KunstNet uses Cookies. Details.
  • Wir leben im Zeitalter der Antikunst!

  • _nirdeZ_neB Geschichtsfälschung!
    Ein besonders übles Machwerk der kulturbolschewistischen Mafia. Es gab dort nie Höhlenbilder bis sich der Anarchist Picasso in den vierziger Jahren dort vor den Deutschen Befreiern versteckt hat.
  • efwe
    efwe
    Beuys, Warhol, Messe, Pollock, Richter, Baselitz, usw. sind Produkte einer Anti-Kulturmafia, die uns seit 60 Jahren Schund als „Kunst“ andreht und die bildende Kunst an die Wand gefahren hat!
    Hier ist der Beweis! 60 Links zu Kulturbanausen! Alles von der Anti-Kulturmafia hochgeschaukelte sogenannte „Künstler“


    :))) dein nik sagt alles- geh in eine klinik zur behandlung :)))
    Signature
  • rellihcsruK

    :))) dein nik sagt alles- geh in eine klinik zur behandlung :)))


    Du meinst sicher: Anti-Klinik....
    :-)))
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • ztinuaGottO
    Lieber Obstler. Mit Neugier und der mir eigenen hemmungslosen Toleranz habe ich deine Statements zur Antikunst gelesen, einfach in der Erwartung, daß nach deinem Globalangriff auf heutiges Kunstschaffen endlich eine positive
    Definition von dem, was du als KUNST verstehst, erfolgt. Nach deinem Link auf die Liste der Antikünstler ist mir nun klar, daß das nicht geschehen wird.du läßt alle Fragen offen, außer der Annahme, daß es Kunst wohl mal gegeben haben muß, sie aber vor etwa 60 Jahren getötet wurde. Von einem Paten.
    Da fragt man sich doch gleich, ob es nicht schon immer Antikunst(um dir im Gebrauch dieses schrägen Wortes mal entgegenzukommen) gegeben haben könnte, vielleicht in der Form vieler mittelmäßiger Genre- und Auftragsmaler vergangener Zeiten, die durchaus auch gutbezahlt und und als beliebte Modemaler ihrer Zeit dann der kunsthistorischen Vergessenheit anheimfielen.Nur mal so gefragt, um irgendwo anzusetzen... Aber sowas scheinst du gar nicht zu meinen,bei deinem Wohlwollen gegenüber der gierigen und merkantilen Seite der Menschen - jedenfalls tippst du nur an und läßt alle Fragen auf dilettantische Weise offen.
    WER ist ein Künstler?
    Nenn doch mal ein Beispiel. Kannst du nicht. Mach ich für dich. Nehmen wir als Beispiel einfach mal Kokoschka.
    Ist er z.B. Künstler oder Antikünstler?
    Oder gleichst du eher einem verwirrten Zeitreisenden, der möglicherweise jetzt einen Kokoschka hochloben würde im Kontrast zur heutigen Antikunst und aber, würde es ihn zurück versetzen in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts, ihn als Antikünstler beschreien würde mit der jeweiligen Rückendeckung einer hehren imaginierten Vergangenheit, über die du aber nicht viel zu wissen scheinst.
    So, und jetzt brauch´ich einen doppelten Brandy.
  • reltsbO
    16.9.11
    Otto Gaunitz schrieb:

    Mit Neugier und der mir eigenen hemmungslosen Toleranz habe ich deine Statements zur Antikunst gelesen,

    wohl ein wenig zu dick aufgetragen! Hast du dir schon mal Gedanken gemacht warum die Antikulturmafia so penetrant auf Toleranz drängt? Um jegliche Kritik im Keim zu ersticken, damit du dir nur keine Gedanken über ihren Müll machst! Denn sonst würdest du ja ihren Kunstbetrug erkennen!

    Du bist inzwischen so hemmungslos tolerant (richtiger wäre blind und blauäugig), Beuys Müll, Warhols Schwachsinn, Pollocks 140 Millionen Unfug, Duchamp Pissoir, Manzonis Dosenkot, urinierende und onanierende Schauspieler auf der Theaterbühne, usw. als Kunst zu akzeptieren oder noch schlimmer zu betrachten und merkst nicht, das du von vorn bis hinten verarscht wirst! Mensch Otto wach auf!

    Otto Gaunitz schrieb:

    jedenfalls tippst du nur an und läßt alle Fragen auf dilettantische Weise offen. WER ist ein Künstler?

    ja Otto,

    ich kann dir das selber denken und urteilen leider nicht abnehmen. Wenn du die Antwort aus meinen 160 Sprüchen und meinen 1000 Argumenten, die gleichzeitig auch Antworten sind, nicht extrahieren kannst, ist für dich jede Hilfe den Glauben zu wechseln, dass Müll Kunst sein soll, vergeblich!

    Hier nochmal der Link zu den Sprüchen: http://de.artring.net/foren/viewtopic.php?id=2558

    efwe schrieb:

    :))) dein nik sagt alles- geh in eine klinik zur behandlung :)))


    Mein Nick sagt auch, dass du und alle Antikünstler, mir selbst im volltrunkenen Zustand geistig nicht das Wasser reichen können!

    Auf die übrigen hilflosen Beiträge gehe ich jetzt mal nicht ein!

    Mein neuer Spruch heißt:

    --- Toleranz ist das Zauberwort der Anti-Kulturmafia; um das Volk davon abzuhalten, sich eine eigene Meinung über ihren Müll zu bilden!
  • efwe
    efwe
    ...
    So, und jetzt brauch´ich einen doppelten Brandy.


    was-- nach dem obstler schnupfst du noch einen brandy? :)
    Signature
  • rellihcsruK


    Mein neuer Spruch heißt:

    --- Toleranz ist das Zauberwort der Anti-Kulturmafia; um das Volk davon abzuhalten, sich eine eigene Meinung über ihren Müll zu bilden!


    Cooo-oooo-oool, Alter, voll coo-oo-ool...








































    ... aber irgendwie voll daneben.
  • eikciV
    Obstler kommt mir vor wie Mathilde von Zahnd...
  • reltsbO
    Kurschiller schrieb:
    Cooo-oooo-oool, Alter, voll coo-oo-ool...

    Ja mein lieber A-K Fan. Kannste nicht wechseln!
    Trink dir noch einen!
  • rellihcsruK
    Ich hab' schon fans gewechselt,
    keine Sache - aber: natürlich Netz-
    stecker ziehen...
  • reltsbO
    am intelligentesten sind ja immer die Beiträge, die auf Tippfehler rumreiten, wie Ben und Freunde!
    Vickie ist auch immer daneben! Hier ist das Thema A-K und sie blubbert vom Kochen. Aber wer Sprüche loslässt wie: Obstler kommt mir vor wie Mathilde von Zahnd... der hat absolut nichts zu sagen!
  • ja ja nee nee
    ja ja nee nee
    Obstler ist tragischerweise als Kind zu tief in den Kessel gefallen. So wurde der uneheliche Sohn eines Schwarzbrenners zum Schwarzmaler der Nation. Leider war es kein Zaubertrank. Es war lediglich ein heimtückischer Verstärker von pseudointellektuellem Stumpfsinn und angeborenem Größenwahn.
  • eikciV
    am intelligentesten sind ja immer die Beiträge, die auf Tippfehler rumreiten, wie Ben und Freunde!
    Vickie ist auch immer daneben! Hier ist das Thema A-K und sie blubbert vom Kochen. Aber wer Sprüche loslässt wie: Obstler kommt mir vor wie Mathilde von Zahnd... der hat absolut nichts zu sagen!


    Das ist kein Spruch, das Sprücheklopfen kannst du besser, das ist eine Empfindung...und somit wahr.
  • rellihcsruK
    Kochen ist wichtig... also auch.
  • reltsbO
    oase schrieb:
    Obstler ist tragischerweise als Kind zu tief in den Kessel gefallen.

    Typische Ohnmacht der Winzlinge!
    Statt das Thema zu kritisieren, kritisieren sie den Kritiker. Ich schrieb doch. Sie können mir selbst wenn ich im Vollrausch wäre, geistig nicht das Wasser reichen!
  • eikciV
    hehe...so tief kann man sich auch kaum beugen, mit vollem Magen... :)) um das Wasser zu kredenzen...
  • rellihcsruK
    Ich schrieb doch. Sie können mir selbst wenn ich im Vollrausch wäre, geistig nicht das Wasser reichen!


    Jaja, schön schön - aber jetzt wird es Zeit
    mal ein Bild zu laden... sonst geht die
    art cred flöten, nicht wahr??
  • reltsbO
    Vickie, hast du auch was zur Antikunst zu sagen óder nur billige Kommentare zu mir?
  • reltsbO
    ich schätze Kurschiller machts wie Beuys! Der rief nämlich seinen Freund, den Bauern van der Grinten an und erklärte ihm er müsse das Zeugs loswerden, es belaste ihn! Peinlich, peinlich!
  • eikciV
    Vickie, hast du auch was zur Antikunst zu sagen óder nur billige Kommentare zu mir?


    Ja, ich bin gewordene Antikunst, denn um Kunst zu schaffen muss man zum Antikünstler werden -> das war schon immer so, deshalb wurden der Akademismus und die École des Beaux-Arts zerstört, von der Kunst, die aus der Antikunst emporstieg, wie das laue Lüftchen unter dem Flatterhemd der Holden...
  • Page 2 of 58 [ 1150 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures