KunstNet uses Cookies. Details.
  • Suche nach Künstlern für eine Ausstellung in Hamburg

  • tsuafneffa Suche nach Künstlern für eine Ausstellung in Hamburg
    Raum für aktiven Austausch von Kunst & Kultur auf St-Pauli.

    In Form eines 30qm großen Raumes, bieten wir die Möglichkeit „Kreativen Mitmenschen“ sich und ihre Arbeiten zu präsentieren. Hierbei sind außer den räumlichen, keine Grenzen gesetzt. Jedes Medium ist willkommen (von Fotografie, Malerei über Lesung bis Kurzfilm oder temporäre kreative Nutzung).

    Affenfaust versteht sich als Kontaktstelle zur Verbindung von
    Kunst&Kultur + Öffentlichkeit ! = Mehr Raum für Individualität

    Wenn Ihr Interesse habt meldet euch.
  • Khalilov Hallo
    Guten Tag, mein Name ist Ilgar Khalilov aus Lörrach. Ich möchte gerne an einer Ausstellung meine Arbeiten präsentieren. Was mann muss dafür machen? Wie lange man hat Zeit? Bitte Kurz um Info. Mit freundlichen Grüssen. Khalilov.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Thomas Müller
  • tsuafneffa Ausstellung in der Affenfaust
    Wir sind ein Team von drei Freunden die entscheiden ob die Sachen von dem Künstler uns gefallen.
    Danach treffen wir und un im besten Fall die letzten Sachen zu klären wie zum Beispiel der Termin.
    Gut wäre es wenn der Künstler aus dem Norden oder im besten Fall aus Hamburg kommt um einen
    guten Start bei der Vernissage zu haben.
  • egdiD Ausstellung
    wie gefallen Euch die Gemälde von Oskar Wilcke auf meiner Seite ?
    was würde es kosten, diese bei Euch auszustellen ?
  • daednU
    das wohl schon im kopf verankert
    fürs ausstellen zu bezahlen? :-(
  • tsuafneffa Kosten
    Wir nehmen 30% von den Verkauften Bildern

    Flyer kosten trägt der Künstler, verteilen machen
    wir. Plakate zahlen wir. Alles andere wie Presse
    oder online Werbung machen auch wir.
    Es gibt keine Gebühr.
  • uzuzab
    Plakat - Din A1 - abfallend - 15 EUR (2 Stk.) - Presse kommt auf die Liste an - Online kann jeder selber. Verteilen tun eh schon die Angesprochenen.

    Wo is da der Unterschied zur Eigenvermarktung - außer das man ein 1/3 von nix an nix weitervernixtet (Bilderverksuf gesehen - den Rest der „Werbung“ muß der nix ja eh sowieso selber tragen - wenn der/die nix verkauft?


    mfg
    Bazuzu
  • reniek
    Unerwähnt bleibt hier leider auch, dass die Ausstellung 200 Euro "Gebühr " kostet. Ich hatte dies per PN erfahren. Sollte sich das zwischenzeitlich geändert haben, wäre es gut, dies hier mal zu posten.
  • Page 1 of 1 [ 11 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures