KunstNet uses Cookies. Details.
  • Risse in der Grundierung

  • Agstein Risse in der Grundierung
    Guten Morgen!

    Ich habe mich gerade angemeldet weil ich einfach am verzweifeln bin!
    Seit einem halbem Jahr schon versuche ich eine gute Leinwandgrundierung mittels Hasenleims herzustellen aber bisher schlugen alle Versuche fehl. Sobald die Grundierung getrocknet ist und man mit dem Finger die Rückseite entlangfährt knistert es und die Grundierung bekommt kleine Risse. Ich habe bisher immer darauf geachtet die Trocknungszeiten einzuhalten und habe nie zuviel Grundierung aufgetragen. Desweiteren hab ich auch schon genau nach einer Anleitung aus dem Doerner gearbeitet und wieder alles umsonst. Ich habe erst mit gewaschenem Leinengewebe gearbeitet und dann mit ungewaschenem, habe erst die Vorgrundierung warm mit dem Pinsel aufgetragen und auch geliert mit dem Spachtel - Immer mit dem Resultat das am Ende trotzdem alles wieder gerissen ist. Gibt es bei der Sache irgendeinen Trick oder eine Todsichere Methode bei der nichts schief gehen kann?

    Wäre seehr dankbar über jede Hilfe!

    Grüße
    Agstein
  • eirelagkrap
    Hallo,
    Hasenleim ist ein Naturprodukt.
    Die Klebekraft schwankt.
    Die Angaben im Doerner ((in meiner Auflage 80 g auf 1 Liter sind meist viel zu hoch. Ich leime meist mit 40g/l. Das musst du bei deinem Leim vorher einfach ausprobieren.
    Spachteln ist sinnvoll um Risse zu vermeiden.

    Klaus
  • Agstein
    Vielen Dank! Werde es die Tage ausprobieren.

    Grüße
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Page 1 of 1 [ 3 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures