KunstNet uses Cookies. Details.
  • Struktur bei Pastell-Portraits?

  • Leandra S.
    Leandra S. Struktur bei Pastell-Portraits?
    Hallo an alle Künstler :)
    Ich hab ein Problem: Ich versuche mich gerade an meinem ersten Pastell-Portrait (vorher nur Akte in Pastell), und ich bekomme einfach keine Struktur ins Bild. Leider habe ich auf meinem 'Skizzenblock' gemalt, dessen Blätter selbst auch nur wenig Struktur besitzen. Wenn ich die Farbe einfach so auftrage, wirkt alles sehr glatt, aber auch sehr unrealistisch. Ich male meine Freundin (15), sie hat zwar keine Falten, ist aber auch nicht so 'glatt' wie ein Baby. Wisst ihr, was ich meine? Ich bekomme es einfach nicht hin.. hat jemand Tipps? Danke im Vorraus!
    Signature
  • tostnoufk
    Pastell wirkt oft so sfumatoartig. Versuche doch einmal mit zwei ähnlichen Farben zu arbeiten und strichelnd zu zeichnen. Und natürlich Licht und Schatten gut auszuarbeiten.
    Ohne Beispielbild ist das abar natürlich schwer zu beantworten.
  • Leandra S.
    Leandra S.
    Hm, das Problem dabei ist, dass ich mit Pastell-Kreiden male, und nur zwei Pastellstifte besitze, von daher kann ich das mit dem stricheln fast vergessen, da das Bild recht klein ist. Mit dem Bild - du hats recht. Ich versuch mal das Stückchen ein zu binden, was ich bis jetzt gemacht habe. Ich glaube, die Kontraste muss ich noch stärker rausheben, es wirkt noch sehr platt... Seht es mir nach, ich bin blutiger Anfänger :)
    (ok, das eibinden hat nicht geklappt..?)
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • tostnoufk
    Du könntest versuchen, erst etwas grob die im Licht und Schatten liegenden Partien anzulegen - das erscheint mir jetzt viel zu gleichmässig ausgeleuchtet. Setze sie doch einmal so hin, dass das Licht überwiegend von einer Seite auf ihr Gesicht fällt, und zeichne das, ohne in die Details zu gehen. Übertreibe ruhig etwas mit der Helligkeit und den Schatten - nicht mit der Pigmentmenge sonst kriegst Du bei dem glatten Papier eine Staublunge.
    Dann fehlt hier natürlich noch der Schattenwurf durch die Haare. Oberhalb des Auges sollte es auch dunkler sein. Überhaupt fehlt Plastizität.
    Lasse Licht und Schatten nicht so extrem fein ineinander übergehen - es wirkt lebendiger, wenn man die Arbeitsweise noch sieht.
    Bei der Anatomie sind auch noch ein paar Dinge nicht richtig. Das obere Lid ist vom Augapfel entfernt, das andere Auge ist schief, die Nase dürfte zu schmal sein.
  • Leandra S.
    Leandra S.
    Ok, ich werde jetzt versuchen es grober zu machen und höhere Kontraste zu erzeugen.
    Danke für deine Tipps, kann ich gut gebrauchen!
    Zur Anatomie: Ich weiß, aber so sieht sie aus ;)
    Signature
  • tostnoufk
    Zur Anatomie: Ich weiß, aber so sieht sie aus ;)

    :-0 Glaube ich nicht!
    Lasse sie einfach Dein Posting lesen, dann wird sie ins Kickboxtraining gehen und anschliessend Dich überzeugen. ;-)
  • fussuy
    zu Beginn sehen die Pastellkreidearbeiten häufig sehr flach aus. Hab einfach Mut und arbeiten mit Kontrasten. Zu glattes Papier macht die ganze Sache zusätzlich schwierig, da die Pigmente keine Haftung haben. An deiner Stelle würde ich erneut auf einem anderen Untergrund beginnen und dann mutig ausprobieren, solange bis es passt. :-)
  • Page 1 of 1 [ 7 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures