KunstNet uses Cookies. Details.
  • der schrei......wegen dem preis, zum schreien! jeden cent wert?

  • 46td
    ja , hast recht, mach schön weiter so und vergiss nicht deine Madikamente zu nehmen
  • xylo
    xylo
    @ dt64
    Dein Intellens-chip sollte sich nicht abschalten,BEVOR Du zitierst.

    Ich habe den Satz, welchen Du oben zitiert hast, nicht geschrieben!
    Signature
  • MennasuS
    ja , hast recht, mach schön weiter so und vergiss nicht deine Madikamente zu nehmen


    ok, Eure 08/15 - Talentbefreitheit.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • 46td
    @ dt64
    Dein Intellens-chip sollte sich nicht abschalten,BEVOR Du zitierst.

    Ich habe den Satz, welchen Du oben zitiert hast, nicht geschrieben!


    dann fühl dich doch nicht angesprochen
  • xylo
    xylo
    dt64
    Was bildest Du Dir denn ein?
    Du kannst doch nicht einfach ein Zitat zu jemandem herstellen, der nicht Urheber dieses Satzes ist!
    Signature
  • 46td
    oh, anscheinend kann man oder Frau hier viel
  • MennasuS
    dt64
    Was bildest Du Dir denn ein?
    Du kannst doch nicht einfach ein Zitat zu jemandem herstellen, der nicht Urheber dieses Satzes ist!


    Und der Typ ist auch noch Buchhalter.
  • 46td
    sieh an, da kann jemand einem Link folgen und lesen
  • xylo
    xylo
    Schade, es hätte eine gute Diskussion werden können und wird mal wieder kaputtgeschrieben! Dont feed a Troll...
    Schönen Abend noch
    Signature
  • MennasuS
    Ich werd jetzt auch Buchhalter. Löwenbändiger war nix für mich.
  • 46td
    Ich werd jetzt auch Buchhalter. Löwenbändiger war nix für mich.

    kannst nich aufhörn oder? bist du einfach nur dumm? irgendwie primitiev?
    persönliche Angriffe bringen doch nichts.
  • MennasuS
    primitiev?


    "primitief" schreibt man hinten mit f.

    Weiter Buch halten,
    Susimausi88
  • 46td
    primitiev?


    "primitief" schreibt man hinten mit f.

    Weiter Buch halten,
    Susimausi88


    Danke für die Korrektur. Ich habe eine russische Tastatur. Da liegen Scha, Tscha, F, Twörtesnak und V auf der gleichen Taste.
    Andererseits könnte man auch ein Wörtebuch oder Duden bemühen: die haben sich dann auch verschrieben. Das E ist falsch!
  • daednU
    da hätte man auch zwei rodis für bekommen...:)






    Ich finde, der Käufer hat eine gute Wahl getroffen.
    Bietet was ähnlich Gutes an - und Ihr werdet Erfolg haben wie Munch ;-).
    Bei der Bildberachtung kommt es auf die Gewichtung objektiv -subjektiv an.
    Subjektiv kann manchem Kunstwerkhersteller das eigene "Kunstwerk" besser gefallen, fragt sich nur wieweit das die anderen Kunstbetrachter auch empfinden? :-)




    ne völlig absurd zu behaupten
    ein gemälde könne heutzutage
    noch eine derartige wirkung
    oder erfolg haben
    -egal wie *gut*

    obs sone gute geldanlage
    war ist übrigens auch
    fraglich...pastellkreide
    hust*zerfällt * nämlich
  • _aidualC
    Der Schrei ist einfach ein dermaßen hässliches Bild, das zu unrecht gepusht wird.
  • siku



    ne völlig absurd zu behaupten
    ein gemälde könne heutzutage
    noch eine derartige wirkung
    oder erfolg haben
    -egal wie *gut*

    obs sone gute geldanlage
    war ist übrigens auch
    fraglich...pastellkreide
    hust*zerfällt * nämlich


    ha, ha, :-)
    erstmal hatte ich das etwas locker gesehen, aber schön, dass es darauf eine Reaktion gibt.
    Malerei ist im Moment so ziemlich out, und ich würde auch bezweifeln, dass z.B. die jetzt so hoch gehandelten Bilder von N.R. aus Leipzig später so viel Geld einbringen können.
    M.E. liegt in diesem Beispiel auch ein guter Vergleich, der die Besonderheit" des Bildes "Der Schrei" unterstreicht - das Bild hat auch heutzutage noch eine außergewöhnliche psychische Ausdruckskraft - und es war zu der Entstehungszeit kompositorisch innovativ.

    Natürlich gibt es auch andere sehr gute Bilder, die zu wenig öffentliche Aufmerksamkeit erhalten - und deren Hersteller leider! nicht so viel Anerkennung erfahren. Wie viele gute Maler im Laufe der Jahrhunderte zu Unrecht vergessen wurden, lässt sich zahlenmäßig wohl nie nachweisen, es werden aber viele tausende sein - bei Schauspielern, Schriftstellern, Musikern verhält es sich ähnlich.

    Das mit der Haltbarkeit sehe ich nicht so tragisch, oft wird zu ängstlich über die "Unsterblichkeit" von Gemälden nachgedacht: die halten schon einiges aus, auch über längere Zeiträume. Irgenwann zerfällt alles, die Besitzer des Schreies können sich erstmal über das Werk freuen, die leben ja auch nicht 1000 Jahre ;-).
  • heinrich
    Irgendwann zerfallt alles...
    Maaaann ...
    Das tut gut...:-)

    Nur digital oder noch irgendwie
    in 1000 Jahren werden die Kunstwerke
    und Inhalte doch gespeichert...

    Materiell kann man sie nie bestandlich machen...
    Konservierung hin oder her...
    Signature
  • hatsa
    Der Schrei ist einfach ein dermaßen hässliches Bild, das zu unrecht gepusht wird.


    ...da spricht des Volkes Stimme. Fehlt nur noch: "Das kann ich auch.":-)
  • eid
    Der Schrei ist einfach ein dermaßen hässliches Bild, das zu unrecht gepusht wird.
    das musst grade du sagen mit deinem alien ;)
  • Claris
    tja, wer kann, der kann!
  • Page 2 of 5 [ 91 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures