KunstNet uses Cookies. Details.
  • Neuen Kunstbegriff definieren oder, provokant gefragt: ist die Mona Lisa lediglich hervorragendes Kunsthandwerk?

  • _nirdeZ_neB
    :DDDDD
  • nighthawk
  • reltsbO
    Ben_Zedrin schrieb:
    Aha, Vermeidung von direktem Abstreiten, weil es zu unglaubwürdig wäre.

    Ich kenne Vickie nicht, außer dass sie seit wenigen Minuten hier mein Gegenpart ist. Ihr fürchterliches Gekrakel ist hier aber schon länger an Bord!

    Was war denn jetzt mit deinem Argument von den Misstönen?
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • eikciV
    Tschuldigung! Das ist so schwer, mit einer Persönlichkeitsspaltung zu leben.
    Was hat meine Obstlerhälfte gerade gesagt? Misstöne? Da bin ich nicht ganz auf dem Laufendem.
  • reltsbO
    Vickie schrieb.
    Ok, ich gebs zu. Obstler ist Vickie und genauso blöd wie ich. :)


    so blöd, hier Gekrakel ala Vickie einzustellen bin ich nicht!

    Ich warte immer noch auf die Antwort von Ben
  • _nirdeZ_neB
    :DDD Gute Nacht!
  • eikciV
    Vickie schrieb.
    Ok, ich gebs zu. Obstler ist Vickie und genauso blöd wie ich. :)

    so blöd, hier Gekrakel ala Vickie einzustellen bin ich nicht!


    Huii, ist meiner anderen Hälfte schon wieder so ein Fauxpax entglitten. Ich muss jetzt erst mal schlafen und entschuldige mich im Voraus für alle Entgleisungen meiner Obstlerhälfte bei euch allen. Machts gut!
  • reltsbO
    Ben gab schon gestern auf, und heute schon wieder!
    was ist los mit dem größten Schreiber hier an Bord?
  • nighthawk
  • reltsbO
    ja Vickie, und träum von deinen wunderbaren Zeichnungen!
  • eikciV
    Ja, morgen mach ich ein Aquarell... :)
  • reltsbO
    Ja, morgen mach ich ein Aquarell... :)


    gibs zu! Gehst wieder bei den Kleinkindern abkupfern

    gute Nacht alle zusammen
  • Roderich
    Roderich ein paar antworten ohne die müßige zittierenfunktion zu bemühen
    1: antikunst ist wie antimaterie, siehst du sie ist es auch schon zu spät
    2: was macht einen künstler zum künstler? das kunstwerk! wer eines erschafft, ist ein künstler. wege dorthin gibt es viele und selbst der zufall ist kein unlauterer.
    3: die hohe kunst der ästhetischen asymmetrie. kleine unterschiede machen lebendig, kleine dellen würzen. was gibt es langweiligeres wie ein bearbeites foto einer getunten frau? wir begehren was wir in unserem umfeld sehen. die frauen mit den kabenhaften hüften und den flachen hintern werden doch nur von diversen medien als schönheitsideal popularisiert (deren motivation entzieht sich allerdings meinem verständnis).
    Signature
  • Roderich
    Roderich ......
    (punkt eins war natürlich ein scherz)
    Signature
  • ednumasoR


    schon wieder diese Ablenkung. Was war mit deinem Argument von den Misstönen?


    Timeless, du alte Eso-Dumpfbacke, versuchst du schon wieder mitzuspielen?
  • Roland Schmid
    Roland Schmid
    Was ist Kunst ? 6 Tage und 254 Beiträge.!!!
    Gott sei Dank mußten sich die Künstler der Renaissance nicht mit diesem Problem beschäftigen . Die sixtinische Kapelle wäre heute noch nicht fertig.
  • _nirdeZ_neB
    @malmu: Wenn Du Dir die einzelnen Threads ansiehst, wirst Du feststellen, dass sich dieses Thema seit Jahren durch das Kunstnet zieht. Verwunderlich? Ich glaube nicht. Die Frage "was ist Kunst" hat möglicherweise schon die Höhlenmaler von Altamira beschäftig. Und bestimmt auch Michelangelo. Und die Argumente dürften sich nach etlichen Flaschen Wein auch häufiger wiederholt haben. :) Er hat nur "live" diskutiert, statt im Internet. ;)
  • _nirdeZ_neB
    Das stelle ich mir übrigens lustig vor, wie die Steinzeitmenschen da so auf ihrem Stein saßen und sich angegiftet haben. "Das was Du da malst, bringt kein bisschen Jagdglück, das ist Schrott!" (Ach nee, gab's ja damals noch nicht.) "Mal mal vernünftig, so wie wir!" "Das soll ja auch kein Jagdglück bringen, das ist Selbstverwirklichung!" "Das ist WAS!?" "Na, dann nenne es eben Kunst!" "Kunst, kommt das nicht von können? Das ist doch Geschmiere, was Du da an die Höhlenwand krakelst!" "Halt's Maul Du Hobbymaler, Du kannst doch höchstens Deine Höhle damit verschönern!" Meins hat dagegen Ausdruck, man spürt, wie der Boden unter dem Stampfen der Büffel vibriert!" ...

    Naja, mir fällt gerade ein, das gab's ja auch schon so ähnlich. Die Feuersteins. :(
  • Roland Schmid
    Roland Schmid
    Die Steinzeitmaler waren eindeutig Hobbymaler: Keine akademische Ausbildung,
    nur reale nachgemalte Motive , handwerkliche Fehler , malen während der Freizeit, ,Verkauferlös zweitrangig.
    Es erscheint es mir unwahrscheinlich ,daß die jeweiligen Clanchefs ihre Wandmaler von der täglichen Arbeit freigestellt haben. Auch der Verkauf einer Höhlenmalerei war wohl ziemlich schwierig.
    Sollte je ein befeindeter Stamm die Höhle übernommen haben ,hat
    er mit ziemlicher Sicherheit den Künstler nicht entlohnt.
  • nighthawk
  • Page 13 of 18 [ 343 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures