KunstNet uses Cookies. Details.
  • beseelte Maschine

  • nighthawk
  • ilwoh
    ..man hat tatsächlich festgestellt, dass die menschen in den zimmern mit originalgemälden etwas schneller genesen..


    Interessant. Was für eine Hypothese gibt es denn? Wenn das empirisch halbwegs koscher durchgeführt wurde - wobei man ja auch bei ähnlichem Krankheitsbild individuelle Dispositionen der Patienten ins Kalkül ziehen muss - scheint mir das nicht abwegig.
    Die Selbstgemalten werden sicherlich öfter und mit mehr Wohlgefallen und Wohlgefühl betrachtet als die glatten Drucke. Und ich denke, auch heute noch umgibt (gut gefertigte) Malerei eine gewisse Aura von Kostbarkeit. Vielleicht fühlen sich die Patienten unbewusst besser wertgeschätzt und versorgt. Das Schöne tut Menschen gut. Wir unterstellen ja auch schönen Menschen mehr Kompetenz. Unter den Fittichen schöner Ärzte (und Bilder..) genest es sich sicher schneller :)
  • resU
    ob digitale oder gemalte kunst die frage stellt sich mir nicht. wahre kunst zu schaffen ist nicht die frage der mittel die man zur umsetzung verwendet. da ist jeder individuell in seiner wahl. es ist auch keine streitfrage um die hier geht. vielmehr möchte ich mit meiner anfänglichen frage herausfinden ob durch maschinell erzeugte werke den anspruch eines kompletten werkes gerecht werden kann. und ich hoffe das du auch derselben meinung bist das mit einem einfaltsklick dieses ziel keinenfals erreicht werden kann.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • ja ja nee nee
    ja ja nee nee
    ..man hat tatsächlich festgestellt, dass die menschen in den zimmern mit originalgemälden etwas schneller genesen..


    Interessant. Was für eine Hypothese gibt es denn? Wenn das empirisch halbwegs koscher durchgeführt wurde - wobei man ja auch bei ähnlichem Krankheitsbild individuelle Dispositionen der Patienten ins Kalkül ziehen muss - scheint mir das nicht abwegig.


    Also bei diesem Werk z.B. scheinen mir Zweifel an einer schnellen Genesung durchaus angebracht ; )


    Bigottes ausdünsten dank Klumfuß (Fertigstellung)

    Ich muß damit aufhören das Bild anzuschauen, ich glaub mir wächst gerade ein Geschwür am Arsch ; ))
  • eikciV
    Das ist doch alles ganz einfach und sonnenklar. Die Basis sind drei Dinge:

    1. Das Motiv bzw. die Idee oder Regung
    2. Den oder die Umsetzter, Macher oder Schaffer bzw. Knünstler
    3. Das Material

    So, in die drei Variablen kannste alles einsetzen. Zum Beispiel auch in drittens, den Klick mit Computer und den Drucker oder den Fotografiershop. Das Zusammenspiel der drei Variablen erzeugt das Ergebnis -> gut oder schlecht. Fertich.
  • ja ja nee nee
    ja ja nee nee
    Das ist doch alles ganz einfach und sonnenklar. Die Basis sind drei Dinge:

    1. Das Motiv bzw. die Idee oder Regung
    2. Den oder die Umsetzter, Macher oder Schaffer bzw. Knünstler
    3. Das Material

    So, in die drei Variablen kannste alles einsetzen. Zum Beispiel auch in drittens, den Klick mit Computer und den Drucker oder den Fotografiershop. Das Zusammenspiel der drei Variablen erzeugt das Ergebnis -> gut oder schlecht. Fertich.


    Ach so ... einfach ist das?
  • eikciV
    Na klar! Wenns schwerer und komplizierter wäre, käme man ja gar nicht zum Schaffen, vor lauter Nachdenken.
  • resU
    ist ne klare definition, bemerkenswert.
  • nighthawk
  • ilwoh
    [quote="p244834"]..nun ich habe das vor langer zeit gelesen, mein gedächtnis ist zwar gut, aber nicht so gut, dass ich mich noch an sämtliche fakten erinnern kann..


    ...die von namenlosen tschechischen (wahlweise auch us-amerikanischen) Wissenschaftlern publizierten Theorien (also die selbstgemachten) sind ohnehin die schönsten..:)
  • resU
    ich habe das nicht getippt;) wieso zitiert das sch..ding mich.
  • ilwoh
    Das Scheißding wird sich wohl gedacht haben: egal, welchem Scheißding das Zitat untergejubelt wird: wird schon passen ;)
  • uzuzab
    Wer Kunst mit Religion verwechselt kann gleich in ein Talibantrainingslager ...


    mfg
    Bazuzu
  • Page 2 of 2 [ 34 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures