KunstNet uses Cookies. Details.
  • Wie hängt Ihr Eure Bilder? Ich habe gerade ein böses Erwachen gehabt ....

  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    ich bin da vllt einfach ähm "anders"..aber auch hier würde ich nicht extra einen Treath aufmachen sondern einfach mal nachdenken,du wärst bestimmt zum selben Ergebnis gelangt wie man dir hier geraten hat,denk ich;)

    Hallo absurd-real, hast Du den Artikel? Was war die Ursache und was meine Frage? Nicht ob Stahlseile die besseren Seile sind, schon alleine wegen der Sichtbarkeit sondern, Welche Erfahrungen habt Ihr mit Perlon Seilen?

    Also wer lesen kann und tut, kann deutlich im Vorteil sein ;-) Ich wäre echt an einem Tipp interessiert, wann man die Perlonseile austauschen sollte. Beste Grüße und einen nicht ganz absurden Abend - Frank
    Signature
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Palhaken sind gut, die lassen sich sehr einfach verstellen und sind auch für höhere Gewichte ausgelegt - z.B. bei Hornbach

    http://www.hornbach.de/shop/Palhaken-bis-15-kg-2er-Pack/7563041/artikel.html

    Und dazu Perlonseile z.B. auch hier
    http://www.hornbach.de/shop/Seil-mit-Gleiter-150-cm-und-Haken-bis-15-kg/7563038/artikel.html?sourceCat=S748

    Kann man sicher auch anderswo bekommen, aber die halten gut

    Hallo Keiner, danke für den Tipp, aber es war kein Problem dem Harken !!!! Sondern der Alterung der Seile. Es bleibt die Frage, wann sind Perlon Seile auszutauschen?

    Beste Grüße von der Ostsee nach Meißen - Frank
    Signature
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    So´n Schienensystem ist ja für häufig wechselnde Hängungen recht vorteilhaft,
    aber im privaten (auch Kunden-) Bereich empfehle ich folgendes:

    Deckenhaken in die Wand setzen.
    Bild mit 4 Schraubhaken versehen, die mit ca. 10% Bildhöhe Abstand von Ober- und Unterkante seitlich befestigt werden.
    1 (Stahl-)Seil mit ein wenig Spiel gespannt an den beiden oberen Haken fixieren.
    1 Seil so an den unteren beiden Haken befestigen, dass es (einem umgekehrten V gleich) ebenfalls bis ca. 10% unterhalb des oberen Bildrandes reicht.
    Nun beide Seile an den Deckenhaken hängen.
    Vorteil:
    Das Bild sitzt nicht plan an der Wand,
    sondern nur die Unterkante, das Bild beugt sich ein wenig von der Wand ab.
    Macht sich viel besser...

    Hallo TransformarT, danke für die Zeilen - hört sich gut an ;-)
    Aber wie Du schon schreibst, wechselnde Hängungen haben uns zu Galerieschienen bewogen ;-)
    Beste Grüße - Frank
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • tsivob-i
    Palhaken sind gut, die lassen sich sehr einfach verstellen und sind auch für höhere Gewichte ausgelegt - z.B. bei Hornbach

    http://www.hornbach.de/shop/Palhaken-bis-15-kg-2er-Pack/7563041/artikel.html

    Und dazu Perlonseile z.B. auch hier
    http://www.hornbach.de/shop/Seil-mit-Gleiter-150-cm-und-Haken-bis-15-kg/7563038/artikel.html?sourceCat=S748

    Kann man sicher auch anderswo bekommen, aber die halten gut

    Hallo Keiner, danke für den Tipp, aber es war kein Problem dem Harken !!! Sondern der Alterung der Seile. Es bleibt die Frage, wann sind Perlon Seile auszutauschen?

    Beste Grüße von der Ostsee nach Meißen - Frank

    _____________
    wenn perlon seile
    durchgerissen sind?

  • Hanne Neß
    Hanne Neß
    Wie alt waren oder sind die Perlonseile, Frank? Vielleicht ist es doch ein Fabrikationsfehler. Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass diese Seile reißen können. Du hast wirklich großes Pech gehabt!
    Signature
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    normaler Weise funktioniert das mit den Nylonseilen eigentlich auch bei etwas schwereren Arbeiten. Ich drehe dann allerdings die Schrauben der Aufhänger mit einer Zange fest. Mittlerweile bin ich allerdings ganz von den Glasrahmen weg. Ich lasse mir nichtspiegelndes Kunststoff in den Rahmengrößen zuschneiden und ersetze das Glas. Dadurch werden die Arbeiten sehr leicht und lassen sich auch besser transportieren. :-)

    Hallo seiltaenzer, Ich kann es nur bestätigen, bisher hatte ich auch keine Probleme, aber der Zahn der Zeit, ein paar Wochen oder Monate länger und die Seile hätten sich auch bei leichterem Acryl in den Rahmen verabschiedet. denn es war kein Problem der Harken sondern der Alterung der Seile, aus den sich der Weichmacher entfernt ...

    Beste Grüße - Frank
    Signature
  • seiltaenzer
    seiltaenzer
    Das Alter darf normaler Weise keine Rolle spielen. Ich denke da liegt echt ein Materialfehler vor, oder du hast Pech gehabt und Mangelware bekommen......
    Eventuell hat sich über die Jahre der Härtegrad durch künstliches Licht verändert, es verhärtet sich und könnte spröde werden.
    Aber wer weiß das schon......
    Vielleicht hat das Frauenhofer Institut das schon mal getestet.
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Wie alt waren oder sind die Perlonseile, Frank? Vielleicht ist es doch ein Fabrikationsfehler. Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass diese Seile reißen können. Du hast wirklich großes Pech gehabt!

    Hallo Jaska, die Seile hängen seit gut sechs Jahren. Alle 6 bis 10 Wochen hängen wir andere Bilder und bisher ....
    Beste Grüße - FRank
    Signature
  • seiltaenzer
    seiltaenzer
    Hallo Frank,
    hast du die Seile vor 6 Jahren im Fachhandel gekauft?
    Dann würde ich die mal drauf ansprechen.....
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Das Alter darf normaler Weise keine Rolle spielen. Ich denke da liegt echt ein Materialfehler vor, oder du hast Pech gehabt und Mangelware bekommen......
    Eventuell hat sich über die Jahre der Härtegrad durch künstliches Licht verändert, es verhärtet sich und könnte spröde werden.
    Aber wer weiß das schon......
    Vielleicht hat das Frauenhofer Institut das schon mal getestet.

    Hallo Seiltaenzer,
    bei Bestrahlung mit Sonnenlicht oder Licht mit hohen UV Anteil treten aus vielen Kunststoffen die Weichmachen aus. Das Ergebnis hast Du treffend beschrieben, der Härtegrad verändert sich. Die Seile sind in dem Bereich, wo über die Jahre die meisten Sonne ankam, statt durchsichtig und beweglich - milchig und spröde.
    Nur wollte ich keine Literatur Recherche einer Uni oder eines Institutes, es würde mir ein Erfahrungswert von anderen reichen.
    Beste Grüße - Frank
  • tsivob-i
    Das Alter darf normaler Weise keine Rolle spielen. Ich denke da liegt echt ein Materialfehler vor, oder du hast Pech gehabt und Mangelware bekommen......
    Eventuell hat sich über die Jahre der Härtegrad durch künstliches Licht verändert, es verhärtet sich und könnte spröde werden.
    Aber wer weiß das schon......
    Vielleicht hat das Frauenhofer Institut das schon mal getestet.

    Hallo Seiltaenzer,
    bei Bestrahlung mit Sonnenlicht oder Licht mit hohen UV Anteil treten aus vielen Kunststoffen die Weichmachen aus. Das Ergebnis hast Du treffend beschrieben, der Härtegrad verändert sich. Die Seile sind in dem Bereich, wo über die Jahre die meisten Sonne ankam, statt durchsichtig und beweglich - milchig und spröde.
    Nur wollte ich keine Literatur Recherche einer Uni oder eines Institutes, es würde mir ein Erfahrungswert von anderen reichen.
    Beste Grüße - Frank

    _____________________
    schon kla.
    wenn Sie so lesen, wie Sie schreiben ...
    können Sie solchen bericht sicher nicht
    begreifen, also verstehen ...

    mfg kg i.
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Hallo Frank,
    hast du die Seile vor 6 Jahren im Fachhandel gekauft?
    Dann würde ich die mal drauf ansprechen.....

    Wenn Gerstäcker Fachhandel ist - ja ;-)
    Aber die machen keine Aussagen - leider, also habe ich hier mal die Frage gestellt.

    Schönen Abend - Frank
    Signature
  • Hanne Neß
    Hanne Neß
    Auch unsere Seile sind von Gerstäcker und noch viel älter als 6 Jahre. Sie werden mit großen schweren Holzbildern strapaziert und es ist Gott sei Dank noch nichts passiert.
    Vielleicht kann man noch reklamieren. Nachfragen würde ich dort auf jeden Fall. Gerstäcker müsste sich aus Kulanzgründen schon einsetzen.
    VG
    Signature
  • ispirT
    Palhaken sind gut, die lassen sich sehr einfach verstellen und sind auch für höhere Gewichte ausgelegt - z.B. bei Hornbach

    http://www.hornbach.de/shop/Palhaken-bis-15-kg-2er-Pack/7563041/artikel.html

    Und dazu Perlonseile z.B. auch hier
    http://www.hornbach.de/shop/Seil-mit-Gleiter-150-cm-und-Haken-bis-15-kg/7563038/artikel.html?sourceCat=S748

    Kann man sicher auch anderswo bekommen, aber die halten gut

    Hallo Keiner, danke für den Tipp, aber es war kein Problem dem Harken !!! Sondern der Alterung der Seile. Es bleibt die Frage, wann sind Perlon Seile auszutauschen?

    Beste Grüße von der Ostsee nach Meißen - Frank


    Also Fränkie stell dich mal jetzt nicht blöder, als du bist. Als gestandener Marketingstratege müsstest du wissen, dass Perlonseile seit Ostern unter die Technischen Richtlinien für Betriebssicherheit fallen und somit monatlich zu überprüfen sind. Für die Überprüfung der Perlonseilfestigkeit gibt es Maschinen welche das amtlich geforderte Messprotokoll ausspucken.

    🔗
  • tsivob-i
    Palhaken sind gut, die lassen sich sehr einfach verstellen und sind auch für höhere Gewichte ausgelegt - z.B. bei Hornbach

    http://www.hornbach.de/shop/Palhaken-bis-15-kg-2er-Pack/7563041/artikel.html

    Und dazu Perlonseile z.B. auch hier
    http://www.hornbach.de/shop/Seil-mit-Gleiter-150-cm-und-Haken-bis-15-kg/7563038/artikel.html?sourceCat=S748

    Kann man sicher auch anderswo bekommen, aber die halten gut

    Hallo Keiner, danke für den Tipp, aber es war kein Problem dem Harken !!! Sondern der Alterung der Seile. Es bleibt die Frage, wann sind Perlon Seile auszutauschen?

    Beste Grüße von der Ostsee nach Meißen - Frank


    Also Fränkie stell dich mal jetzt nicht blöder, als du bist. Als gestandener Marketingstratege müsstest du wissen, dass Perlonseile seit Ostern unter die Technischen Richtlinien für Betriebssicherheit fallen und somit monatlich zu überprüfen sind. Für die Überprüfung der Perlonseilfestigkeit gibt es Maschinen welche das amtlich geforderte Messprotokoll ausspucken.

    🔗

    ____________
    cool !
    endlich mal wieder betriebssicherheit!
    hut!!!
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Auch unsere Seile sind von Gerstäcker und noch viel älter als 6 Jahre. Sie werden mit großen schweren Holzbildern strapaziert und es ist Gott sei Dank noch nichts passiert.
    Vielleicht kann man noch reklamieren. Nachfragen würde ich dort auf jeden Fall. Gerstäcker müsste sich aus Kulanzgründen schon einsetzen.
    VG

    Hallo Jaska,klar werde ich noch mal fragen, um eine Aussage zu bekommen, aber die Kulanz für die Seile nützt mir leider nichts bei den kaputten Rahmen und Gläsern. Hier gilt nur der Spruch, aus Schaden wird man klug.

    Beste Grüße
    FRank
    P.S. Viel Glück mit Euren alten Seilen.
    Signature
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    ....

    Also Fränkie stell dich mal jetzt nicht blöder, als du bist. Als gestandener Marketingstratege müsstest du wissen, dass Perlonseile seit Ostern unter die Technischen Richtlinien für Betriebssicherheit fallen und somit monatlich zu überprüfen sind. Für die Überprüfung der Perlonseilfestigkeit gibt es Maschinen welche das amtlich geforderte Messprotokoll ausspucken.

    🔗

    Das gefällt mir, ich werde gleich mal die zuständige EU Kommission suchen ;-)
    Signature
  • Thomas Lenz
    Thomas Lenz Mit Leisten
    Ich bringe lange Holzleisten ca. 5 cm dick, an die Wand, bemale diese mit der Wandfarbe und stelle dort meine Bilder auf. Hat den Vorteil, dass ich zu jeder Zeit sehr schnell Bilder auswechseln kann.
  • Page 2 of 2 [ 38 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures