Jetzt unterschreiben: Stoppt die Zensurmaschine – Rettet das Internet!
KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details.
  • Andy Warhol Ausstellung

  • MaybachNM
    MaybachNM Andy Warhol Ausstellung
    ANDY WARHOL AUSSTELLUNG
    vom 12.Mai bis 12. August 2012

    hier die Homepage des Museums für historische Maybach-Fahrzeugeoder Facebook-Seite


    Museum für historische Maybach-Fahrzeuge GmbH


    CARS AND ART


    Das Museum für historische Maybach- Fahrzeuge zeigt mit der Ausstellung "Cars and Art" ausgewählte Kunstwerke der Daimler Kunst Sammlung.
    Ein wichtiger Schritt für die Internationalisierung der Daimler Kunstsammlung war 1986 die Auftragsvergabe an Andy Warhol anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums: von insgesamt rund 80 geplanten Bildern der Cars Serie konnten bis zum Tode Warhols insgesamt 35 Bilder und 12 Zeichnungen realisiert werden.
    Ein zweiter Auftrag ging an den New Yorker Künstler Robert Longo, der 1995-98 eine Folge von fünf schwarzweißen Porträts sowie ein wandgroßes Airbrush-Gemälde zu Mercedes-Benz Modellen erarbeitet hat. Die Werkgruppen von Longo und Warhol werden ergänzt von Skulpturen und Bildobjekten, deren lackglänzende Oberflächen an Design und Ästhetik des Automobils anknüpfen oder auf Signale und Graphik der automobilen Welt zurückgreifen (Flaig, Klasen, Miller, Szarek) sowie von Videoarbeiten mit Bezügen zu Motorsport, Großstadtverkehr und Autowerbung (Fleury, Mosher).



    Andy Warhol 2

    AUTO & KUNST

    Die Ausstellung im Museum für historische Maybach-Fahrzeuge wird, ergänzend zum Schwerpunkt Andy Warhol, abgerundet durch rund vierzig Kunstwerke mit automobilen Bezügen. Eine aktuelle Antwort auf die Oberflächenästhetik der Popart versuchen die mit Autolack gearbeiteten Rahmen-Wand-Skulpturen von Gerold Miller. Das Spektrum zeitgenössischer Designideen spiegeln die Design-/Lackobjekte von Vincent Szarek und Ulrike Flaig, Sylvie Fleury und Kisten Mosher zeigen in ihren Videos, wie Mode, Autokult, Fernsehclips, Animation und Werbung in die Kunst hineinspielen.


    Robert Longo

    DIE DAIMLER KUNST SAMMLUNG

    Die Daimler Kunst Sammlung wurde 1977 gegründet und zählt heute zu den bedeutenden europäischen Unternehmenssammlungen mit internationalem Renommee. Die Sammlung umfasst rund 1800 Werke von mehr als 600 Künstlern/innen, ihr Schwerpunkt liegt im Bereich der abstrakten Kunst des 20. Jahrhunderts vom Stuttgarter Kreis um Adolf Hölzel von 1910 über Bauhaus, Konstruktivismus, Konkrete Kunst, Minimal Art, konzeptuelle Tendenzen, Neo Geo bis in die jüngste Gegenwartskunst. Weitere große Sammlungsbereiche widmen sich den Themen Automobil in der Kunst sowie internationale Fotografie und Videokunst, hinzu kommt der Komplex der großen öffentlichen Skulpturen in Stuttgart und Berlin. Ausstellungen im Unternehmen, im Daimler Contemporary am Potsdamer Platz Berlin und in internationalen Museen weltweit – New York, Karlsruhe, Detroit, Johannesburg, Tokyo, Singapur, Sao Paulo und momentan Buenos Aires – sowie Förderpreise für junge Kunst ermöglichen eine breite Auseinandersetzung mit der Sammlung.




    (© Dr. Renate Wiehager, Leiterin Kunstbesitz, Daimler AG)


    Sylvie Fleury

    WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH!

    Ihr Maybach-Team NM
  • MaybachNM
    MaybachNM Öffentliche Führungstermine - ohne Anmeldung möglich!
    Jeden Mittwoch und Sonntag um 14:30 Uhr werden Ihnen Führungen durch die gesamte Ausstellung angeboten.
    Darin enthalten sind Andy Warhol, Fleury, Longo, aber auch ExpressWerke und Maybach-Fahrzeuge!

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

    Ihr Maybach-Team NM
  • MaybachNM
    MaybachNM Das Museum für historische Maybach-Fahrzeuge im BF!!
  • MaybachNM
    MaybachNM Danke...
    an die zahlreichen Besucher, die bisher unsere einzigartige Ausstellung zu schätzen gewusst haben!

    Liebe Grüße,

    Das Maybach-Team NM :-)
  • Roderich
    Roderich
    ich nehm einene Dolo....ähh Mercedes mit Fluxkompensator. (:
    Signature
  • MaybachNM
  • Page 1 of 1 [ 6 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures