KunstNet uses Cookies. Details.
  • sehenswert...

  • ztinuaGottO
    HAHAha ):

    Wenn der Große Meese fordert, die süßliche, demokratische, individualistische Siedlungsarchitektur (was ich auch manchmal nicht schlecht fände) abzureißen, um dann aber monumentale Führerbunker der Kunst zu errichten :D, dann darf doch bitteschön, wie in dem Video gesehen (für den Fall, daß es kein Fake war) jemand aus dem Publikum kommen und den bescheidenen Anfang damit machen, indem er ein Wasserglas zerstört...
    Aber nein, der Große Ichlose Meese, diese "Ameise der Kunst" duldet solch ein Vorgehen wohl nur, wenn es auf seinen Befehl hin geschieht, dies natürlich immer im Auftrag der Kunst, die gesichtslos und undefinierbar über allem wabert wie dereinst das "Höhere Wesen" Robespierres, als Symbol einer Vernunft, als alles Denken schon nicht mehr half...
    Ich finde, Meese hat ein enormes Talent für sakrale Pöbelei.
  • _aidualC
    Meese der alte Selbstdarsteller..pfff
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • heinrich
    Wir brauchen mehr Tomaten...

    :-)

    Obst...Gemuse...
    Signature
  • Doktor Unbequem
    Tjä, wenn ein anderer mal auf ähnlich billiger Ebene wie Meese "kreativ" daherkommt, fällt dem Kerl offensichtlich nicht mehr ein als eine oma-artige Reaktion.
    Mich wundert´s nicht...
    Auch nicht, dass er sein Umfeld in eine Idiotenschublade steckt...

    Mehr als nur bedenklich, dass "so einem" weitere Aufmerksamkeit geschenkt wird.
    Signature
  • siku
    rhetorischer Dünnpfiff - und das ist von Meese nicht der erste, offenbar leidet er darunter.
    Maler male, Künstler gestalte oder mach sonst was, nur quatsch diesen Mist nicht!
    Nur- warum hören die Teilnehmer der Veranstaltung zu: aus Höflichkeit oder in der Hoffnung auf Besserung. Einigen Zuhörern ist der akustische Schmerz ins Gesicht geschrieben.
    Ich find's albern.
    Übrigens gab es im KN bereits vor dem Video einige Nachahmer: die schreiben (wohl auch in Zukunft) auch so erbärmlich wie Meese referiert, wahrscheinlich mit der Vorstellung, dass dies bereits Kunst sein müsse.
  • Roderich
    Roderich
    ich fand's unterhaltsam.
    zwar kein Helge Schneider, aber die satire ist wohl nicht unfreiwillig.
    Signature
  • Doktor Unbequem
    Es hat sicherlich auch irgendwo sein Gutes, wenn Menschen einfach zu unterhalten sind...
    ;)
  • Roderich
    Roderich
    stöckchen werf......fang. :)
    Rodi ist der Beste!
  • heinrich
    Na wenn keine arbeit gibt
    versucht man geld mit unterhaltung zu verdienen...

    Logisch...:-)
  • eppap
    Meese der alte Selbstdarsteller..pfff


    Das ist immerhin was, an dem viele Darsteller
    regelmäßig scheitern, weil da Nichts ist. Die
    stellen dann Unselbst dar, und selbsten es.
  • ztinuaGottO
    Lustig finde ich seine Auftritte auch, bedingt.
    "Wenn Gott gewollt hätte, daß Babies beten, dann hätte er sie betend zur Welt
    gebracht" (oh, mein Gott, jetzt wird es theosophisch)), oder "Kunst ist es, wenn eine Kindergärtnerin ideologiefrei ihre Arbeit macht"(da klingt ein bißchen soziale Plastik und "Jeder Mensch ist ein Künstler" an) - überhaupt vieles eine bunte Folge von zusammengekasperten Versatzstücken, die vor dem raunenden Hintergrund der absoluten Macht der Kunst, die ihn zu ihrem Fürsprecher auserwählt hat, bedeutend sein wollen .Was mich nervt, ist sein ständiger Appell an die geforderte Ichlosigkeit zukünftiger Kunst-Samurais.Das erinnert an den Trick, jemand Anderem zu vorzuhalten, seine Ansicht sei nur subjektiv, um damit eine größere Objektivität für sich zu beanspruchen, unter deren Schutz sich die eigenen subjektiven Interessen sehr bequem durchsetzen lassen.
  • enoilemak
    in welche schublade sollen wir meese denn stecken?
  • private social club
    private social club
    in welche schublade sollen wir meese denn stecken?


    Hospiz -> Nachtschränkchen -> unterste Schublade :-(
    Signature
  • daednU
    vom kn verachtet zu werden..
    ist das so ein makel? :-)
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    stöckchen werf...fang. :)

    Voll der Trick, ey - sich selbst zum Stöckchen machen und wegschmeissen -
    das scheint mir ein ganz besonders cleveres Kerlchen zu sein...
    ;)

    Meese der alte Selbstdarsteller..pfff


    Das ist immerhin was, an dem viele Darsteller
    regelmäßig scheitern, weil da Nichts ist. Die
    stellen dann Unselbst dar, und selbsten es.


    Und der Meese stellt sein anscheinend überwiegend aus geistigem Unrat bestehendes Selbst zur Schau - das war schon in den Sixties das Billigste, was Künstler tun konnte...
  • Roderich
    Roderich
    schön gefangen optimus primer,
    und nun bring's zurück. :)
    Rodi ist der Beste!
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    schon längst zurückgespielt,
    aber du leider nix merken...
  • Roderich
    Roderich
    aber in den sixties war ich noch gar nicht auf der welt.........da hatte ich mich nicht angesprochen gefühlt.
    Signature
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    ojeoje - damit warste auch nicht angesprochen...
    alles nicht so einfach, gelle?!
    ;)
  • Page 1 of 2 [ 30 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures