KunstNet uses Cookies. Details.
  • Homepage

  • xylo
    xylo Homepage
    Ich hätte mal eine Frage bezüglich der Presseberichte.
    Ist es wichtig, die Presseberichte der einzelnen Ausstellungen auf der Homepage zu zeigen, oder fällt das unter die Kategorie: Eitelkeit ?

    Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn die Argumentationsführung sachlich ablaufen würde. Danke fürs Mitdenken
    Signature
  • rellihcsruK
    Das hängt von deiner eigenen rezeptiven Vorstellung
    ab und von den von dir angestrebten Besuchern deiner
    site.
    Wenn wer viel ausstellt, wird es nicht als wundersam
    wahrgenommen, wenn dort eine 'time line' entsteht,
    die relativ gegenwärtige Termine zeigt und - für die
    Interessierten - in die Vergangenheit führt.
    Wenn es eine Ausstellung 2003 und eine 2007 ist und
    Teilnahme an einem von der VHS organisierten Museums-
    besuch, sieht es ...eigenartig aus.
    Gescannte Zeitungsberichte können eine Künstlerseite
    humoristisch auflockern, auch ohne die Absicht dazu.
  • dnumreebdrE Presseberichte auf Homepage
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • dnumreebdrE
    Guten Tag Xylo

    Ich denke nicht, dass Deine Frage daraus resultiert,ob es eine reine Frage der Eitelkeit wäre, Presseberichte auf die Homepage ( im Folgenden HP genannt)einzustellen. Ich glaube die eigentliche Intention ist die Frage der damit gezeigten Professionalität und die zu stellen ist ja völlig legitim.

    Persönlich lese ich Presseberichte, egal auf welcher HP angegeben, nicht. Mich interessiert schlicht nicht, was ein Pressefuzzi über eine Ausstellung schreibt. Ich mache mir selbst ein Bild,wenn ich die Möglichkeit hab, da gerade Kunst, egal in welcher Form immer von Mensch zu Mensch aus denen ihrer Sicht "objektiv" und deswegen letztendlich sehr subjektiv bewertet wird.

    Natürlich sieht dies der/die jeweilige Künstler/in ( im Folgenen Künstler genannt) anders, für ihn hängt von so einem Bericht scheinbar ne Menge ab.

    Mich interessieren die jeweiligen Arbeiten desjenigen der sie fertigt, oder sie interessieren mich halt nicht. Dies würde ich persönlich nie von Presseberichten abhängig machen.

    Nen Veranstaltungskalender auf der HP fände ich hilfreich. Wer Dich sehen will wirds einrichten können oder auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.Mehr braucht es imho nicht.

    Wer sich für Dich interessiert, wird Dich googlen oder über eine sonstige Suchmaschine finden und sich selber über Dich, sein eigenes Bild machen.

    Websiten funktionieren prima auf Basis von Bildern, Texte werden seltenst ganz durchgelesen und scrollen müssen, ist der Tod einer jeden guten Seite. ;O))

    Liebe Grüsslis

    Renée
  • xylo
    xylo
    @ Kurschiller & Erdbeermund

    Vielen Dank für Eure Meinungen.

    Die Frage wurde aufgeworfen durch eine Diskussion unter Künstlern, sowie eines Galeriekontaktes, welcher sich explizid über vorhandene "Presse" erkundigte.
    Signature
  • paulinekreativ
    Presseberichte sind für Künstler ein weiteres Aushängeschild, nur würde ich diese nicht auf die Homepage scannen, sondern anführen wo was zu lesen geschrieben wurde, z.B. Zürcher Kurier, Datum, Ausstellungstitel, Überschrift des Presseberichtes, fertig
    wer interessiert ist an deiner Kunst und den Inhalten der Berichte, schreibt dich an, oder fragt die Zeitungen im Archiv an, ob diese Berichte zuveröffentlichen sind für die jeweiligen Galerien oder Sammel.

    es hat nichts mit Eitelkeit zu tun, sondern um ein Nachverfolgen deiner Arbeiten und Ausstellungen
  • Page 1 of 1 [ 6 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures