KunstNet uses Cookies. Details.
  • allgemeine abhandlungen über interessante gegenstände

  • Roderich
    Roderich
    paulchen panter spaziert vorbei,
    tanzt mühelos auf einem ei,
    dabei plagt ein schmerz im rücken ihn,
    ein nuscheln und ein banges zieh'n,
    umzug zu einem fremden ort,
    ein hort der sein mag dort,
    ohne torten steife torten,
    mit grell geschminkten pforten,
    einladend und doch mit einem fluch belegt,
    es lüftet sich das tuch und ...huch, ich bin ein off'nes buch.
  • El-Meky
    El-Meky
    Ärmellose Kümmerlinge summen mit schmerzverzerrten Gesichtern
    die Moritat vom pupertierenden Rowdy, der sich kopfüber in das
    Geschehen katapultiert, und dabei den Spiegel zerbricht.
    Das ist kein Scherz!

    Immer wenn das geblümte Hochhaus zu wanken beginnt,
    dämmert es den Geschworenen und sie rehabilitieren
    sämtliche Synapsen, die ihnen unter den Hammer kommen.
    Muss das sein?

    Eines ist jedoch sicher.

    Der elitäre Mob verbarrikadiert sich solange,
    bis die Exkremente Blasen schlagen und ein Miteinander
    demonstrativ an die Wand gefahren wird.
    Fiese Monster lauern hinter jeder Tür.
  • schroedinger
    schroedinger sicherlicher

    sicher sein ob auch ganz
    wird , dass aber nicht ist.

    am sicherlichsten sich im
    verinnerlichtesten innigst
    den sicherungen versagen.

    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Oink
    Oink Ungut
    Ungut, wenn man auf seine Hände schaut, die Vorstellung von deren Verwesung, wess Wesens sie dann wohl werden werden. Da schon lieber vergnügt mit zwei Kugeln Haselnusseis in der Waffel, über das Verwesen der anderen Wesen sinnierend, in der FuZo flanieren.
    Howgh, Häuptling Schmales Bild hat gesprochen!
  • heinrich
    Ich finde, eigene Verwesung zu beobachten
    bringt auch ziemlich viel,
    auf jeden Fall mehr,
    ist spannender...
    als Verwesung der anderen,
    (was soll ich damit?)
    oder mickrige Waffel mit Haselnusseis...

    Ist aber meine eigene Meinung...

    Du Oink, machst natürlich gerade das Richtige,
    aber nur das Richtige für dich,
    für andere könnte es das Falsche sein...
    Vergiss das nicht...
    :-}
    Signature
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Lebst Du noch oder verwest Du schon?
    Signature
  • schroedinger
    schroedinger die VER-lust für heinrich
    verfahren
    vergehen
    verlaufen

    verSANDung

    der letzte geruch über dem
    zerb-rochenem boden, fort-
    geschritten die schlafbeine
    sind ... sand.
    Signature
  • sialliMainigriV Heeyhei- Hi hoo
    Ein Leben, Leben lang
    Heeyhei- Hi hoo
    es tanzt der Liebe Klang.

    Und es regnet, regnet jeeeden Tag,
    Und es regnet, regnet jeeeden Tag.
  • El-Meky
    El-Meky Vita
    Apfelschalen hängen im güldenen Bilderrahmen,
    Der Künstler hat fertig.
    Welche Etage ist die Vernissage?
    Käsecken, roter Wein,
    grüne Oliven lauschen dem Cello .
    und eine Reeede so lang und wichtig und Applaus!!
    brabbel
    brabbel ,
    " Ach sie sind auch Künstler?" .
    lächeln,
    roter Schal ,Baskenkäppi ,graue Matte, unrasiert.
    Klischee lebt.





    Signature
  • schroedinger
    schroedinger die abläufigkeit

    wie programmiert
    an lotrechten fäden
    über leckenden unter-
    gründen mit zunehmen
    der feuchte ... bis
    zur erhärtung ... ver-
    oder g. brauchsgegenstand?

    Signature
  • El-Meky
    El-Meky Zensuuur!!!!
    Sechs Schniedelwutze hängen relaxed am Treppengeländer rum.
    Plötzlich springt einer von ihnen auf , weil zwei Möpse vorbeiwippen.
    Hechelnd bekommen die Wutze feuchte Augen. der Druck ist zu groß.
    Sie fangen an zu spucken . Was wird Mami wohl dazu sagen ?
    Signature
  • El-Meky
    El-Meky Hochzeit
    Hörst du denn nicht die Liebe tosen?
    Gebettet auf siebentausend Rosen,
    sie trägt so sexy Stützstrumphosen,
    an jeder Stelle sich liebkosen.
    Es scheppern die Konservendosen,
    fürs Foto nochn paar schöne Posen.

    Die Liebe ist ein mächtiges Tier,
    Wann immer sie will kommt sie zu dir
    und macht aus Einzeln ein festes Wir,
    mit Brief und Siegel aufs Papier.
    und nach guter alter Manier
    trinkt er derweil er sein kühles Bier.

    Nach ein paar Jahren werden sie rund
    nicht nur die beiden, auch der Hund.
    angeblich kocht sie nur gesund.
    sie küssen sich gerne auf den Mund,
    er liebt an ihr ein jedes Pfund
    Sie malen sich die Zukunft bunt.






    Signature
  • Roderich
    Roderich
    hoch zeit,
    er wirft ihr knüpel zwischen ihre beine,
    sie nimmt platz auf seiner hundeleine,
    wau wau, wuff und wedel wedel,
    schnuppert sie an seinem dödel,
    oh je, das geht zu weit,
    zieh dir an dein hochzeitskleid,
    bellt der hund in stillen worten,
    und dann aßen sie die hochzeitstorten.
    Signature
  • El-Meky
    El-Meky
    der Hund hat in das Kleid gebissen,
    jetzt ist es vollkommen zerschlissen,
    warum hat niemand an der Leine gerissen?
    jetzt könnt ihr euch auch alle verpissen,
    ich lass mich doch nicht von Rodi dissen,
    Isch mach gleich Schlacht mit einem Kissen
    nur damit es alle hier wissen
    muss meinen Heiligeschein hissen. ;-)
    Signature
  • schroedinger
    schroedinger www

    stell
    dich
    ein

    leb
    los


  • El-Meky
    El-Meky sad
    Es war einmal ein kleiner Reim,
    der war zu Hause ganz allein,
    tat auf fröhlich nur zum Schein,
    doch das kümmerte kein Schwein.

    Durch das Fenster flog ein Stein
    direkt in die Stube rein.
    Gottseidank war der nur klein,
    noch ein Unglück wär nicht fein.

    Nun stand er da auf einem Bein,
    erstickt sich selber schon im Keim,
    das Leben wird für ihn zur Pein,
    er geht ins Bett und gräbt sich ein.














    Signature
  • schroedinger
    schroedinger die weiligkeit

    noch nie war sie soooooo

    betastet wie heute.

    Signature
  • Roderich
    Roderich
    irrgnartz riewa tats lum,
    janos sulf art rim.
    in spitrusie dete li
    irrrrrrrrtz.
    Signature
  • Oink
    Oink Sein lassen
    Vom Versagen zum Verzagen ist´s oft nur ein kleiner Schritt.
    Deshalb besser sein lassen.
  • El-Meky
    El-Meky ratzz fatzz
    Wörter in den Sack, dreimal reintreten
    und die Lyrik ist fertig :

    Hochstruben der Gewalten durch stechende Kravallkekse.
    Obtrünnig verheddern sich dort im Gruselhintern.
    Beängstigende Sockel grunzen mit Gelee um den Hisch.
    Euternde Ringelpietzze spreizen das Gully gern herunten.
    Der grinsende Rüde zerwirft den Gutmensch im All.





    Signature
  • Page 106 of 149 [ 2968 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures