KunstNet uses Cookies. Details.
  • Es ist PEINLICH!

  • _nirdeZ_neB
    🔗
  • Roderich
    Roderich
    wie ein elektrokardiogramm....lol
  • Gretel
    Gretel
    nicht SusiFlus, Suserich passt genau, armer Kerl oder?
  • Jetzt bei Amazon gĂŒnstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • ztinuaGottO
    Gute Nacht. Miau.
  • cej
    ob Mann oder Frau, wer weiss es genau - ist auch egal, *vollpfostigkeit* ist geschlechts- und geschmackslos...
  • PsychoDad
    jo

    nicht SusiFlus, Suserich passt genau, armer Kerl oder?

    irgendwo wohl ja...
    aber ich fĂŒrchte, Penetranz und Charakterarmut dominieren sehr!
  • Tiegel
    Tiegel
    Komisch, irgendwie kann ich mich nicht freuen, wenn jetzt jemand anders meine Stelle als Fußabtreter einnehmen soll! Irgendwas symptomatisches hat das schon, finde ich, dass immer wenn jemand im KN nettere Umgangsformen anmahnt, sich eine ganze Meute auf ihn stĂŒrzt und reflexartig von Lobhudelei, Dekomalerei und psychischen Defiziten salbadert.


    Hallo Ben,
    keine Sorge, ich fĂŒhl mich nicht als Fußabtreter,
    der Beitrag hat sich gelohnt, man sieht doch wer es nötig hat,
    Andere klein zu machen und wer nicht.
    Zu Anfang war mir das nicht so ganz klar :-).
    Und zu meinem Profil steh ich, wer sich drĂŒber lustig macht,
    paßt genau in die Reihe Menschen, mit denen ich nichts mehr zu tun haben möchte.

    Viele GrĂŒĂŸe von Elke

    Hallo,
    Hab mir nun mal 3 von 6 Seiten von dem Treath reingelesen.
    Weis als auch nicht ob ich hier weinen oder lachen soll.
    Da ich nur noch wenig Zeit habe, schau ich nur ab und an hier rein.
    Bin schon lÀnger hier Mitglied, hab mich auch schon beschwert, das kaum noch was geschrieben wird.
    Leider hast Du recht, das sich, bei den vielen Mitgliedern nur wenige, fast immer die selben, beteidigen.
    Ab und an ist ein guter Beitrag dabei, einer der mich interresiert.
    Wenn ich hier reinkomme, schau ich mir das Forum an. Nach der ersten Seite eines Beitrags weis ich meist wo die Reise hingeht.
    Ist er nichts geh ich zum nÀchsten.
    Denke viele Mitglieder schauen sich einfach nur das an was hier an Bildern eingestellt ist.
    Warum Dir es peinlich ist das KN weiterempfolen zu haben, kann ich nicht verstehen.
    Es hat ja mehrere Seiten nicht nur das aktuelle Forum. es gibt ja auch die Möglichkeit auf alte BeitrĂ€ge zurĂŒckzugreifen. Ja, es wurde schon viel interressantes hier geschrieben.
    Und mal von alledem abgesehen. Du hast den Beitrag aufgemacht, obwohl Du damit rechnen musstest was da auf Dich zukommt. Das Ergebniss ist nun das was ich auf 3 von 6 Seiten gelesen habe. ( die restlichen 3 schenk ich mir :-) ) Du bist nun auch dabei, also mittendrinn in dem Schlamassel, das Du bemÀngelt hast, ja ein aktiver Posten davon. :-)
    So schnell gehts.
    Ein Tip von mir.
    Wenn es Dir an " Guten BeitrÀgen " fehlt, mach mal etwas interressantes auf.
    Das wars Gemeinden.
    Schönen Tag noch.
  • 11erovibreH
    Hallo Tiegel,
    sicher wußte ich was auf mich zukommt, trotzdem hab ich den Versuch gestartet in der Hoffnung, der Support greift mal irgendwie ein.
    Warum sollte ich einen vernĂŒnftigen Beitrag starten,
    wenn ich kaum Hoffnung, auf vernĂŒnftige Antworten haben kann.
    Es ist nichts passiert und wie es aussieht ist es erlaubt,
    sich hier so aufzufĂŒhren.
    Ich hab keine Lust immer erst zu suchen,
    ob mal was VernĂŒnftiges geschrieben wurde,
    also beschrÀnke ich mich .... wie die meisten Anderen auch....
    auf die Alben und die Bilder, wo man kommentieren kann.

    Warum es mir peinlich ist kann ich Dir genau erklÀren.
    Ich hatte auch KN bei mir verlinkt, hab ich jetzt wieder deaktiviert.
    Meine HP ist bekannt, es kommen auch Kinder und ich möchte nicht auf so eine Seite verweisen, wo zum Teil so ein perverser Scheiß geschrieben wird, was ĂŒberhaupt nichts mehr mit Kunst zu tun hat.

    WĂŒnsche Dir einen schönen Sonntag
    und viele GrĂŒĂŸe von Elke
  • artep -petra
    artep -petra Es ist eine Kunst all dieses hier zu lesen und zu verstehen ;-))
    Diese diversen Denkweisen sind fĂŒr mich Ă€usserst interessant zu lesen.
    Und zum GlĂŒck passen sie nicht in eine Schublade, sondern sind alles freie Gedanken die niedergeschrieben sind.
    Liebe Elke ich lese das du die Gesellschaft schrecklich findest -schreibst aber in deinem Profil das du dich mit Drogen etc auseinandersetzt.Warum setzt du dich damit auseinander?? FĂŒr mich ist es ein großer Widerspruch hier.
    Ich denke fast es ist hier fĂŒr dich nur Werbung um auf deine Seite zu schauen ;-))
    Gut gemacht....
    Ich darf denken was ich will und andere schreiben was sie wollen.....so what??
    Es gibt hier zum GlĂŒck Menschen die unsere Welt im virtuellen berreichern.
    Ich lese und schaue hier gerne. Es gibt fĂŒr mich nichts abstĂ¶ĂŸiges im KN.
    Denn wie Ben schon schreibt hier wird viel KreativitĂ€t frei gesetzt...man muß es nur zulassen und ein Engstirniges denken schrĂ€nkt die kreativitĂ€t ein.
    Warum hast du denn nicht, wenn du was suchst gegooglet??
    Wenn ich was suche mache ich es oft so und stell dir vor wo ich dann lande --HIER---
    es gibt sie<<<----die "guten hilfreichen" BeitrÀge ;-)))

    So und nu ran an die "Kunst" ohne wenn und aber...jeder wie er mag und kann.
    Alle einen kreativen Sonntag
    Seid gegrĂŒĂŸt...ich lese weiter mit.....
  • Roderich
    Roderich offene worte
    hallo Herbivore11,
    am anfang dieses beitrages dachte ich noch, die frau ist aber komisch,
    inzwischen hat sich das aber geÀndert, nun denke ich sie sind
    ein Àrgernis.
    sie wundern sich das der support/administratoren/dementoren/kundenservice
    nicht ihr persönliches werkzeug sind und nicht nach ihrem gutdĂŒnken handeln/zensieren?
    sie beschweren sich das die beitrÀge hier nichts mit kunst zu tun haben und niedrigem niveuaus sind?
    der von ihnen erstellte ist es ja auch nicht.
    Àndern sie das doch, schreiben sie ansprechende beitrÀge. bei
    entsprechenden themen und anspruchsvoll formolierten beitrĂ€gen findet sich auch das entsprechende publikum/diskussionsrunde ein. das reguliert sich schließlich von selbst.
    abschließend muß ich allerdings zugeben das sie recht haben und so mancher kommentar unangebracht formuliert, oder in seiner ganzheitlichkeit
    dargebracht wird.
    ich selbst finde das zwar amĂŒsant, kann es jedoch nachvollziehen, wenn
    sie daran anstoß nehmen.
    gruß Roderich
    Signature
  • cinciMennasuS

    Meine HP ist bekannt, es kommen auch Kinder


    Hallo Älke,

    Das ist genau der Grund, warum ich auch mal gerne Fotos von meiner göttlichen Möse hier reinstelle. Damit die lieben Buben und Maderln immer daran erinnert werden, wo sie her - bzw rauskamen, nachdem sie von Papa inner Mama angelegt wurden (Pimmel in Mösi und dann Schmitzkatze). Dieser höchst menschliche, pĂ€dagogisch goldwerte Akt ist einer jener Dinge, die ich mit grossem Herzen an euch verschenke, damit die unkundigen Buben und Maderln nich denken, Mama und Papa haben SonnenuntergĂ€nge oder GĂ€nseblĂŒmchen in der Hose, sondern wundersame Aus-und EinstĂŒlpungen aus saftigem, leckeren Fleisch.
    ♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄♄

    LG, Susi
  • siku Zielvorstellungen klĂ€ren

    Warum es mir peinlich ist kann ich Dir genau erklÀren.
    Ich hatte auch KN bei mir verlinkt, hab ich jetzt wieder deaktiviert.
    Meine HP ist bekannt, es kommen auch Kinder und ich möchte nicht auf so eine Seite verweisen, wo zum Teil so ein perverser Scheiß geschrieben wird, was ĂŒberhaupt nichts mehr mit Kunst zu tun hat.



    Hallo Elke, nachdem ich mir deine HP angesehen habe, kann ich deine Klagen besser verstehen.
    Hier in deinem Klagethread tritt es wieder einmal auf, das MissverstĂ€ndnis ĂŒber Kunst. Der Begriff Kunst ist leider soweit gefasst, dass er immer wieder EnttĂ€uschungen in der Erwartungshaltung von Kreativen hervorruft.

    Man kann sich natĂŒrlich fragen, inwieweit man Kinder an die Entstehung von Kunstwerken heranfĂŒhren sollte, da wĂ€ren sie im KN möglicherweise ĂŒberfordert, denn hier geht es nicht um KunstpĂ€dagogik, sondern hier finden sich Leute zusammen, von denen einige - man beachte das - auch professionell tĂ€tig sind. Diese Leute wollen sich auch gern mal öffentlich mit anderen Gleichgesinnten austauschen - und durch die Öffentlichkeit des kn lassen sie auch Hobbymaler an dem kĂŒnstlerischen Austausch teilhaben. Und es wird dem aufmerksamen Leser eigentlich auch ein Einblick in den Kunstbetrieb gewĂ€hrt, man muss die BeitrĂ€ge nur aufmerksam lesen. FĂŒr HobbykĂŒnstler scheint sich hier aber gelegentlich die Schwierigkeit aufzutun, den Schreibereien (außer Pöbeleien) etwas Kunstbezogenes zu entnehmen, dabei bieten sich gerade im kn dazu genug Gelegenheiten.
    Dieses Portal ist gerade deshalb so attraktiv, weil sich hier Leute einfinden, deren kĂŒnstlerischer Horizont ĂŒber liebe Hunde- Katzen-Kinder-Bilder hinausgeht.

    Du musst dich also selbst nach deinen Zielvorstellungen fragen: möchtest du dich u.a. auch mit KĂŒnstlern austauschen? Diese Gelegenheit dĂŒrfte es anderweitig so öffentlich nur sehr selten geben, oder möchtest du deine HP in einem familiengerechten Forum verlinken, dann könnte ein Umzug in ein reines Hobby-Maler-Forum sinnvoll sein. Foren fĂŒr Freitzeitmaler gibt es ja nun wirklich reichlich im www.

    Einige von den kn-Mitgliedern wollen sich aber auch mal kreativ auf kĂŒnstlerisichem Niveau austauschen, oder einfach nur mal ihrem kreativen Überdruck hier ablassen, dazu gibt es glĂŒcklicherwiese das kn. Es muss ja nicht alles familiengerecht sein. Du guckst doch bestimmt auch nicht nur Kinderprogramme im Fernsehn.

    Gruß
    siku
  • 11erovibreH
    Hallo Petsvenja,
    wenn Du so eine Denkweise interessant findest, gut.
    Ich nicht !
    "Mein Yorki wird 14 "

    Hallo Älke,

    sind das nicht diese ameisenhirnigen, stinkenden, zitternden DauerklĂ€ffer fĂŒr den infantilen Mutterschoß? So ein Ding hab ich mal mit dem Innenriss meines rechten Fusses unter einen herrankommenden LKW gekickt, nachdem er einem schlafenden SĂ€ugling in den Mund geschissen hat.

    LG, Susi


    Und richtig, ich hab mich hier angemeldet um meine Kunst zu zeigen
    und somit auch Werbung zu machen.

    Warum ich mich mit Drogen auseinander setze und es im Widerspruch zu hier steht, versteh ich nicht. Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?

    WĂŒnsch euch noch einen schönen Sonntag,
    wer verstehen will, was ich mit diesem Beitrag sagen wollte, tut es....
    die Anderen halt nicht.
    Elke
  • artep -petra
    artep -petra
    Hallo Elke,
    ich kann fĂŒr mich filtern was ich aufnehme und was nicht.
    Und ich kann tolerant sein und lachen und den KopfschĂŒtteln oder nicken.
    Ich kann hier wie draußen meine Augen und meinen Verstand gebrauchen.
    Und muß mich nicht ĂŒber alles Aufregen was ich eh nicht Ă€ndern kann oder möchte.
    Ich möchte offen bleiben fĂŒr alles was die Welt zu bieten hat, und dazu zĂ€hlen auch dinge die nicht zur "sogenaten Norm" oder wie immer man es nennen mag gehören. Ich liebe die Vielfalt!!!
    Auch kann ich deine Auflehnung verstehen --nun ja---fast.
    Ich denke gerne in verschiedenen Richtungen.

    und Kinder sind heute viel offener als es frĂŒher war ;-))
    ich denke auch nicht das Kinder hier die Threads lesen sondern Bilder schauen..und es liegt immer noch in der Verantwortung der Eltern was sie anschauen....und es zu erklÀren.
    Signature
  • _nirdeZ_neB
    Einige von den kn-Mitgliedern wollen sich aber auch mal kreativ auf kĂŒnstlerisichem Niveau austauschen, oder einfach nur mal ihrem kreativen Überdruck hier ablassen, ...

    Gehe ich recht in der Annahme, dass Du den Beitrag von "Susi", der vor Deinem steht, fĂŒr das Ablassen "kĂŒnstlerischen Überdrucks" hĂ€ltst? Oder ist das Austausch auf kĂŒnstlerischem Niveau!? :O
    *Wieher!!!* :DDDDDDDDDDDDDDD
    Ich dachte, das wÀre Ablassen geistigen Unterdrucks! :DDDDDDD
  • 11erovibreH
    Hallo Ben,
    ich hab mir vorher Gedanken gemacht...
    fĂŒr mich ist der Beitrag hier erledigt.
    Bin ich doch leicht abgerutscht, in etwas das ich gar nicht mehr wollte.
    Ich hab mich mal in einem Mopsforum sehr unbeliebt gemacht,
    bei den Leuten, die eine röchelnde, kranke und total ĂŒberzĂŒchtete Rasse in den Himmel loben.
    Wir haben auch einen Mops und wenn ich gewußte hĂ€tte,
    was diese Tiere fĂŒr ein zum Teil qualvolles Leben fĂŒhren mĂŒĂŸten,
    wenn sie ĂŒberhaupt alt werden, dann hĂ€tte ich sicher KEINEN genommen.
    Was ich damit sagen will, Menschen die sich im Recht fĂŒhlen,
    die ĂŒber jeglichen sachlichen Argumtente trampeln, sich lustig machen, beleidigen usw. , die lassen sich nicht ĂŒberzeugen. Die sind einfach so.
    Mit Kunst hat das in meinen Augen nichts zu tun, was sich hier abspielt,
    weil das ist in fast allen Foren so.

    Auf der anderen Seite hab ich damals in dem Mopsforum tatsÀchlich einige Leute zum Nachdenken bewegt und viele neue Freundschaften geschlossen.
    Vielleicht wirkt sich mein Beitrag doch noch irgendwann positiv aus,
    nette Leute hab ich ja inzwischen schon kennengelernt :-).

    So nun können die wo wieder ihren MĂŒll abladen wollen weiter machen ,
    fĂŒr mich war es das in diesem Beitrag jetzt endgĂŒltig... ja hab ich schonmal geschrieben ..... :-)))))))))))))))
    Liebe GrĂŒĂŸe an ALLE,
    von Elke
  • ztinuaGottO
    @Herbovire
    Ich finde dich ziemlich dominant fĂŒr so eine liebe Person, die du offensichtlich sein willst.
    Wenn du die Leute maßregelst, angeblich zum Schutze von Kindern, die das hier lesen könnten, so scheint es dir weniger um die Kinder zu gehen als darum, andere Leute zu Kindern machen zu wollen.
    Denn was du so redest, hat mit Kunst nix zu tun, nur Ermahnungen und irgendein ödes Gerede von einem Mopsforum und lieben. lieben Bekannten
    Da, wo Herbovire erscheint, soll Kindergarten werden.
  • seiltaenzer
    seiltaenzer
    Ich hab mal irgendwann vor langer Zeit gemerkt, dass man andere nicht Àndern kann - nur sich selbst......
    Danke Otto!
  • artep -petra
    artep -petra
    Ein indischer FĂŒrst rief einmal einige Blindgeborenen des Landes zusammen. Alle standen nun um einen Elefanten herum und betasteten das große Tier. Jeder dort, wo er gerade stand. Dann ging der FĂŒrst zu den Blinden hin und fragt sie:
    “Habt ihr erkannt, was nun ein Elefant ist?” “Ja”, erwiderten alle.
    Und als er weiter fragte: “Wie ist denn der Elefant?” Da sagte einer, der das große Ohr betastet hatte: “Der Elefant ist wie eine Schaufel.”
    “Nein”, meinte da ein anderer, “der Elefant ist wie eine Schlange!”, denn er hatte den RĂŒssel in der Hand.
    “Wie ein Baum ist der Elefant!”, sagte der nĂ€chste, der mit beiden HĂ€nden ein Bein des Tieres umfasste. “Nein”, rief da wieder einer, der das Schwanzende zwischen den Fingern hielt, “er ist wie ein Besen”!
    Mit der Zeit gerieten sie in einen solch heftigen Streit ĂŒber den Elefanten, dass es immer bedrohlicher wurde. Jeder wollte recht haben und traute nur seinen eigenen Erfahrungen. Aber sie vermochten einfach nicht, das Ganze zusammenzubringen und zu erkennen, wie ein Elefant in Wahrheit von Gestalt und Aussehen beschaffen ist.

    (Indisches MĂ€rchen)
  • 37TRAnegie Ein sehr schönes MĂ€rchen!
    Ein sehr schönes MĂ€rchen, wie ich finde und passend.Ähnlich wie das Prinzip der vier Phren, der Schattenseiten oder Eigen und Fremdwahrnehmung.Es muss nicht zwangslĂ€ufig bedeuten, das der eine recht und der andere unrecht hat- ist es doch auch eine Frage der Perspektive!

    Danke, fĂŒr das MĂ€rchen!
  • Page 6 of 14 [ 275 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures