KunstNet uses Cookies. Details.
  • Wir leben im Zeitalter der Antikunst!

  • _nirdeZ_neB
    hm...

    ok etwas klarer wird
    es:
    es geht dem obstler
    also nicht um den gegensatz
    des hart arbeitenden, mit allen
    altmeisterlichen techniken bewanderten
    *Könners* zum nur wild klecksenden
    *Betrügers*

    sowas kriegt ja schließlich Jeder hin

    Fraktal 258

    nein es geht darum was ihm + sicher vielen anderen
    als schön + erhebend vorkommt

    🔗

    ich fürchte viele allzu perfekte gefällige schönheit
    die sich sofort auf den ersten blick erschließt
    die...wird schnell langweilig..man ist ihrer allzu schnell
    überdrüssig..und was spricht dagegen wenn kunstauch mal
    die wirklichkeit wiederspiegeln würde?
    mancher Aquarell.idyllen lieferant muss wohl sehr weit laufen
    um irgendwelche verfallene berghütten zu finden..
    oder er mal gleich alte bilder ab:-)
    betrogene betrüger...

    aber hier findet ja auch der austauschbare greissche kitsch
    anklang so alleine ist der obstler also nicht :-)

    Schön und erhebend? Da finde ich das Bildbeispiel besser;) Ein schöner Tag, 2
  • reltsbO

    In Wikipedia schreibt die Anti-Kulturmafia:
    Beuys Theorie der „Sozialen Plastik“ besagt, jeder Mensch könne durch kreatives Handeln zum Wohl der Gemeinschaft beitragen und dadurch plastizierend auf die Gesellschaft einwirken. Aus dieser Vorstellung entstand die viel zitierte These der „Sozialen Plastik“: „Jeder Mensch ist ein Künstler”, die Joseph Beuys erstmals 1967 im Rahmen seiner politischen Aktivitäten äußerte.
    Wenn Beuys den Mund aufmachte, sprudelte es Torheiten. Schon die scheußliche Wortkonstruktion passt zu Beuys Schmuddelideologie. Was großspurig die Theorie der „Sozialen Plastik“ genannt wird, war in den Wind gepinkelter Unsinn. Ebenso untauglich hätte er uns auch empfehlen können; „Jeder Mensch kann durch ehrliches und friedsames Handeln zum Wohl der Gemeinschaft beitragen und dadurch gestaltend auf die Gesellschaft einwirken“. Die Gesetzgebung, Parlamente, Politiker, Polizei, Armee, usw. erübrigten sich damit. Für Härtefälle die von dieser Empfehlung nicht erfasst werden, reichen 2 oder 3 eingrenzende weitere Empfehlungen auf einem Din A5 Bogen aus. Bedenklich ist nur, warum keiner seiner, noch der nachfolgenden über 10 000 Studenten, die alle über Abitur verfügten; kein Germanist und kein Philosoph seine Geistesabfalltheorien hinterfragte oder je zu Wort kamen?
    --------------------------------------------------
    Bildvorschlag an Toni Greis und alle guten Maler im KN!

    Malt doch mal ein schönes zeitgemäßes Bild, auf dem Beuys, Warhol, Richter und Baselitz sich in der Arena mit ihrem eigenen Schund eine zünftige Müllschlacht liefern, und sich dabei aufs Übelste beschimpfen und bekriegen! Dabei werden sie vom Publikum mit Trompeten, fliegenden Fäusten und elektronischen Sprachverstärkern mit Lügner, Betrüger, Schwindler, Komödianten, Schaumschläger, Kunstfälscher, Antikünstler, Hartz4-Ausbilder, gemeine Steuerhinterzieher und mehr beschimpft und betitelt! Euren Fantasien sind keinerlei Grenzen gesetzt. Tosender Beifall und uneingeschränkter Zuspruch des Volkes sind euch sicher!
    Zwischenergebnisse einstellen, wäre schön!

    Spruch des Tages:

    >>> Der Antikünstler ist ein Mensch, dem der Sinn für Ästhetik ausgetrieben wurde!
  • Roderich
    Roderich
    >>> Der Obstler ist ein Mensch, der nie müde wird, dieselbe These, den selben Leuten zu unterbreiten. <<<
    Immer wieder dieselbe Handlung zu vollziehen, in Erwartung einer anderen Reaktion, ist die Definition von...?
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • reltsbO
    Die Antikünstler sind Menschen, die uns tagtäglich immer den selben Müll vorsetzen und das muss man den A-K solange sagen bzw. schreiben, bis sie es begriffen haben und damit aufhören!
  • absurd-real
    Wenn nur noch Zeichen sprechen können, so lass sie sprechen.
    ...und an seinem Totenbett wird er mit seufzend stöhnender Stimme den Zivi fragen:" Haben sie aufgehört..Oh weh,so sage mir; hat wenigstens einer von ihnen das Licht erkennen können?!..ääächz
    Signature
  • rellihcsruK
    Die Antikünstler sind Menschen, die uns tagtäglich immer den selben Müll vorsetzen und das muss man den A-K solange sagen bzw. schreiben, bis sie es begriffen haben und damit aufhören!

    Obstler redet von sich selbst,
    er ist der Antikünstler!!
    *Dramatische Akkorde*

    Pantomimische Darstellung durch
    einen Passantenimitator aus einer
    Kleinstadtfußgängerzone.

    *Geigenmusik*
  • Doktor Unbequem
    Die Antikünstler sind Menschen, die uns tagtäglich immer den selben Müll vorsetzen und das muss man den A-K solange sagen bzw. schreiben, bis sie es begriffen haben und damit aufhören!


    ahäm, Obstler, diese Beschreibung passt sehr zu Dir!
    Reflektierst Du das gar nicht?
    Das ist antikünstlerisch!
    War Dein Einstand noch recht lustisch, so bin ich nun doch sehr enttäuscht von Dir!
    Sei bitte so gut und lass Dir etwas einfallen!

    Über Deine unqualifizierte Äusserung bezugs meiner Werke konnte ich ja noch hinwegsehen, aber was Du uns hier seit Tagen bietest, ist viel zu langweilig!

    Kämpfst Du vll gegen Dich selbst? Oder bist Du gar Beuys neue Inkarnation und betreibst Vergangenheitsbewältigung?
    Das werde ich aber nicht "solange" sagen bzw. schreiben, bis Du es begriffen hast, das ist harte Therapiearbeit!
    Vll solltest Du mal AKMusik hören, die ist/sind ganz ordentlich und bringt Dich auf andere Gedanken...

    mfG
    TT
    Signature
  • reltsbO
    21.9.11

    Obstler
    @ TransformarT., ehemals Tommy timeless.
    Wie dein Nick schon aussagt, hast du ja in deiner 2 jährigen Abwesenheit vom KN eine Wandlung durchgemacht. Herzlichen Glückwunsch! Nenn mir doch bitte mal deine Threads, für die man dich 2 Jahre zuvor noch angriff! Wie konnten die A-K Fuzzis dich überhaupt mit mir verwechseln, wo du dich doch so diffus ausdrückst?

    Deine Arbeiten sind im Computer bearbeitete Bilder aus medizinischen Laboren, die mit Zellstrukturen, Ansätzen in Petrischalen oder sonstigen organischen Stoffen und Teilen arbeiten. Ich wiederhole noch mal! Kunst sind sie nicht!
    --------------------------------------------------------------------------
    Hier plaudert Beuys aus, das man ihn am Telefon als Arschloch und Idiot betitelt und er sich selbst als Spinner und Verrückter bezeichnet.

    Joseph, der Vorführer aller Vorführer, führt sich hier selber vor!

    1 Std. Beuysgelaber: https://www.youtube.com/watch?v=RQG_ide8-_g

    circa zusammenhängende 90 Sek. habe ich euch mal zur Vertiefung von Josephs antikünstlerischem Evangelium abgetippt!

    Man muss auch den Mut haben, in deren Augen als Verrückter zu erscheinen. Denn auf die Dauer finden sie gerade dass als das Allerwichtigste, wenn einer den Mut hat verrückt zu sein. Du musst den Leuten sagen, macht doch gefälligst was ihr wollt! Ich erzähle euch hier etwas, das erzähl ich euch. Ich scheiß auf euch, musst du den Leuten sagen. Ich seid doch sowieso alle Idioten! Hat keinen Zweck den Leuten irgendwas ums Maul herum zu schmieren um verstanden zu werden. Je mehr du den Leuten irgendwas ums Maul herum schmierst, je weniger verstehen sie dich! Die vernaschen dich zum Frühstück! Ja sicher. Die vernaschen dich zum Frühstück! Hat gar keinen Zweck. Es gibt nur eins, du musst den Leuten die Wahrheit deiner Erkenntnis vorsetzen! Auch wenn sie unwahr ist! Wenn sie wirklich deine Erkenntnis ist, musst du sie ihnen vorsetzen! Ohne Kompromiss! Und wenn sie verrückt aussieht, dann sieht sie eben verrückt aus. Das interessiert die Leute mehr, ich sag mal, die sind gar nicht so dumm die Leute! Glaub mal gar nicht, dass es irgendwelche dummen Leute gibt.
    Doch Joseph! Alle die deiner Dünnschissspur folgten! Wenn es bisher wenige gab, gibt es mit Sicherheit jetzt viele!
    Oder wenn es die Dummheit gibt, dann ist die Dummheit viel intelligenter als die Schlauheit! Das kann ich dir mal sagen!
    Ja Joseph, alles klar! Eigentlich müsste der letzte Narr jetzt begriffen haben, dass du Schlaumeier gehievt wurdest!
    --------------------------------------------------------------------------
    Frage an R. Vogt, oder andere bekennende Antikünstler und Beuys Speichellecker:

    hatte Joseph gemeint „Jedes Arschloch ist ein Antikünstler“, oder jeder Antikünstler ein Arschloch? Wie antisozial ist denn sein Gedriss der Sozialen Plastik, die aus fast jedem Antikünstler einen Hungerleider, aus vielen Depressive, und einige von ihnen zu Suizidopfer werden?

    Spruch des Tages:

    >>> Kunst erkennt man daran, dass sie den Vernünftigen imponiert, fasziniert und begeistert!

    >>> Antikunst kann jeder Idiot! Ja man erkennt ihn sogar daran!
  • Günter
    Günter
    Wir alle können uns noch so aufplustern, so lange es keine allgemein gültige
    Definition von Kunst gibt und die wird es auch nie geben (Gott sei Dank!)so
    lange werden sich die Leute ihretwegen in die Haare geraten, schon lustig!
    Ich für meinen Teil sage, Kunst ist das was der Künstler als Kunst bezeichnet. Der Rest der Menschheit kann dann sagen ob sie gefällt oder nicht. Wo ist das Problem?
  • Doktor Unbequem
    @ TransformarT., ehemals Tommy timeless.
    Wie dein Nick schon aussagt, hast du ja in deiner 2 jährigen Abwesenheit vom KN eine Wandlung durchgemacht. Herzlichen Glückwunsch! Nenn mir doch bitte mal deine Threads, für die man dich 2 Jahre zuvor noch angriff!


    Mich anzugreifen hat nach ein paar Schlagabtauschen kaum noch jemand gewagt,
    aber ich habe mir mit Trolle wegputzen nen Gaudi gemacht...
    :))

    sorry, bin off, bis morgen vll!
    ^^
    Signature
  • reltsbO
    @ Reldats

    >>> Was Kunst ist, muss man nicht erklären, man muss es zeigen!

    https://de.wikipedia.org/w/index.php...etimestamp=20050613094655

    https://upload.wikimedia.org/wikiped...oronation_of_Napoleon.jpg

    🔗

    Ein Bild sagt mehr als tausend, oder gar Millionen Worte!

    Alles andere weit unter diesem Niveau ist Kleinkunst, Kleinstkunst, Mikrokunst, Nanokunst, oder Müll, wie er spätestens seit Beuys von der Antikulturmafia vorgestellt wird. Siehe Beitrag 1!

    Wenn ich dagegen den Hampelmann Cy Twombly sehe, http://www.google.de/search?tbm=isc...6l1l0l0l0l198l850l0.5l5l0

    steigt in mir die kalte Wut!

    wer blind ist, lässt sich von Schwätzer Beuys erklären was Antikunst ist!

    @ TransformarT.: da ich kein Troll bin, putzt du mich nicht weg! Bis jetzt hast du noch nicht eine konkrete Aussage gemacht!
  • efwe
    efwe
    @obstler-du wiederholst dich-- geh dich auch transformieren:)
    Signature
  • reltsbO
    @efwe, wie immer sprachlos!
  • rellihcsruK
    Mich anzugreifen hat nach ein paar Schlagabtauschen kaum noch jemand gewagt,
    aber ich habe mir mit Trolle wegputzen nen Gaudi gemacht...
    :))

    Booar, echt wahr??
    Coooooooooooool...
  • _nirdeZ_neB
    Tri tra Trollala!
  • Doktor Unbequem
    Mich anzugreifen hat nach ein paar Schlagabtauschen kaum noch jemand gewagt,
    aber ich habe mir mit Trolle wegputzen nen Gaudi gemacht...
    :))

    Booar, echt wahr??
    Coooooooooooool...


    aach, das ist nix Grosses...
    sind doch nur arme kleine Würstchen mit erheblichem Bewusstseinsdefizit.
    "Aber" es ist schon sehr gut, wenn manische Täter zu Opfern werden...
    Signature
  • Doktor Unbequem

    @ TransformarT.: 1. da ich kein Troll bin, putzt du mich nicht weg! 2. Bis jetzt hast du noch nicht eine konkrete Aussage gemacht!
    1. Habe auch nicht die Absicht!
    Dein Auftreten ist ganz amüsant,
    aber komm uns bitte nicht dauernd nur mit Beuys,
    es gibt doch noch so viele andere hochgelobte Dilettanten!

    Zu 2:
    a) Ich habe doch schon einige konkrete Aussagen hier gemacht!

    b) Da ich dem Abstrakten sehr zugeneigt bin, bräuchte ich dies auch nicht!
    :)))

    ... wo du dich doch so diffus ausdrückst?
    das will ich mal überhört haben!...
    ^^


    1. Deine Arbeiten sind im Computer bearbeitete Bilder aus medizinischen Laboren, die mit Zellstrukturen, Ansätzen in Petrischalen oder sonstigen organischen Stoffen und Teilen arbeiten. Ich wiederhole noch mal! 2. Kunst sind sie nicht!
    1. Falsch, gaaanz falsch! Hat nix mit organischen Dingen zu tun!

    2.
    a) falsch, es ist alleine schon (aber nicht nur deshalb) "hochwertige" Kunst, weil´s keiner kann! :)))

    b) richtig, es ist keine "Kunst" im landläufigen Sinne (da sich nun mal jeder Müll Kunst nennen darf...), das wäre ja degradierend. Es sind aussergewöhnliche Bilder! :))
    Signature
  • ja ja nee nee
  • reltsbO
    22.9.11
    Doppel
  • reltsbO
    22.9.11
    weinlich schrieb: (Übernommen aus Thread "Abgelehnte Kunst".)

    Was passiert mit den vielen Ablehnungen mit mir?
    Machen die Zurückweisungen stärker oder verliert man den Mut?

    Ablehnungen sind an sich soweit nicht tragisch, solange man an sich und sein Können glaubt und genug Energie und starke Nerven besitzt sie wegzustecken. Aber, was ist, wenn du einem Irrglauben unterliegst?

    Die alte Indianerweisheit besagt: Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!
    Erkennst du aber aufgrund einer dir verpassten Gehirnwäsche nicht, dass du überhaupt ein totes Pferd reitest, stirbst du mit dem Pferd! D.h. alle deine Bemühungen sind für die Katz! Es sei, die Antikulturmafia entdeckt dich, und du hast die Chance von 1: 100, 500 oder 1000, dass sie dich fördern! Wenn nicht, finde zunächst heraus, ob du ein A-K bist. Wenn du meine Beiträge hier und in Artring gelesen hast, Wir leben im Zeitalter der Antikunst!
    weißt du es vielleicht! D.h. sofern du dir noch einen Funken eigenes Urteilsvermögen bewahrt hast und nicht zur fetten Beute ihrer falschen Ideologie wurdest!

    Stell hier mal ein paar deiner Bilder vor, damit wir deine Erfolgschancen einschätzen können!
    ----------------------------------------------
    @ efwe, sag mal, hast du außer Beißattacken und anpinkeln absolut nichts zu bieten! Hast du auch eine eigene Meinung, um hier mal so richtig für die A-K und gegen mich zu argumentieren? Wozu hast du denn 6 Semester „Antikunst“ studiert?
    ----------------------------------------------
    @ TransformarT schrieb: aber komm uns bitte nicht dauernd nur mit Beuys, es gibt doch noch so viele andere hochgelobte Dilettanten!

    Ich bin nicht dein persönlicher Unterhalter. Es sei, du entlohnst mich dafür! Auch wenn Beuys jeden vernünftigen Menschen (mich eingeschlossen) anwiderte und langweilte; er ist nun mal die verbale und visuelle Hauptfigur der Antikulturmafia, und dazu am besten dokumentiert. All die anderen Kunstbetrüger sind viel zu aufwendig zu recherchieren. Wenn du was über sie wissen willst, geh in die Bücherei und berichte uns von ihnen!
    -----------------------------------------------
    Brainshit Produktion präsentiert: Antikunstkack im Hamburger Bahnhof

    Die Kunst ist super!

    man beachte auch die liebliche Drissmusik!

    Beuys im Hamburger Bahnhof

    Der Prozess der Verblödung von 1% aller Deutschen durch die A-K ist abgeschlossen!
  • Page 42 of 58 [ 1150 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures