KunstNet uses Cookies. Details.
  • Wir leben im Zeitalter der Antikunst!

  • _nirdeZ_neB
    ja, was so ein kleiner Html-Fehler beim zitieren anrichten kann! Plötzlich bekommt man Worte in den Mund gelegt, die man nie gesagt hat. :)
  • rookie
    rookie
    Halloooo.....holt mal Luft!!!!!1
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • rellihcsruK
    HTML??? Aha...

    Wie gesagt: wenn hier, im thread und auch sonst,
    Voraussetzungen akzeptiert werden, die zulassen,
    daß Kunst auf die Ebene des total Schwarz oder
    total Weiß gezogen wird und von dort aus weiter
    dikutiert werden soll, kommt dabei nur Quatsch raus:
    Kunst und Unterkunst, hier Anti-Kunst genannt.

    Dazu ist jedes sprachliche Mittel rechts.
  • tsivob-i A. wie A.
    sehr symphatisch ...
    antik-ünstler.

    ö
  • ztinuaGottO
    [quote="p245860"]wenn einmal wer hilfe braucht, werdet ihr nicht seine pfleger sein. weder obstler, noch die pflücker. das kann nur jemand der den balsam nicht verachtet.
    (warum versucht ihr denn nicht ruhig und sachlich, all diese irrtümer zu entkräften?)

    genau das ist es! es gibt ja viele die all das lesen und kaum jemand hat das rüstzeug da ruhig und sachlich aufzuklären. daher sollte diesen lesern auch die friedenbringende aufklärung vorgelegt sein.

    (Fideo)


    ??? Kann mir mal jemand diese pastoralen Botschaften entwirren ???
    (Otto)


    dies kann zb. niemand mehr entwirren. das hast du damit bereits derart verdreht und entstellt, dass dies nicht mehr möglich ist.

    (Fideo)

    Ich dachte, ich zitierte ausschließlich Fideo.
    Nun zeigt Fideos Zitat, daß ich fälschlicherweise Ben Zedrin zitiert haben soll, worauf ich, dem Sprachduktus nach, nie gekommen wäre. Beide Male, die ich die mich verwirrenden Texte zitierte , mußte ich davon ausgehen, daß sie von Fideo stammten. Nun hat Fideo diesen Irrtum geklärt.
    ALLES KLAR, ODER ? :DDD
  • PsychoDad

    das fällt m.E. genau auf den Schreiber PsychoDad zurück. Was hier in der Verachtung der Antikunst von Obstler und PsychoDad im Schlepptau als Bildung bzw. Kunstkenntis angeboten wird, ist wilde Polemik.
    auch den Ball muss ich zurückgeben!
    ich versuche zu apologisieren! :))

    wenn du wissen willst, was billige polemik ist, lies einfach deine eigenen äusserungen hier:

    [quote="p245694"]...
    PsychoDad was soll das denn werden, ein Klassenkampf: Arbeiter gegen die Intellektuellen?? ;-)

    ...

    ...
    das ist ja schön für dich, ist das hier ein Bewerbungsschreiben von dir?
    Hier wird aber niemand eingestellt, Pech für dich.



    ...


    bist du ein "Zahlenexperte" ;-) mit Tendenz zur Heuristik?




    ...
    PsychoDad du echauffierst dich hier wie Obstler, bist du gar sein Zwillingsbruder?? - denn doppelacounts sind hier ja verboten ;-)
  • ztinuaGottO
    wenn einmal wer hilfe braucht, werdet ihr nicht seine pfleger sein. weder obstler, noch die pflücker. das kann nur jemand der den balsam nicht verachtet.
    (warum versucht ihr denn nicht ruhig und sachlich, all diese irrtümer zu entkräften?)


    Alöso, ich meinte dies...
  • ztinuaGottO
    [quote="p245863"] [quote="p245860"]
    genau das ist es! es gibt ja viele die all das lesen und kaum jemand hat das rüstzeug da ruhig und sachlich aufzuklären. daher sollte diesen lesern auch die friedenbringende aufklärung vorgelegt sein.


    ...und ich meinte das.
    Von wem auch immer geschrieben, ich habe diese Sätze nicht verstanden und
    erbat ein paar erhellende Äußerungen dazu, von wem auch immer...
  • ztinuaGottO
    Ach, Fideo ;)
  • PsychoDad
    ja, immer wieder lustisch hier... ^^
    wie in den alten stummfilmen, nur ohne ton...
    o-ton sozusagen...
    ^^
  • ja ja nee nee
    ja ja nee nee
    Hmmm, ich bin mir nicht ganz sicher, was Du mir sagen willst...


    Was ich damit sagen wollte ist, dass ich es nicht gut finde, wenn Obstler zu einem völkischen Bildersturm aufruft, der, wenn er stattfinden würde, auch wenn demokratisch legitimiert durch die Mehrheit eines mobilisierten Volkes, im Nachhinein, wie schon immer, nur die größte kulturelle Verwahrlosung in der Geschichte dieses Volkes markieren würde.

    Ja! :)

    Um das auch noch mal klarzustellen. Gute Kunst hört für mich nicht vor 60 Jahren auf! Diese Behauptung von Obstler war für mich der Grund, gleich am Anfang mal provokativ auf den braunen Zahn zu fühlen. Ich habe keine klare Distanzierung aus den Antworten oder seinen anderen Statements herauslesen können. Und auch seine Klassifizierung kommt für meinen Eindruck recht nah an "entartet" heran.


    Sehe ich auch so!

    Und zu den vorangehenden Anmerkungen innerhalb der Paralleldiskussion über die Umstände die zur Entwicklung des Dritten Reiches führten, gebe ich ebenso der Meinung recht, dass beachtet werden muß, unter welchem sozialen (Armut), familiären (durch den 1. Weltkrieg vaterlos gewordene Söhne) und psychologischen (Angst vor Hitler der mit Hilfe von SS, SA etc. Andersdenkende ausspionierte, folterte, gar umbringen ließ)Druck die Leute damals standen. Man hatte auch Angst von den eigenen Freunden denunziert zu werden wenn man kein "Mitläufer" war. Heute läßt sich da einfach reden! Aber habe DU (wer auch immer sich jetzt angesprochen fühlen mag) mal Hunger, Angst und keine Perspektive! Das kann JEDEN vernünftigen Menschen in den Wahnsinn treiben (vgl. ganz aktuell die Entwicklung des Terrorismus!!)!!
  • reltsbO
    24.8.11
    Kristina Gehrmann schrieb: Kennt Ihr diese Studie? 🔗

    Auf 69 Seiten wird hier erklärt, wie man als Antikünstler dahinsiecht!
    Danke für deinen Beitrag Kristina!

    Meine Kurzbetrachtung: Die in die Irre geschulten „Kunststudenten“ verfügen über ein selbst erarbeitetes fürstliches Salär von 300 € monatlich, bei 100% Prozent Horrorstress, wie sich täglich trotz Erfolglosigkeit aufzurappeln, sich, weil kein Ausbeuter da ist, selbst in den Arsch zu treten, und die Müllproduktion trotz leerem Gehirn (auch weil nix zum beißen da ist) wieder aufzunehmen. Na dann prost Mahlzeit. Ist ja zu wenig, um sein Siechtum im Alkohol zu ertränken! Da darf das verachtete arbeitende Volk den Volksverarschern mal wieder unter die Arme greifen!

    -------------------------------------

    Vikie unsere Volksverachterin schrieb:

    wenn du, mal überspitzt gedacht, 60% Wählerstimmen gegen den Baum mit Perücken im Museum zusammenbekommst, hat der Baum keine Chance. :) [/i]
    da werden 95 % des Volkes gegen den „Baum mit Perücken“ im Museum sein. Aber 5 % Antikunst-Fans wollen ihn durchdrücken!

    Oder nimm die große Nacht im Eimer von Baselitz. Der musste, glaube ich, sogar flüchten, mit dem Bild, so erregte sich der Bürgerzorn.
    Hier das Gleiche. Der Baselitz gehört doch zu den miesen Antikünstlern gegen die ich hier stänkere! Hat er verdient, wenn er flüchten musste, weil er das Volk mit seinem Müll verarschte und für den Beschiss noch Steuern verschwendet werden.


    Das heißt für mich, die demokratische Mehrheit, oder das Volk wie Obstler sagt, muss sich in Sachen Kunst ganz einfach demokratisch zurückhalten. Das ist die Diktatur der Kunst. :)

    So ein Schwachsinn! Die Diktatur der Antikunst will dem Volk vorschreiben für welchen Müll es bluten sollen!

    Und von Steuergeldverschwendung in Sachen Kunst zu reden ist ja ganz billige Polemik. Da schaue man sich nur mal die Kulturetats der öffentlichen Hände an, im Gegensatz zu manch anderem Etat oder mancher Wirtschaftsförderung.
    Der Betrüger der Millionen unterschlug sagt zum Richter: da schauen sie sich doch mal die anderen an die Milliarden unterschlugen! Du hast eine Rechtsauffassung wie die Mafia.

    Was ich damit sagen wollte ist, dass ich es nicht gut finde, wenn Obstler zu einem völkischen Bildersturm aufruft, der, wenn er stattfinden würde, auch wenn demokratisch legitimiert durch die Mehrheit eines mobilisierten Volkes, im Nachhinein, wie schon immer, nur die größte kulturelle Verwahrlosung in der Geschichte dieses Volkes markieren würde.

    Da bringst du mich auf eine gute Idee! Danke!
    -------------------------------------------------
    Oase schrieb:
    Nici ist übrigens eine Frau ; ) Außerdem ist ihr Werk erste Sahne. Es sagt einiges über Dich aus, dass Du sie offenbar nicht kennst ; )) Es ist wirklich lächerlich ihr den Künstler-Status abzusprechen, absolut lächerlich, sie gehört zu den ganz großen, wie Rothko.

    Du hast von Kunst weniger Ahnung als die Kuh vom Sonntag! Deine „Kunstwelt“ ist big mama like!

    THE BIG MAMA

    Warum hast Du eigentlich meinen zweiten Link

    Nr. 164 nicht kommentiert?

    Müll, ich sag doch „not the faintest idea“ Der Herr vergebe dir, weil Du unschuldig bist und das Opfer einer Gehirnwäsche wurdest!

    Außerdem: Wenn Du mir absprechen willst, dass ich

    buona notte venezia gemalt habe und dadurch weiter versuchst mein restliches Werk in die Tonne zu hauen, finde ich das wirklich äußerst verletzend und arrogant!

    Bring Beweise! Es passt nicht zu deiner verqueren Ideologie, noch zu deinem bisher gezeigten Talent, noch zu deinem Ästhetikempfinden (deine Welt ist big mama)! Du bist ein Blender und schmückst dich mit fremden Federn! Hast das Bild wahrscheinlich auf dem Flohmarkt mitgehen lassen! Was war mit meinem Test? Du und fast alle haben gekniffen, oder allenfalls nur ein Bild bewertet!
    Das ist der Grund, weshalb ich Antikünstlern jegliche Kunstkenntnis abspreche!

    --------------------------------

    Ben Zedrin schrieb: Da Obstler allerdings offensichtlich keine eigenen Arbeiten vorzuweisen hat, die in Konkurrenz zur Antikunst stehen, frage ich mich natürlich schon, was den armen Menschen mit so einem heiligen (G)Eifer umtreibt. Politische Überzeugung? Weltverbesserertum? Oder einfach eine Profilneurose!? :)))
    Es gibt doch Tausende gute Arbeiten, die in Konkurrenz zur Antikunst stehen! Es müssen ja nicht meine Arbeiten sein!

    Hier euer heiß erwarteter Spruch des Tages:

    >>> Warum macht sich der Anti-Künstler zum Affen? Weil er 2 Evolutionsschritte verschlafen hat!

    ----------------------------

    Wer provoziert, sollte auch das Echo ertragen können! Und da hapert´s bei manchem von euch. Sie wollen gerne austeilen, können aber nichts einstecken!
    Der Unterschied zwischen mir und den Antikünstlern ist; dass ich alle ihre Fragen beantworten kann, sie aber nicht meine!

    ----------------------
    und noch ein schöner Spruch für alle Antikunstfans

    >>> Antikunst hat den Vorteil nur 2 Kriterien erfüllen zu müssen. Sie muss doof und scheiße aussehen!


    Wie hier bei Lüppertz: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Berlin-charlottenburg_luepertz_20050407_441.jpg&filetimestamp=20060322131416

    By the way: kann jeder, der einen Schneemann bauen kann!
    Warum seid ihr eigentlich nicht berühmt? So mancher von euch ist doch um Längen besser als die Offiziellen!
  • rellihcsruK
    Es müssen ja nicht meine Arbeiten sein!

    Das bezweifelt ja gar Niemand, ganz im Gegenteil,
    davon gehe ich aus, daß es die nicht sein werden.

    Der Unterschied zwischen mir und den Antikünstlern ist; dass ich alle ihre Fragen beantworten kann, sie aber nicht meine!

    Warum lädst du nicht endlich deine tollen Kunstwerke hoch??
  • reltsbO
    efwe schrieb : tolle wirkung- warum gibst du diesem werk den ironischen titel antikunst¿- :)

    Antikunst

    kannste mal sehen wie viel Ahnung du von "Kunst" hast. Der Müll ist von mir
  • reltsbO
    Es müssen ja nicht meine Arbeiten sein!

    Das bezweifelt ja gar Niemand, ganz im Gegenteil,
    davon gehe ich aus, daß es die nicht sein werden.

    Der Unterschied zwischen mir und den Antikünstlern ist; dass ich alle ihre Fragen beantworten kann, sie aber nicht meine!

    Warum lädst du nicht endlich deine tollen Kunstwerke hoch??


    bist du ein wenig durcheinander?
  • reltsbO
    Gottfried Renz schrieb: - da herrscht ein gravierender irrtum vor
    dies ist niemals "antikunst"! - es erfüllt lediglich kunstkriterien weitgehend nicht Antikunst 1

    zähl mal die Kunstkriterien auf
  • _nirdeZ_neB
    Jou jou, viel Feind, viel Ehr. :)))
  • Page 18 of 58 [ 1150 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures