KunstNet uses Cookies. Details.
  • der schrei......wegen dem preis, zum schreien! jeden cent wert?

  • Roderich
    Roderich so fern es denn so sein mag...........................
    trans-gender-fake-profiele sind total doooooof.
    Signature
  • Roderich
    Roderich am köpfchen kratz........
    gib endlich zu rodi, so kann man nie lalen oder zeichnen? für den preis?


    erbitte die frage zu spezifizieren.
    oder soll ichs einfach zugeben?
    Signature
  • drehhcoKmA
    Wenn du recht hast, muss ich mal meine Quellen überprüfen;-)
    Aber eigentlich egal, das Bild ( die Bilder ) haut mich immer noch um und darum halte ich es nicht für pervers soviel Geld dafür aus zugeben. Gerade hat eine angesehen Bank mal wieder 2 Milliarden verbrannt, dagegen sind die 119 Millionen Peanuts hehe


    ach, wenn man doch als Beserwisser auf die Fehlr achten könnte, wäre für andere fill laischter! is absurd, aber doch irgend WO real in diesem LEBEN!
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • xylo
    xylo
    O-Ton Siku

    Hä?
    reg dich, bist du Deutschlehrer?
    Außerdem wurden hier nicht die zeitrelevanten Umstände der Entstehungszeit der Bilder thematisiert, es ging in der Diskusssion primär um den bildnerischen Ausdruck (da ist es erstmal egal, ob Munch familiäre Verhältnisse belasteten oder Goya Albträume hatte).



    @ Siku
    Man kann bei dieser Art von Bildern nicht die zeitliche Entstehung und deren situative Umgebung des Künstlers ausser Acht lassen. Dies ist meine persönliche Meinung und hat keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit.


    Im übrigen frage ich mich, warum Du jeden runterputzen musst, der nicht Deiner Meinung ist, oder einen anderen Blickwinkel einschlägt. Man könnte Deinen abfälligen Bemerkungen nur dann aus dem Weg gehen, wenn man sich in einem Thread aufhält, in dem Du nicht schreibst. Nur leider gelingt einem das nicht. Früher habe ich Deine Beiträge mal gerne gelesen, weil sie ein gewisses Kunstverständnis beinhalteten und man durch Deine etwas andere Art der Sichtweise, auf Dinge aufmerksam wurde und dadurch über den Tellerrand schaute. Du fragst mich ob ich Deutschlehrer bin, man könnte meinen Du seiest hier der Oberlehrer des Kunstnets. Damit ist dieser Thread für mich devinitiv erledigt. Schönen Restsonntag
    Signature
  • hatsa
    Wenn du recht hast, muss ich mal meine Quellen überprüfen;-)
    Aber eigentlich egal, das Bild ( die Bilder ) haut mich immer noch um und darum halte ich es nicht für pervers soviel Geld dafür aus zugeben. Gerade hat eine angesehen Bank mal wieder 2 Milliarden verbrannt, dagegen sind die 119 Millionen Peanuts hehe


    ach, wenn man doch als Beserwisser auf die Fehlr achten könnte, wäre für andere fill laischter! is absurd, aber doch irgend WO real in diesem LEBEN!


    Ja, tut mir laid, mussu büschen knobeln um zu ergündeln, was gemeint is...hehe
  • siku


    @ Siku
    Man kann bei dieser Art von Bildern nicht die zeitliche Entstehung und deren situative Umgebung des Künstlers ausser Acht lassen. Dies ist meine persönliche Meinung und hat keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit.


    @ xylo die Ausgangssituation für meine Beiträge war folgende:


    Hier hat zum ersten mal ein Mensch mittels seiner Formen- und Farbensprache einen inneren Seelenzustand sichtbar gemacht.
    [...]
    Eines der ersten Meisterwerke des Expressionismus. Bahnbrechend und richtungsweisend.


    dem habe ich widersprochen und ein anderer User hat in diesem Zusammenhang Goya erwähnt. Hier kann man m.E. die persönlichen Umstände etwas zurückschieben, es ging darum, dass ein Bild "erstmals einen inneren Seelenzustand sichtbar macht", dem habe ich widersprochen; es ging um die psychische Ausdrucksstärke des Bildes "Der Schrei".
    In einem zweiten Schritt gehört das Entstehungsdatum und die Umstände zur Entstehungszeit, die Befindlichkeit des Künstlers dazu, für den ersten Eindruck sind diese Informationen m.E. nicht erforderlich, aber wenn man diese Informationen schon mitbringt, lassen sie sich sowieso nicht mehr ausblenden - vielleicht können wir auf dieser Basis übereinstimmen?
  • siku
    O-Ton Siku

    Hä?
    reg dich, bist du Deutschlehrer?
    Außerdem wurden hier nicht die zeitrelevanten Umstände der Entstehungszeit der Bilder thematisiert, es ging in der Diskusssion primär um den bildnerischen Ausdruck (da ist es erstmal egal, ob Munch familiäre Verhältnisse belasteten oder Goya Albträume hatte).



    @ Siku
    [...]

    Im übrigen frage ich mich, warum Du jeden runterputzen musst, der nicht Deiner Meinung ist, oder einen anderen Blickwinkel einschlägt...


    ich reagierte auf deinen Beitrag:

    Ich könnte schreien, wenn ich diesen Threadtitel lese!





    Man könnte Deinen abfälligen Bemerkungen nur dann aus dem Weg gehen, wenn man sich in einem Thread aufhält, in dem Du nicht schreibst. Nur leider gelingt einem das nicht.


    hm, du äußerst dich abfällig über die Themenstellung, das finde ich kleinkariert - und bist dann beleidigt, wenn jemand nicht so reagiert, wie du es vielleicht gern hättest.



    Früher habe ich Deine Beiträge mal gerne gelesen, weil sie ein gewisses Kunstverständnis beinhalteten und man durch Deine etwas andere Art der Sichtweise, auf Dinge aufmerksam wurde und dadurch über den Tellerrand schaute. Du fragst mich ob ich Deutschlehrer bin, man könnte meinen Du seiest hier der Oberlehrer des Kunstnets. Damit ist dieser Thread für mich devinitiv erledigt. Schönen Restsonntag


    du fängst hier mit Aggressionen an - und damit willst du offenbar auch aufhören.
    schade! :-(

    PS: hast du den agressiven Teil deines Beitrags an mich nicht noch nachgesetzt, oder habe ich bei meiner vorhergehenden Antwort etwas überlesen?

    Könnten wir in Zukunft vielleicht wieder friedlicher miteinander kommunizieren?
  • absurd-real
    Wenn du recht hast, muss ich mal meine Quellen überprüfen;-)
    Aber eigentlich egal, das Bild ( die Bilder ) haut mich immer noch um und darum halte ich es nicht für pervers soviel Geld dafür aus zugeben. Gerade hat eine angesehen Bank mal wieder 2 Milliarden verbrannt, dagegen sind die 119 Millionen Peanuts hehe


    ach, wenn man doch als Beserwisser auf die Fehlr achten könnte, wäre für andere fill laischter! is absurd, aber doch irgend WO real in diesem LEBEN!
    Ey...wenn ich bitten dürfte...(...)...
    Signature
  • Roderich
    Roderich
    eingetragenes warenzeichen? :)
    Signature
  • Johndell
    Johndell


    Wenn du recht hast, muss ich mal meine Quellen überprüfen;-)


    Hahahaha!


    Ariel/ Palermo: Schön, dass ich zu deiner Erheiterung beitragen konnte:-)



    Ich habe dies nie geschrieben. Bitte darauf achten das die Namen im Zitat richtig sind. Außerdem möchte ich nicht in Verbindung gebracht werden mit dem Spinner Ariel/ Palermo… Naja, nennen wir ES beim Namen: Aaron Gal… Das ist zutiefst beleidigend.
  • hatsa


    Wenn du recht hast, muss ich mal meine Quellen überprüfen;-)


    Hahahaha!


    Ariel/ Palermo: Schön, dass ich zu deiner Erheiterung beitragen konnte:-)

    Korrigierter Beitrag:-)
  • Page 5 of 5 [ 91 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures