KunstNet uses Cookies. Details.
  • Urheberrecht von Fotos verstorbener Promis

  • Annett Urheberrecht von Fotos verstorbener Promis
    In diesem Fall Frida Kahlo.
    Kann man Fotos (ich meine jetzt nicht ihre gemalten Werke) von ihr verändert und gewerblich vertreiben? Wenn man sich umschaut ist das Netz voll von ihren nachgemalten Werken. Wie schaut es mit den eigentlichen Fotos von Frida aus?
    Angenommen, ich nehme ein Kopf von ihr aus einer guten Fotografie (Das Netz ist voll davon und dann gibt es ja Kunstbücher), bearbeite das, verändere den Hintergrund künstlerisch, lass dieses Motiv auf diversen Sachen drucken (ob leinwand, postkarten, T-shirt etc. und verkaufe das. Geht das denn?
    Ich habe das NEt abgesucht nach Fallbeispielen, bin aber nicht fündig geworden.
    Hat jemand hier mehr Wissen? Danke!
    LG
  • ncm
    Ein Foto ist prinzipiell nach Urheberrechtsgesetz 50 oder 70 Jahre lang geschützt.
  • Annett
    vielen Dank ;-) Halbwissen hilft mir in diesem Fall leider nicht. Was Du meinst, sind 70 Jahr NACH den Tod des Künstlers. Ich spreche aber von einer Prominenz deren Name eine Marke geworden ist. Genauso wie Picasso oder oder oder. Fällt Dir dazu etwas ein?
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • nighthawk
  • kcnert
    Warum willste denn Frida Kahlo nehmen und nicht einen x-beliebigen Kopf?
  • Annett
    stimmt, das monroe Bild war eine Eigenkreation und mit seinen Stil führte er die Popartkultur ein.
    Hm, ein Foto von der Frida in s/w. Genauso belassen wie es war (also da eher keine künstlerische Veränderung... ausgeschnitten und mit einem künstlerischen Hintergund (Farbe, Blumen etc.) verbunden.
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass da kein Urheberrecht dran hängt. Bei jeder Kleinigkeit wird gefandet und geahndet, aber nicht bei soetwas?
    Hier muss ich auch anmerken, dass ich mir auch nicht vorstellen kann, dass eine Lizenz vorliegt zum Recht der Weitervermarktung - da es ein Kleinunternehmer zu sein scheint.
    Was ich wissen möchte, ist die Grundsätzlichkeit solcher Möglichkeiten.
  • Annett
    trenck, ich spreche hier nicht von mir. ;-)
  • kcnert
    Grundsätzlich ist es möglich. Du musst es nur machen und die Shirts in einem Land herstellen lassen, in dem das hiesige Urheberrecht nicht gilt.
  • nighthawk
  • Annett
    Meine Güte, ist das so? Das heißt, es wird individuell entschieden. Wo kein Kläger da kein Richter.
    Früher war alles anders, aber heute wird doch nach strengen und zum Teil auch unverständlichen Fakten geurteilt. Wenn ich daran denke, was alles an Abmahnungen an diverse Leute geht - dann kann ich bei solch offensichtlichen Rechtsverletzungen nur den kopf schütteln.
    Danke für Eure Antworten. Wenn Ihr etwas anders erfährt (ihr wißt schon: Fakten, Fakten, Fakten ;-) dann wäre es schön, wenn Ihr es kundtun könntet. ;-)
    Ich wünsche einen schönen Abend!
    LG
    Annett
  • kcnert
    Früher war es nicht viel anders. Da haben sich die Leute nur mehr getraut. Ich erinnere mich z.B. an Piratensender wie Radio Caroline usw. Die wurden immer mal geentert und abgeschaltet usw. Böser Rock'n'Roll eben. :)
    Der Unterschied ist eben ob's künstlerisch gegen das Establishment geht oder ob, ganz Establishment like, Kohle generiert werden soll.
  • ncm
    Was ich meinte sind § 2 Nr. 5 und § 72 UrhG.
  • efwe
    efwe
    In diesem Fall Frida Kahlo.
    Kann man Fotos (ich meine jetzt nicht ihre gemalten Werke) von ihr verändert und gewerblich vertreiben? Wenn man sich umschaut ist das Netz voll von ihren nachgemalten Werken. Wie schaut es mit den eigentlichen Fotos von Frida aus?
    Angenommen, ich nehme ein Kopf von ihr aus einer guten Fotografie (Das Netz ist voll davon und dann gibt es ja Kunstbücher), bearbeite das, verändere den Hintergrund künstlerisch,...


    soso...du veraenderst also den hinter_grund...toll lol -
    Signature
  • Andreas Kwasniak
  • Andreas Kwasniak
    Andreas Kwasniak
    Wenn Du irgendeine Fotovorlage von Frieda recht großzügig interpretierst netty dürfte das doch gar kein Problem sein.

    Hier sind Fakten:

    http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/BJNR012730965.html#BJNR012730965BJNG000101377

    🔗
    Signature
  • Annett
    efwe, wenn Du richtig lesen würdest, dann passiert Dir soetwas nicht. ;-)

    Vielen Dank Andreas! Ich werde mir die Seiten durchlesen.

    Liebe Grüße
    Annett
  • Page 1 of 1 [ 16 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures