KunstNet uses Cookies. Details.
  • Ahorismen, Denkspruch, Schlagwörter, Gedankenspiele, Geistesblitze

  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Null
    1 ist die Großmutter aller Zahlen, ob die jetzt aus
    der Fabrik im schönen Prim oder sonstwo her kommen.


    Was halten Sie von der 0 ?
    Signature
  • eppap
    0 und 1 sind untrennbar miteinander verbunden.
    Figuration von Sein und Nichtsein oder auch die
    alten Zirkuszwillinge Ying und Yang.

    Nichts (0) ist zwar mitteilbar aber nicht zu
    teilen.
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Alles ... Nichts
    Das ist mir zu dog ma tisch :)

    Nichts lässt sich übrigens teilen, wird dadurch aber auch nicht mehr.
    Schwierig ist es, etwas an keine aufzuteilen, den wieviel bekäme dann keiner?
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • eppap
    Das ist grundsätzliche Philosophie.
    Dogmatisch wäre es, wenn wer sagte:
    "Das Nichts ist nur Katholüken zugänglich."
    Oder: "Das Nichts gehört nur denen, die mit
    lächerlichen Ahnennachweisen beanspruchen wol-
    len, daß sie zu Denen und nicht zu Diesen ge-
    hören zu meinen."

    Zum Teilen braucht es ein Etwas, das geteilt
    werden kann. Wo Nichts ist, kann Nichts geteilt
    werden. In Wahlkämpfen, zum Beispiel, wird das
    locker überspielt und nur Spaßverderber weisen
    darauf hin, daß die alten Arbeiterführer von
    Parteien, wie es, zum Beispiel, die SPD, CDU und
    die (gerade noch existierende) F.D.P. sind, nur
    laue Luft unter die paar Figuren hupen, die
    ihnen überhaupt noch zuhören.
    (Die Unvollständigkeit der Liste der Parteien
    hat keinen politischen Ursprung.)
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Herr Philosoph
    Sie sehen selbst das Dogmatische zu dogmatisch.
    Aber das macht Nichts.

    Wo Nichts ist, kann Nichts geteilt werden.

    Ein wunderschöner Satz.

    :-)

    Das ist grundsätzliche Philosophie.
    Dogmatisch wäre es, wenn wer sagte:
    "Das Nichts ist nur Katholüken zugänglich."
    Oder: "Das Nichts gehört nur denen, die mit
    lächerlichen Ahnennachweisen beanspruchen wol-
    len, daß sie zu Denen und nicht zu Diesen ge-
    hören zu meinen."

    Zum Teilen braucht es ein Etwas, das geteilt
    werden kann. Wo Nichts ist, kann Nichts geteilt
    werden. In Wahlkämpfen, zum Beispiel, wird das
    locker überspielt und nur Spaßverderber weisen
    darauf hin, daß die alten Arbeiterführer von
    Parteien, wie es, zum Beispiel, die SPD, CDU und
    die (gerade noch existierende) F.D.P. sind, nur
    laue Luft unter die paar Figuren hupen, die
    ihnen überhaupt noch zuhören.
    (Die Unvollständigkeit der Liste der Parteien
    hat keinen politischen Ursprung.)
    Signature
  • sialliMainigriV
    "Nichts

    ist mächtiger
    als eine Idee
    deren Zeit
    gekommen ist."

    -V.Hugo

    :-)
  • eppap
    Ja,
    blickt um euch und seht:
    Nichts als Nichts.
  • sialliMainigriV Mitnichten
    Bloß,
    Nichts,
    dichten
    ...
  • traEginnistsnuk
    Ja,
    wer nichts sieht,
    der sieht nichts.
  • sialliMainigriV Nichtigkeiten
    Wer sieht, das er nichts sehen kann,
    sieht nicht das Nichts.

    Nichts sehen heißt nicht, Nichts
    zu verstehen. Nicht verstehen
    heißt nicht im Licht das Nichts zu sehen.

    Wer nicht sieht was er nicht sehen kann,
    sieht ebenso das Licht

    und weiß es nicht.

    ;-)
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Das war nicht ohne ;-)
    Signature
  • eppap
    Gehen wir davon aus, daß tatsächlich
    Nichts zu sehen wäre, oder : ist, dann
    kann man auch nur Nichts sehen.

    Licht schad't Nichts.
    🔗
    Licht (Archivbild)

    Mehr Licht (Archivbild) (Bild unten)

    🔗
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Ich bin geblendet :)
    Signature
  • traEginnistsnuk
    Wer das Licht sieht, ist ein Hellseher
    Wer hell sehen kann, sieht nicht nur das Licht.
    Nur einer weiß, was er im Licht gesehen hat
  • sialliMainigriV Das ist es ja.
    Wir können nicht davon ausgehen
    das Nichts zu sehen ist.

    Ich sehe das Licht ...
    im Bild ;-))
  • omis morgen Peter LICHT! :-)
  • sialliMainigriV Verquer
    Moin Moin, Omis

    (-;
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    „Sehen ist eine von einer Minderheit praktizierte Art und Weise Licht wahrzunehmen.“

    Tannhäuser I, stb. 3001

    Ξ 2012
    Signature
  • Oink
  • eppap
    Paint consists of eighty percent pain.
    The rest: twenty percent smally tee.
    And some bullshit.
  • Page 19 of 33 [ 651 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures