KunstNet uses Cookies. Details.
  • Wir leben im Zeitalter der Antikunst!

  • rellihcsruK 1000
    1000 [tausend] !!!

    Also, wenn man das jetzt bitte symbolisieren
    möchte, daß gerade ich die 1000ste Antwort
    hier gebe, dann steht es nicht gut um des
    Obstler's Pläne.
  • _nirdeZ_neB
    Wo sieht man das?
  • rellihcsruK
    Oben, Navigationsleiste, auf 'Foren' clicken.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • _nirdeZ_neB
    doppelt
  • _nirdeZ_neB
    Ahh, danke. Dolles Ding! In 2 Monaten 28.000 Hits. Das schaffen andere Themen nicht in Jahren. Selbst "Wer ist Künstler" läuft seit einem Jahr und hat nicht mal ein Drittel geschafft! :DDD
  • Doktor Unbequem
    und ist damit nun statistisch erwiesen, dass wir im Zeitalter der AK leben?
    ;)



    1
    @ TransformarT schrieb: sehr gute Idee!
    hätte dich für etwas cleverer gehalten als Ben´s Frage nur zuzustimmen, statt ihm eine entsprechende Antwort zu geben!

    TransformarT schrieb: Du bist da etwas unvorsichtig, vll auch unbeholfen, so dass Du Dich zu leicht abstempeln lassen kannst.
    Nur keine Sorge! Mich stempelt auf Dauer niemand als Nazi ab. Ich weiß mich hervorragend zu wehren! Ich ziehe die Zügel künftig etwas straffer!

    2
    TransformarT schrieb:Bedenke auch, dass in Bereichen, die viel entscheidender für´s "Volk" sind, noch rücksichts- und gewissenloser betrogen wird als im Kunstbereich!
    Weiß ich; gehört aber nicht in diesen Thread. Gier oder Neid steckt fast in uns allen. Nur der Weise kann sich davon freisprechen.

    3
    TransformarT schrieb:Also wen juckt´s, wenn ein paar Leute ein paar Dummchen, die das Geld haben, es ihnen mit Schmierereien und Nonsens aus der Tasche zieht?!
    mir geht es nicht um den Schutz der Geprellten.


    1
    nun, vll bin ich nicht der Cleverste in diesem Universum, aber unterscheidungsfähig genug, um zu bemerken, dass die Frage an Dich gerichtet war! ;)
    Ich mag Dir nicht alle Arbeit abnehmen!
    Deine Antwort enttäuscht mich allerdings ein wenig!
    "demokratisch" - haha!
    a) sind dann wieder die Gleichen, wenn auch nicht die selben Figuren am Ruder
    b) was glaubst Du, warum ich Dich hier so unterstütze?!
    Ich dachte, es geht um so ne Art Kunstrevolution,
    und da mache ich mit, aber nur, wenn ich auch nen Obermackerposten kriege mit allem Drum und Dran!
    Vorsicht, nicht dass die Zügel reissen!

    2
    Auch der Weise ist nicht frei von Allem...

    3
    Aha! Worum denn?
  • Günter
    Günter
    Es ist nicht die Demokratie, die die Reichen reicher und die Armen ärmer macht. Es ist der Mangel an Demokratie, daß diese Schweinereien, nicht nur
    Fantasie von Minderbemittelten, sondern traurige Realität sind. Dieser
    Mangel an Demokratie macht es auch so gut wie unmöglich, daran etwas zu ändern. Was bei uns geschieht, ist eben nicht der Wille des Volkes, sondern zu allererst der Wille der "Wirtschaft". Daß davon auch die Freiheit der Kunst betroffen ist, muß eigentlich nicht groß erwähnt werden. Ich tu es trotzdem um dem Ausgangspunkt in diesem Forum gerecht zu werden.
  • Andreas Lehmeyer
    Andreas Lehmeyer
    Reldats
    (...)Was bei uns geschieht, ist eben nicht der Wille des Volkes, sondern zu allererst der Wille der "Wirtschaft". Daß davon auch die Freiheit der Kunst betroffen ist, muß eigentlich nicht groß erwähnt werden. Ich tu es trotzdem um dem Ausgangspunkt in diesem Forum gerecht zu werden.


    Also ich finde das schon erwähnenswert, und finde es gut, daß du das hiermit getan hast.
    Signature
  • Günter
    Günter Lehmeyer
    Daß die Freiheit der Kunst von allen möglichen Seiten und ganz besonders von der Wirtschaft tangiert wird, ist eine Binsenweisheit, damit muß man nicht groß hausieren gehen. Obstlers Einlassungen zu diesem Thema sind schlicht
    Unfug. Es ist Sache jedes Künstlers, sich seine künstlerische Freiheit stets aufs Neue zu erkämpfen und erarbeiten. Der Künstler braucht niemanden, der ihm vorschreibt was Kunst ist und was nicht, weder von links, noch von rechts und auch nicht vom Volk.
    Wenn es einem Künstler zum Gelde oder zur Macht, oder Ansehen zieht, darf er sich nicht über mangelnde Freiheit beschweren, alles hat seinen Preis.
    Wenn ein Künstler möglicherweise gar keiner ist, sollte er sein Maul halten,
    ich mag nun mal keine Obstlers, die mir ihre verqueren Vorstellungen von Kunst aufdrängen wollen. Ich spreche ganz pauschal jedem das Recht ab, mir
    seinen Kunstgeschmack auf zu drängen, JEDEM!
  • Andreas Lehmeyer
    Andreas Lehmeyer
    @ Reldats:

    Leute die mit "Maul halten" daherkommen, nur weil jemand ne andere Meinung hat, sind mir irgendwie suspekt.
    Signature
  • Doktor Unbequem


    [quote="p248570"] TT und Ben, ihr seid primär "Medienkünstler"?

    also ich nicht, alles "reales" Material...
    wundert und amüsiert mich ein wenig, dass Du das nicht erkennen kannst...




    ich bin doch kein Hellseher, auf meinem PC-Bildschirm (gute Qualität) sieht's nach Computerkunst aus. Zeig uns doch mal deine Malmaterialien und die Bilder auf einer Staffelei oder an deinem Arbeitsplatz.


    Hellseher wohl nicht, aber ich dachte, Du hättest Dich mit Kunstgeschichte und Maltechniken beschäftigt?! ;)
    Mein Arbeitsplatz ist bereits abgebaut und in Kisten verstaut bis nächsten Sommer, ich "kann" ja nur draussen arbeiten...
    Bisher dachte ich ja, die Unterschiede meiner Bilder zur Computerkunst seien offensichtlich. Habe ja letztens ein paar Unterscheidungskriterien aufgeführt.
    Naja, vll veröffentliche ich nächstes Jahr mal ein Bild meines Arbeitsplatzes, ist ja auch nicht so ganz "gewöhnlich"...
    Signature
  • Doktor Unbequem
    http://www.schoolwork.de/kunst/


    der Text lässt mich Kindergarten assoziieren, dort wird "eigentlich" auf "so einer Ebene" agiert...

    "oh, Butter = weich, Wand = hart"

    voll die Erkenntnisse, wow!

    Wir spielen mit Mullamatsch... ^^

    Monty Python könnte "es" nicht besser...^^
  • reltsbO
    15.10.11
    >>> Warum installierte die A-K ein Autobahndenkmal?

    Weil die Autobahn nach ihrer Revolution abgerissen wird! Den Sinn und Zweck ihrer Revolution haben sie uns bisher nicht verraten.

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/46/Wuppertal_-_A1_Autobahndenkmal_Ehrenberg_03_ies.jpg
    --------------------------------------------------
    Hier versucht Klein-Joseph die Revolution ganz alleine! Er weiß nicht, dass Revolution nur vom Volk ausgehen kann!

    Joseph Beuys: We are the Revolution
    ---------------------------------------------------
    Günter schrieb: Ich spreche ganz pauschal jedem das Recht ab, mir seinen Kunstgeschmack auf zu drängen, JEDEM!

    und ich spreche ganz pauschal jedem das Recht ab, mich mit seinem Müllgeschmack, mehr als nach den Umständen unvermeidbar zu belästigen und zu provozieren, JEDEM! Beispiel: Beuys, Warhol, Meese und all die anderen Kunstbetrüger! Ich spreche ganz pauschal jedem das Recht ab, JEDEM, sich vom Volk mit Hartz 4 aushalten zu lassen, nur weil er statt Kunst Müll produziert! Ich spreche ganz pauschal jedem das Recht ab, JEDEM, Abiturienten erwerbsunfähig und in die Irre zu schulen, ihre Karrieren zu vernichten und ihre Familien finanziell und gesundheitlich in Mitleidenschaft zu ziehen. Ich spreche ganz pauschal jedem das Recht ab, JEDEM, unsere Museen, Städte und Parks unter dem Vorwand Kunst” zuzumüllen! Ich spreche ganz pauschal jedem das Recht ZU, JEDEM, bei Kunst mitzureden! Ich spreche ganz pauschal jedem das Recht ZU, JEDEM, seine Meinung zum Kunstbetrug der A-K zu äußern!
    Und nun überlasse ich unserem lieben und weisen Ben das Rednerpult, damit er genüsslich seinen Paranoiasabbervortrag fortsetzen kann!
    ---------------------------------------------------------
    Tripsi Haberzettl setzte den Link: http://www.schoolwork.de/kunst/
    Tripsi, wenn man nicht selbst denkt kommt das dabei raus.

    Provozieren kann jeder Idiot. Man erkennt ihn sogar daran!
    Frage an dich: Ist ein Furzideenproduzent für dich ein Künstler?
    Sieh dir mal diese Videos an und gebe bitte Antwort:
    Warhol isst einen Hamburger:
    Artist Spotlight: Andy Warhol Eats a Hamburger
    Eine Miene sagt mehr als 1000 Worte:
    Artist Spotlight: Andy Warhol Eats a Hamburger
    reif für die Klapsmühle:
    Joseph Beuys - Ja Ja Ja Ne Ne Ne Excerpt
    Joseph Beuys Filz TV
    -----------------------------------------------------
    @ Andreas, danke für deinen Beitrag!

    TransformarT schrieb: Ich dachte, es geht um so ne Art Kunstrevolution, und da mache ich mit, aber nur, wenn ich auch nen Obermackerposten kriege mit allem Drum und Dran!
    Keine Chance. Du bist zu bequem dich hier mal stärker einzubringen und jetzt auch noch gierig!
  • _nirdeZ_neB
    Ich spreche ganz pauschal jedem das Recht zu, JEDEM! kein Museum und keine Ausstellung zu besuchen und auch nicht das Kunstnet, um sich so nicht von Antikunst belästigt fühlen zu müssen. Und ich spreche auch jedem das Recht zu, JEDEM! der sich von Antikunst verfolgt fühlt, einen Arzt aufzusuchen und sich untersuchen zu lassen. Auf Kosten der Steuerzahler! JEDEM! ;)
  • reltsbO
    Ben, vielleicht suchst du mal den Arzt auf und berichtest ihm, dass du Probleme hast Kunst und Gerümpel zu trennen! Ich wünsche dir gute Besserung!
  • ispirT
    🔗
  • _nirdeZ_neB
    Woher weißt du, wie es bei mir zu hause aussieht!? :DDDDD Nein, ich meine es ganz ernst! Viele von uns finden sicher Teile der Kunst überflüssig, ja sogar rausgeschmissenes Geld im öffentlichen Raum. Aber jeder empfindet das bei anderer Kunst und wir leben in einer pluralistischen Gesellschaft, auch wenn es dir nicht passt. Wir wünschen keine "Gleichschaltung" a la Obstler! Du hast aber offenbar ein ganz großes Problem damit, das dich ständig umzutreiben scheint. Und Probleme, die einen so großen Raum in der Psyche einnehmen, sollte man zumindest untersuchen lassen. Das ist mein voller Ernst und ein gut gemeinter Ratschlag.
  • Page 51 of 58 [ 1150 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures