KunstNet uses Cookies. Details.
  • Problem beim Firnissen

  • sabine
    sabine Problem beim Firnissen
    Hallo

    Ich bin am Verzweifeln: Mein Auftragsbild ist endlich fertig gemalt. Das Malen hat viel Spass gemacht, obwohl die Grösse (2m x 90 cm) für mich ungewohnt und eine Herausforderung war. Die Kundin wünschte sich ein Seidenglanz Firnis. Für alle Fälle besorgte ich gleich zwei Dosen Lukas Sprühfilm Seidenglanz 2324. Ich muss erwähnen, dass ich beim Firnissen nie Probleme hatte und dass meine Bilder durch das Firnissen an Leuchtkraft gewannen. So firnisste ich nun auch dieses Bild. Nach dem ersten Auftrag war ich noch nicht beunruhigt, obwohl der Lack nicht so gleichmässig verteilt war. Nach zwei Stunden ging ich ein zweites Mal drüber, das Ergebnis war aber immer noch unbefriedigend, denn an einigen Stellen glänzte es stark und andere Stellen blieben matt. Ich ging wieder und wieder drüber mit dem Lack, nun das fünfte Mal und immer noch ist das Ergebnis unbefriedigend. (Wolken, Glanz- und Mattstellen)
    Wer kann mir weiterhelfen? Soll ich noch mal drüber firnissen? Kennt ihr dieses Phänomen? Ist mir echt noch nie passiert.
    Für eure Hilfe danke ich euch vielmal.
    Liebe Grüsse
    Sabine
  • efwe
    efwe
    acryl, oil, was?.... wenn schon nimm dammarfirnis...was du beschrieben hast wird das nix--
    Signature
  • sabine
    sabine
    Es ist ein Acrylbild.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • efwe
    efwe
    hoechstens dammarfirn duenn verstreichen... aber nun schein ja alles verhunzt... dank der hobbywaesserchen ... acryl firnissen ist sowieso nicht die beste idee...
    wieder abnehmen geht wohl nicht mehr-- viell durchtrocknen lassen und nochmal gleichmaessig duenn streichen-?
    Signature
  • nighthawk
  • 11erovibreH
    Ich hab die gleichen Erfahrungen wie Nighthawk gemacht, deshalb grundiere ich meine Bilder meist gleichmäßig, bevor ich male.
    Dann saugt nachher nicht die eine Stelle mehr, wie die Andere.
    Außerdem lackiere ich inzwischen lieber, bei größeren Bildern geht das aber nicht so gut, wie bei Kleinen.
    Mein größtes Problem sind immer diese blöden Fusseln, die egal ob gesprüht, oder gepinselt immer mit auf dem Bild landen.
    Gibt es da einen Trick, dass zu verhindern?
    Grüße von Elke

    PS: Meine schlimmste Erfahrung war einmal, da hatte ich so einen schönen Mops gemalt, hatte sogar richtig Kopfschmerzen danach.
    Und weil ich das Bild absolut gut schützen wollte, hab ich es später nochmal fixiert.
    Hatte aber ein anderes Spray genommen und das Bild hat sich vor meinen Augen augelöst.
    Nie wieder passiert mir sowas!


    Ach ich wollte noch anmerken, die einzigste Möglichkeit das halbwegs auszugleichen, ist wirklich mit einem matten Spray drüber... aber es sollte die gleiche Marke sein :-))
  • Page 1 of 1 [ 6 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures