KunstNet uses Cookies. Details.
  • Bilder digitalisieren

  • saskia89 Bilder digitalisieren
    Ich besitze ein Multifunktionsgerät zum Drucken, Scannen und Kopieren. Leider ist der Scanner sehr schlecht. Es werden etliche Graustufen verschluckt und Farben verfälscht.
    Zudem besitze ich eine etwas bessere Digitalkamera, aber kein Studio zum Fotografieren. Es ist sehr schwer, das Bild angemessen zu beleuchten, um ein gutes und scharfes Foto davon machen zu können. Zudem ist eigentlich immer eine Verzerrung drin. Ich habe zwar ein Stativ, aber das kann ich nicht so einstellen, dass die Kamera senkrecht nach unten zeigt.

    Deswegen meine Frage: Wie kann ich es besser machen? Gibt es Geschäfte, in denen man das relativ günstig machen lassen kann? Einschicken will ich meine Bilder allerdings nicht.
  • Vincents_Ohr
    Vincents_Ohr
    Ich würde mit der Digicam an einem wolkigen Tag fotografieren. Die Verzerrungen bekommst du gut mit dem kostenlosen Gimp weg.

    Das mit dem Stativ habe ich nicht verstanden. Warum muss die Kamera nach unten zeigen?
    Signature
  • saskia89
    Danke für deine Antwort, Christian.

    Also die Bilder draußen fotografieren? Werd ich mal versuchen.

    Die Kamera sollte nach unten zeigen, damit keine Verzerrung drin ist. Wenn man die softwaretechnisch rausrechnen lassen kann, erleichtert das schon mal einiges. Kann man mit Gimp auch die Verzerrung durch die Linse rausrechnen? Ich meine, wenn gerade Kanten aussehen wie Kreisausschnitte.

    Wie genau muss ich da in Gimp vorgehen, wo finde ich das richtige Tool?
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Vincents_Ohr
    Vincents_Ohr
    Dieser Kisseneffekt tritt bei fast allen Digicams auf. Bei Gimp gibt es das "Perspektive"-Werkzeug (Shift-P). Damit und mit der rechteckigen Auswahl bearbeite ich alle meine Bilder. Am Anfang ist es recht kniffelig, aber es klappt super.
    Signature
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Verzerrungen beim fotografieren von Bildern lassen sich am besten vermeiden. indem man auf das Bild "zoomt" und dafür einen genügend großen Abstand einhält. Das Problem mit dem Stativ verstehe ich nicht, hat es denn keinen Klappmechanismus wie es eigentlich jedes noch so billige Stativ hat?
    Signature
  • efwe
    efwe
    bei trueben gleichmaessigen tageslicht ohne blitz- dann tonwertkorrektur->gradiationskurven->entzerren in dieser reihenfolge mit ps...so machs ich-
  • esum-lepmap
    bei trueben gleichmaessigen tageslicht ohne blitz- dann tonwertkorrektur->gradiationskurven->entzerren in dieser reihenfolge mit ps...so machs ich-

    Die Tonwertkorrektur ist ja eigentlich nur ein vereinfachtes, beschränkteres Arbeiten mit Gradationskurven. Aber kann ja jeder machen wie er zurecht kommt, und ich habe auch so meine ganz eigenen Wege, die nicht immer nur rein logisch nachvollziehbar sind. Das Entzerren-Tool fand ich jedoch schon so ziemlich die beste Neuerung bei Photoshop in den letzten 10 Jahren!
  • Page 1 of 1 [ 8 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures