KunstNet uses Cookies. Details.
  • Ich mahle auch.

  • i_i_i
    'mit toedlichem ausgang' falsch verstanden und die wochen drinnen verbracht, irgendwann aggressiv.
  • tsivob-i ausgang?
    kustode?
    punkt vier zum
    g. mahler tee.
    im eigenen schlafzimmer.
    mit nächtlichem ausklang.
  • rellihcsruK
    Der Mahler??
    Das ist doch so ein altroter Nazi!!

    Wären damals Alle zum Teufel gegangen,
    dann würde der Heute vielleicht noch
    leben.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • tsivob-i h.
    jch interessierte mich
    nur für das verwerfliche
    leben seiner h.olden ...
    war der mahler auch ein extremist?

    ö
  • heinrich


    Künstlergarten
    Künstlergarten
    Künstlergarten
    Künstlergarten
    Künstlergarten
    Künstlergarten




    Ich mahle auch.
    allgemeine abhandlungen über interessante gegenstände...

    und so weiter und so fort...

    Sehr raffiniert...:-)

    🔗

    Ich habe die zwei Threads nicht gelesen, nur übergeflogen...
    Ein paar kritische Punkte zu dem,
    was Kurschiller und i-bovist so machen:

    sind die...


    Wissenvermittlung in der Schule wird oft in den Diskussionen, Besprechungen oder Auseinandersetzungen betrieben. Und es ist gut so.

    Wir sollten aber nicht vergessen, dass Wissenvermittlung vor allem eine Geschichtsvermittlung ist. Kenntnisse der Geschichte (des Mediums, der Literatur, der Kunst, der Sprachen, der Institution, also Gebiets , wo man sich bewegt) sind der Motor zur Entfaltung der Gattung Mensch und Ausdruck seinen gemeinmenschlichen Grundbedürfnisse.

    Das Gebiet, wo man was zu vermitteln versucht, muss aber für das Publikum klar bestimmt und abgesteckt werden. Das Publikum muss wissen, im welchen Themenbereich sie sich befindet.

    In eurem Fall ist es nicht so klar genug festgelegt.
    Darum ist hier vielleicht besser sich mehr mit der Geschichte der digitalen Kommunikation zu beschäftigen.

    🔗

    Ob das hiesiges Publikum so interessieren würde?

    IST DAHIN GESTELLT...

    Kurschiller und i-bovist,

    Die bildliche Ausdruckweise lassen wir außen vor...

    Aber eure sprachliche Ausdruckweise wird durch Code und Kommunikation bestimmt.
    Damit ist Schriflichkeit gefährdet.
    Dieser ablehnender Nexus zur schriftlichen Sprache...

    Woher kommt das?
    Signature
  • ztinuaGottO
    @heinrich-

    wo ist das Problem?
    Alles, was digitale Kommunikation leisten soll, tut sie doch auch schon längst. (Private) Speicherkapazitäten werden der Wissenschaft zur Verfügung gestellt zur schnelleren Berechnung von Problemen, für den allgemeinen Zugang zu Inhalten gibt es Wikipedia und es gibt Foren zm Austausch, die durchaus zum (Sprach)spiel einladen können. Alle diese Bereiche sind deutlich voneinander verschieden. Wie sollte ein spracherfinderischer Beitrag z.B. hier einen durch Quellenangaben gestützten Text z.B. bei wiki gefährden?
    Und was die "Gefährdung von Schriftlichkeit" angeht , naja, da sind die vielen "Blümchen"-Kommentare in Hinblick auf Verarmung von Schriftlichkeit doch viel gefährlicher, oder :D
  • heinrich
    @heinrich-

    wo ist das Problem?
    Wo ist die Kunst?
    In diesem Fall schriftliche Kunst?
    Wo?

    Ist kaputt gemacht...
    Signature
  • tsivob-i ?
    holla herr heinrich,
    was verstehen Sie unter
    schriftlicher Kunst?

    mfg kg i.
  • tsivob-i ??¿¿ ¿¿??
    schriftkunst

    das?
  • heinrich
    holla herr heinrich,
    was verstehen Sie unter
    schriftlicher Kunst?

    mfg kg i.



    Kreatives Schreiben, zum Beispiel...
  • tsivob-i f.
    danke.
    jch schreibe:

    Kreatives

    FETT !!!

    o
  • heinrich
    danke.
    jch schreibe:

    Kreatives

    FETT !!!

    o


    Schön. aber nicht zu viel
    Codesystemen und Kommunikation,
    damit wird die kreative Sprache nur verhunzt..

    http://www.sprache-werner.info/22-Verhunzen.2693.html
    Signature
  • tsivob-i u.
    danke.
    jch schreibe:

    Kreatives

    FETT !!!

    o


    Schön. aber nicht so viel
    Codesystemen und Kommunikationd,
    damit wird es nur verhunzt..

    http://www.sprache-werner.info/22-Verhunzen.2693.html

    ___________________

    da jch das verhunzen liebe ...

    hunz !!

    and you, heinrich, schauen Sie mal da:
    http://takingthebrim.blogspot.com/

    ist vielleicht was für Sie.


    mfg kg i.
  • heinrich
    http://takingthebrim.blogspot.com/

    Dada? Ist interessant...

    Ist abr nicht für mich...
    Ich mag Text im Bild,
    aber nur in Comics...:-)
  • Peter Pitsch
    Peter Pitsch Die Zeit mahlt auch
    Einzelzelle

    Facettenaugen saugen aus grauen Tönen
    eine destillierte Sehnsucht
    nach Farben im Keinerlei,
    Rundumblick eines festklebenden Insekts.

    Lichtstrahlen, zwischen Gitterstäben parallel,
    punktieren die Abgewandtheit
    einer Acht-Quadratmeter-Zelle,
    wo kleinste Bewegung punktgenau
    das physische Vorhandensein begrenzt.

    Von einer Mauer zur anderen gemessen,
    birgt die Beengung eine Tragweite,
    deren Funktion darin besteht,
    die Erstarrung um 360 Grad zu erweitern.

    (c) Peter Pitsch
    Signature
  • rellihcsruK
    Ich vermittele Nichts
    Ich extremiere manchmal.

    Es macht keinen Sinn etwas so zu
    kodieren, daß es so beiläufig auch
    vom letzten Gelangweilten, der neben-
    her fern sieht und sich am Handie rum-
    spielt, konsumiert werden kann.
  • Doktor Unbequem
    Ich vermittele Nichts
    Ich extremiere manchmal.

    Es macht keinen Sinn etwas so zu
    kodieren, daß es so beiläufig auch
    vom letzten Gelangweilten, der neben-
    her fern sieht und sich am Handie rum-
    spielt, konsumiert werden kann.


    na, wenn Walt Disney das auch geglaubt hätte,
    wäre den Menschen eine Menge Spass erspart geblieben...



    da jch das verhunzen liebe ...

    jeder halt so gut er/sie kann...
  • rellihcsruK


    na, wenn Walt Disney das auch geglaubt hätte,
    wäre den Menschen eine Menge Spass erspart geblieben...


    Nana, keine Beleidigungen hier...
    Walt Disney war sowas wie Bill Gates.
    Plutoktratische Selbstlegendenschreiber
    haben in diesem thread nun wirklich gar
    Nichts verloren.... tsss...
  • uzuzab
    Herr Schiller -- jetz aba bitte nix gegen Walt!!
    Ein feiner Mensch!
    Echt Ey!
    Nur weil er Juden und Neger nicht mochte - konnte er aber gut schwarze Mäuse mahlen.


    mfg
    Bazuzu
  • tsivob-i mäuse? von disney? mochte jch nie.
    mehr als mäuse liebe ich ratten !
    denen kann man in tierversuchen so
    schön das genick durch langziehen
    knacken.

    mfg kg i.
  • Page 2 of 5 [ 83 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures