KunstNet uses Cookies. Details.
  • Acryl auf Leinwand im Bad

  • chris Acryl auf Leinwand im Bad
    Hallo Forum

    ich bin der chris, und neu hier. :)
    ich habe ein acrylgemälde auf leinwand und selbstgebautem holzrahmen(beim schreiner gemacht).

    ich habe vor, dieses bild im Bad aufzuhängen.

    meine frage dazu:
    könnte es probleme mit der verträglichkeit zwischen dem gemälde und der feuchtigkeit geben?
    gitb es evtl. "imprägnierungen" für solche zwecke?

    oder ist es abzuraten, das bild dort aufzuhängen?

    würde mich über feedback sehr freuen. :)

    so long
    chris
  • flow_thgin
    Be Acrylfarben würde ich mir weniger wegen der Farbe, vielmehr wegen dem Untergrund Sorgen machen. Wenn das Acrylbild noch eine Firniss bekommen hat, dann dürfte daran nichts passieren. Es sei denn, der Rahmen verbiegt sich.
  • chris
    hallo

    danke für die antwort.
    habe gerade mal nach "firniss" gegooglet.
    ist also eine art "glasur".

    wie erkenne ich, ob das bei dem bild schon angewendet wurde?


    so long
    chris
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • flow_thgin
    Das ist bei glänzenden Acrylfarben sehr schwer.
    Stimmt, eine Firniss ist eine Art Schutzüberzug, Acrylfarben brauchen diesen nicht unbedingt.
    Wenn ich mir jetzt meine Acrylbilder anschaue, vermag ich selber nicht zu sagen, welche nun gefirnisst sind sind welche nicht. Wenn Du nicht den Künstler fragen kannst, ist das fast unmöglich, aber durch die Beschaffenheit der Acrylfarbe dürfte eigentlich nichts passieren.
    Manche Firnisse kann man am Geruch erkennen.
    Tja, da kann ich leider auch nicht weiterhelfen.
  • Horst Fischer
    Horst Fischer
    Wenn der Rahmen nicht allseitig dick lackiert ist wird er sich verziehen. Das mit dem Bild wäre ein schönes Thema für einen Langzeitversuch. Wie ware es mit einem monatlichen Bericht?
  • Markus Schon
    Markus Schon
    Also ich denke auch , dass das Hauptproblem der Rahmen sein dürfte. Die Gefahr des Verziehens ist im Bad aufgrund der unterschiedlichen Luftfeuchtigkeit sehr hoch.
    Auf dem Bild kannst du ruhig erneut Firniss auftragen (zB mit Sprühfirnis von Guardi).
    Viel Erfolg
    Gruß Markus
    Signature
  • chris
    hi

    danke für die antworten

    da ich z.z. noch am ausbauen bin und frühstens in 2-3 monaten das erste mal das bad benutzen kann, werde ich das einfach mal versuchen.
    hab ein schönes pop-art acrylbild von Angelina Jolie :)
    das wird sich sicher schön machen :) 2 feine strahler sind auch geplant, die das bildchen anstrahlen

    vielleicht funktioniert es ja (was ich hoffe) :)

    so long
    chris
  • efwe
    efwe
    ich rate dir ab -die leinwand auch die beste wird brüchig ! hinter dem bild wütet die feuchtigkeit da kanst du firnis auftragen wie du willst- das holz- das ganze bild ist ständig in bewegung!!! mach es nicht! es sei denn es ist eine relativ wertlose arbeit die leicht wieder ersetzt werden kann-
    Signature
  • efwe
    efwe
    ich rate dir ab -die leinwand auch die beste wird brüchig ! hinter dem bild wütet die feuchtigkeit da kanst du firnis auftragen wie du willst- das holz- das ganze bild ist ständig in bewegung!!! mach es nicht! es sei denn es ist eine relativ wertlose arbeit die leicht wieder ersetzt werden kann-ins bad gehören silikatfarben auf festen grund!
    Signature
  • colordew
    colordew
    Hallo,

    kurzer Einfall dazu, auch wenn ich dabei gleichzeitig noch Überprüfung durch andere bitte, wenn das möglich ist:
    Mit Acryl könnte man doch auf auf ne Kunststoffplatte malen? Die würde doch keine Feuchtigkeit aufnehmen und die Acrylfarben an sich sind doch unempfindlich, oder?
    Aber wo kriegt man Kunststoffplatten her???
    Denn wenn das eine Lösung wäre, würd ich sowas auch gern mal versuchen und mein eigenes Bad schmücken.

    Ach so, noch ein Einfall :-), und was wäre mit diesen Malkörpern aus Holz, die ich schon mal gesehen hab - das sind so Holzkästen, also wie ein großes Tablett quasi, hinten offen, aber mit einem einige Zentimeter dicken Rand - ist das vielleicht verzieh-beständiger?

    Oder was hast du mit festem Malgrund gemeint, efwe?
    Würdest du bei einem solchen Grund dann auch Acryl als möglich ansehen oder trotzdem zusätzlich Silikatfarben?

    Grüße,
    colordew
  • deirfgeisgnuj
    also Kunststoff ist schlecht, da haftet die Farbe schlecht, bis garnicht. Auch die Malkörper sind für Feuchträume nicht sonderlich geeignet. Empfehlenswert sind feuchtraumgeeignete MDF-Platten die man in jedem Baumarkt für wenig Geld bekommt.Die kann man auf die gewünschte Größe zurechtsägen / sagen lassen. Ab einer gewissen Stärke sind die verzugsfrei, haben aber auch ziemliches Gewicht. Auf eine Versiegelung sollte man dennoch, besonders an den Schnittkanten, nicht verzichten.
    In diesem speziellen Fall würde ich dazu tendieren, das Gemälde auf Plexiglas Drucken zu lassen, mit Abstand an die Wand zu montieren und von hinten zu illuminieren...schönes indirektes Licht.
  • camo
    camo
    Kunstoff sollte funktionieren. Auch dünne Alu-Platten oder Alu-Cobond.
    Aufrauhen, entfetten und evtl. grundieren (wenn die Untergrundfarbe nicht "paßt").
    Ich hab schon zig Gebrauchsgegenstände bemalt, die täglich (Klodeckel, Telefon, Lautsprecher...) benutzt werden und die Farben halten seit Jahren.
    Signature
  • chris
    hm.

    ich werde das bild etwas von der wand weghängen, damit auch der rückwärtige teil belüftet wird.
    ich teste es einfach mal aus.

    hier wird sowieso nich so extrem heiss geduscht. denke mal, das sollte keine so grossen probleme mit extrem hoher luftfeuchtigkeit geben.

    und wenns mal bissel heisser werden soll, gehts eben in die sauna im keller :)
  • colordew
    colordew
    Hallo,
    ich finde diesen Threat sehr interessant - Plexiglas, das ist auch eine Idee für einen Untergrund - könnte ich darauf einfach mit Acrylfarben malen?
    Das würd ich zu gern mal ausprobieren, außer jemand von euch hat schon schlechte Erfahrungen damit gemacht.
    Sollte Acryl auf Kunststoff nicht grundsätzlich gehen? Steht nicht auch immer drauf, dass sie auch für Kunststoff geeignet sind?
    jungsiegfried, hattest du schon Probleme mit Acryl auf Kunststoff?

    colordew
  • Marion
    Marion
    Guten Morgen allerseits :-)

    aaaalso... beim Boesner im Katalog steht heuer
    Maluntergrund zum Verkauf, gibts sicherlich auch in jeder Filiale vom Boesner.
    Und zwar zum Einen Acrylglas und zum Anderen
    Eisenplatten fürs künstlerische Austoben.
    Passend dazu haben die gleich Abstandhalter und geeigneten speziellen Kleber für Selbige. Mit den Abstanhaltern werden die Teile gleich an die Wand gehängt und das Ganze schaut dann auch noch aus, als ob es schwebt (da ja einfach eine dünne Platte)
    Ich habe zwar (noch) keine Erfahrung mit Acryl auf Acrylglas - aber was spricht dagegen?
    Wenn Du, lieber Chris, das mal ausprobieren willst,
    geh mal auf https://www.boesner.com/ und wenn Dus dort nicht findest im Shop, lass Dir den neuen Katalog schicken. Das ist ein riesen Wälzer und da kommen schon tausend Ideen beim Durchblättern.
    Und mit solch einem Untergrund sollte es fürs Bad auch kein Problem sein - würde wegen der Korrosionsgefahr jedoch eher zu Acrylglas tendieren...
    Bei Acrylfarben kannst Du auch auf Firnis verzichten-
    Selbiges nehme ich nur her, wenn ich einen Hochglanzeffekt haben will und dann auch nur das richtig schmackige, kuckst Du
    hier beim Boesner
    mit nem Keilrahmen im Bad wär ich nämlich auch ganz ganz vorsichtig, der verzieht sich mit Sicherheit ...
    lb. Grüße Marion
  • Marion
    Marion
    PS: Die Materialien (Alu, Eisen, Kleber und Distanzhalter) habe ich mal rausgesucht und
    hier:
    Acryl auf HDF-Platte im Bad
    gepostet
  • efwe
    efwe
    hallo chriss -nimm die wand !-)))
    Signature
  • T-Money
    T-Money
    Hi auch ...

    meine eigene Erfahrung ... Acryl geht fast auf allem ... ich hab auch schon Fliesen mit Marmordesign überzogen ...
    was noch geht ist Plexiglas ... ist zB sehr günstig im Baumarkt zu bekommen. Eisen rostet bekanntlich was zum abblättern führen wird (eines Tages) ...

    MDF Platten quellen auf ... da ist weniger der Rahmen das Problem ...

    Gruß
  • untitled
    untitled
    Ein Freund von mir hat etliche Bilder im Bad hängen, alles Acryl auf Leinwand bzw. Keilrahmen. Die Sachen hängen zum Teil schon seit Jahren dort. Bisher ist nichts passiert, weder den Bildern noch den Holzrahmen.
  • marga wagner
    ich habe einmal ein Bild gemalt fürs Badezimmer es hing +- 5 Jahre da und es sah aus wie am ersten Tag
  • Page 1 of 1 [ 20 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures