabe ich so, dass ich eine kurze Vita, evtl. auch ein paar Sätze zur Intension, mit Foto und Kontaktdaten in einem A4-Glasbildträger dazuhänge. Wenn's geht, auch ein paar Visitenkarten dazulege. Unter die Bilder schreibe ich nur Titel und Jahr. Wenn überhaupt. Eigentlich finde ich es besser, wenn der Betrachter sich seine eigenen Gedanken macht, ohne dass ich ihm eine Richtung vorgebe.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Bernd Saller
    Bernd Saller
    möglich ist alles - je nach örtlichkeit - hab meine fotoprints sogar schon mal nur mit maul-klammern aufgehängt - geht auch

    Ausstellungsdokumentation "... mal so gesehen"
    Signature
  • jagu
    jagu
    Ich weiß, dass viele Künstler ihren Bildern klangvolle Titel geben. Ich selbst bin aber nicht so begeistert davon, jeder soll sich selbst unvoreingenommen das Bild betrachten können (oder auch nicht).
    Oder kommt man da nicht drum rum?
  • WERWIN
    WERWIN Auf alle hören!
    Das Chaos wird jedenfalls perfekt wenn du auf alles hörst was man dir dazu sagt.
    Sprich dich mit der zuständigen "Marketingabteilung" ab,die
    können dir dann schon sagen was Sache ist.

    1.Thema der Ausstellung
    2.Anzahl der Werke/Stellwände bzw Aufhägemöglichkeiten
    3.Plakate/Flyer....Einladungen der Stadt/Kosten/Vernissage usw.
    Zieh die Sache durch,viel Glück!
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 6 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures