KunstNet uses Cookies. Details.
  • Darstellungen von Sex in Verbindung mit Gewalt

  • Bernd Saller
    Bernd Saller
    als "fachmann" auf dem gebiet kann ich euch sagen dass das garnicht so einfach ist wie es vielleicht scheint

    weder in der gestaltung der szenen noch in der umsetzung in bildern

    http://www.zeigdeinekunst.de/zdk-portal/artwork/show/71946
  • eirelagkrap
    ...
    Ohne jetzt einzelnen Bildern unnötige Aufmerksamkeit zu schenken: das Foto der neuzeitlichen Pieta oder das Kindergarten-massaker verbildlichen m.E. das Thema Gewalt direkter.


    Ich hab mir jetzt mal das Pieta Bild angesehen.
    Mein erster Eindruck:
    Es hat etwas unheimlich Unernstes, ein Pathos, das ins Lächerliche übersteigert wird.
    Die Voriation der Beweinung wirkt auf mich, wie ein kleiner Kindsköpfiger Junge, der mit theatralischer Geste, von Mamma für die Schrammen auf dem Spielplatz beweint und bekümmert werden möchte.
    Man sagt Männern ja oft so ein "wehleidiges" Verhältnis zu ihrer Partnerin nach.
    Erotik kommt hier für mich überhaupt nicht vor. Da wäre der Pulli mit Norwegermuster irgendwie die falsche Requisite.
  • heinrich
    Ja schoner spruch...

    Wenn mann beim sex uber gott reflektiert...
    Jedem das seine...:-)

    Ui, was hab ich denn gesaaaaagt?

    Uiuiuiiiioooooo
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • brabbel
    http://www.zeigdeinekunst.de/zdk-portal/artwork/show/85316

    ist wie der titel schon sagt bestandteil eine fotoserie zum thema

    „WHERE EVERYTHING IS BAD, IT MUST BE GOOD TO KNOW THE WORST.“

    ist schon komplexer gedacht und angelegt als viele das hier sehen (wollen)

    ;-)


    Ja, sehr komplex! Mach mal 'ne Umfrage im KN. Ich verstehe es nicht. Und das liegt nicht am Wollen oder meinen Englischkenntnissen.
  • Bernd Saller
    Bernd Saller
    was hat das eine mit dem anderen zu tun?

    meine "kunst-interpretationen" haben auch mal garnix mit dem zuvor genannten thema

    „WHERE EVERYTHING IS BAD, IT MUST BE GOOD TO KNOW THE WORST.“

    zu tun

    ihr müsst mir schon zugestehen verschiedene themen unabhängig voneinander bearbeiten zu können ...

    ich knipse z.b. auch doku, stadtlandschaften und architektur - und was macht ihr so außer hier dumm rumzulabern?
  • brabbel
    Ja schoner spruch...

    Wenn mann beim sex uber gott reflektiert...
    Jedem das seine...:-)

    Ui, was hab ich denn gesaaaaagt?

    Uiuiuiiiioooooo

    Sag besser: "Jedem Tierchen sein Plaisirchen!" ;)
  • brabbel
    was hat das eine mit dem anderen zu tun?

    meine "kunst-interpretationen" haben auch mal garnix mit dem zuvor genannten thema

    „WHERE EVERYTHING IS BAD, IT MUST BE GOOD TO KNOW THE WORST.“

    zu tun

    ihr müsst mir schon zugestehen verschiedene themen unabhängig voneinander bearbeiten zu können ...

    ich knipse z.b. auch doku, stadtlandschaften und architektur - und was macht ihr so außer hier dumm rumzulabern?

    Malen. ;)
  • daednU
    na na herr saller sie gieren doch nach aufmerksamkeit..
    überall links reinkopieren..usw
    is doch mal was anderes als sich selbst zu favorisieren oder?
    es sei ihnen vergönnt...
  • Bernd Saller
    Bernd Saller
    doku

    http://schockraum.blogspot.com/

    architektur

    http://crosshorizons.blogspot.com/

    stadtlandschaften

    http://topographx.blogspot.com/

    sm

    http://session-noire.com/

    jedenfalls vielseitiger und produktiver als euer geblubbere hier ...
  • Bernd Saller
    Bernd Saller
    ja - ich male auch manchmal

    und manchmal hol ich mir auch einen runter

    na und?!
  • heinrich
    Ist auch ok...
    Ich habe nichts dagegen,
    Solange jemand zu mir mit frischhaltefolie ankommt
    und sagt
    ja,wickle dich mal an...
    Ich hol die binden
    und schnurre dich zu...

    Ne ist nicht mein ding...

    Es hat mit psycho zu tun, ist klar,
    nicht einfach
    fur diese leute...
    Ich mochte es nicht als unsinn abstempeln...
    Vielleicht ich bin falscher gesprachspartner hier...:-)
    Signature
  • Patrick
    Patrick

    Ich finde gerade die Kunst muss solche Grenzen durchbrechen, um uns Menschen für Tabuthemen zu sensibilisieren (Hungernot, Pädophilie) oder toleranter (Homosexualität) zu stimmen. Für dich selber kannst du ja immer noch entscheiden, ob du das tolerieren willst, oder nicht.


    Hier wird der Kunst eine Aufgabe zu geordnet, die sie in unserer medienüberfluteten Zeit nicht zu leisten vermag. Es sind die dokumentarischen Bilder z. B. in Nachrichten oder Filmen, die verbunden mit Reportagen auf Missstände und Unterdrückung aufmerksam machen.

    Mit dieser Aussage nimmst du der Kunst ja fast den ganzen Wind aus dem Segel. Vielleicht waren meine Beispiele etwas zu "kommerziell" gewählt – dann sind es eben subtilere Themen wie Integration, Ausländerfeindlichkeit, Einsamkeit (wie z.B. bei Hoper), welche nicht weniger wichtig sind als die oben genannten. Klar, Fotografien in den Medien sind viel direkter und "schreien" förmlich, während es bei der Kunst mehr ein innerer Hall ist. Mir bleiben Kunstwerke jedenfalls stärker in Erinnerung bzw. regen mich mehr zum denken an, als Bilder resp. Berichte von Katastrophen, Hungernot, die ich in Gratiszeitungen gesehen/gelesen habe; weil in unserer kurzlebigen Zeit eine Medienüberflutung herrscht, wie du selbst sagst, und man diese Informationen gar nicht mehr richtig verarbeiten kann.
    Signature
  • noilemak
  • noilemak
    ja - ich male auch manchmal

    und manchmal hol ich mir auch einen runter

    na und?!

    vor der leinwand??????
  • brabbel
    ja - ich male auch manchmal

    und manchmal hol ich mir auch einen runter

    na und?!

    Echt!? Ich dachte Du schnürst Dir den Schwanz ab, bis ... Naja, ich lass es mal besser! ;)
  • efwe
    efwe
    ja - ich male auch manchmal

    und manchmal hol ich mir auch einen runter

    na und?!

    vor der leinwand??????


    -wo auch immer du wuenschtest- baby!
    Signature
  • heinrich


    Ja. Schade, dass sich das Thema wieder auf Nebenschauplätze verlagert hat und das alte Feindbild Greis in den Fokus gerät - außer geschmacklos ist da nicht viel los.



    Offenbar scheint es für solche Themen eine Zielgruppe zu geben. Hier könnte man hinterfragen, ob ethische Grenzen aus Wohlstandslangeweile verletzt werden dürfen?


    Gehoren sm-praktiken zum wohlstandschicht der gesellschaft?

    Ich glaube nicht. So viel ich weiss...:-)

    Das kommt uberall vor...
    Nur manchmal ist gewalt echt...
    Wo sind die grenzen
    ?

    Soll ich daruber ein bild machen,
    Um das zu verarbeiten?
  • K_nav_nnamreH
  • heinrich
    Kannst du bitte uns ein "pieta"
    - link schiken?
  • brabbel


    Ja. Schade, dass sich das Thema wieder auf Nebenschauplätze verlagert hat und das alte Feindbild Greis in den Fokus gerät - außer geschmacklos ist da nicht viel los.



    Offenbar scheint es für solche Themen eine Zielgruppe zu geben. Hier könnte man hinterfragen, ob ethische Grenzen aus Wohlstandslangeweile verletzt werden dürfen?


    Gehoren sm-praktiken zum wohlstandschicht der gesellschaft?

    Ich glaube nicht. So viel ich weiss...:-)

    Das kommt uberall vor...
    Nur manchmal ist gewalt echt...
    Wo sind die grenzen
    ?

    Soll ich daruber ein bild machen,
    Um das zu verarbeiten?

    Bilder malen ist immer gut, um das im Kunstnet erlebte zu verarbeiten! :DDD
  • Page 8 of 17 [ 328 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures