KunstNet uses Cookies. Details.
  • Wettbewerb: Das ödeste Ödnis

  • Doktor Unbequem
    wo war ich "spitzfindig"?

    das Unterscheidungsvermögen ist ein wichtiges Gut (vll neben der Liebe das "Höchste") auf dem Wege zur All-Einheit (auf der sich jeder Mensch befindet, egal ob bewusster oder unbewusster)...

    "gesund-fast-food-köchin"
    das finde ich gut, nur nicht lange mit All-Täglichkeiten aufhalten!...
    ^^
  • sremmadnoiram
    war? .-) du BIST es ... ne, ich meinte dich nicht . bzw nur a kloans bissel - ich hab allgemein gesprochen. lassen wirs gut sein. ich mag deine arbeiten, deinen ansatz, teile auch im groben deine ansichten - diskutieren brauchen wir also nicht. das ist ja oft das negative an der diskussion: man verliert sich immer in spitzfindigkeiten, in den wörtern - das gemeinsam geht verloren. ist doch hier ein typischer verlauf. es geht nicht ganz ohne - ist auch klar. aber ich mag den ball flach halten.
    wünsche frohes schaffen!
  • Doktor Unbequem
    ebenso!
    ich finde Diskussionen allerdings recht interessant - Brainfood / "Dinge" "auf den Punkt bringen" (das vermeidet vieles weiteres drumrumdenken, wenn´s passt...)
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • enoilemak
    @marion... dann nehm ich mal an,du bist auch vegetarierin, so wie ich:))))

    mal im ernst, fandest du vincent van gogh denn geistig gesund???
    es gibt noch andere beispiele..würde aber den rahmen sprengen.
    bei vicent siehst du den letzten bildern
    den irrsinn an....
    ich liebe seine bilder !!!
    er war auch ein opfer,denke ich
  • sremmadnoiram
    transform: ja, ich finde es auch interessant. gerade das besate auf den punkt bringen. im coaching gibt es so etwas wie "lösungsorientiert". kurz: man fragt vorher, was bei raus kommen soll. das wäre in unsrere diskusson fütr mich die frage. was wollen wir damit? es ist hier echt schwer ... ich bin gerade hiet in einer art suche. letztlich brauche ich wieder neue leute - aber REALE. nicht im netz. mir sind aber die meisten grad zu blöde (pardon). entweder zu neurotisch, unangenehm oder unergiebig oder anderweitig besetzt, zu weit weg ... ich bin grad ziemlich extrem drauf, was mein wahrheitssuche (einheit) betrifft, weil mich das leben anödet ... das wären themen, die mich interessieren. was absurd für ne sätpubertre art drauf hat, ist sein ding. wenn ich hier erlebe, leute sind mir zu nivauelos, ziehe ich mich zurück. ganz einfach. aber seine kunst: schau mal, er hat sehr schöne, ganz und gar nicht destruktive sachen dabei ... udn was das destruktibe betrifft. ich war therapeutin ... udn halte unsere gesellschaft für extrem (unheilbar?) gestört - wo sollen die leute hin mit ihrer qual?

    moni: ja, aber da ich dogma nicht brauchen kann, bin ich meistens veggie.
    ja, van gogh ist sicher das beste beispiel

    sorry, wenn fehler, bin eilig
  • absurd-real und das als "Atheist"
    (...Oh mein Gott!..)
    So leite ich vom Absurden drei Schlussfolgerungen ab:Meine Auflehnung,meine Freiheit und meine Leidenschaft.
  • Xabu Iborian
  • eppap
    Labertaschen mit Quark, während im
    Künstler-tv gezeigt wird, wie Hitler
    die Freiheit bombastisiert ??
    Neuer Sexismus im kn ?? Wer keine
    Hausfrau ist, kann auch nicht malen ??
    Große Kunst von großen Menschen ??
    Daraus folgt: auch für große Menschen.
    (Sonst würde es gar keinen Sinn machen.)

    Hier geht zu wenig zu viel durcheinander.
    Kehrt ein und überlegt.
  • Roderich
    Roderich
    *äuglein reib....*
    Signature
  • m-98iwdM
    Das ganze Thema ist eh quatsch und etwas nervig auf Dauer. Also erwartet nicht den hohen Anspruch sondern die Unterhaltung.
  • enoilemak
    Labertaschen mit Quark, während im
    Künstler-tv gezeigt wird, wie Hitler
    die Freiheit bombastisiert ??
    Neuer Sexismus im kn ?? Wer keine
    Hausfrau ist, kann auch nicht malen ??
    Große Kunst von großen Menschen ??
    Daraus folgt: auch für große Menschen.
    (Sonst würde es gar keinen Sinn machen.)

    Hier geht zu wenig zu viel durcheinander.
    Kehrt ein und überlegt.


    sehr lustig, wenn die größte labertasche
    andere als solche bezeichnet.....
  • eppap
    Ich habe dokumentiert, beste
    Karamelikone.
  • eppap
    Der thread um 'Aufgeben oder so' ist meiner
    Ansicht nach etwas, das alle bisherigen
    Anwärter disqualifiziert. Locker.

    Begründung:
    Geschrieben mit dem Getriebeöl eines
    Turbo.Geschwurbels, dreht er sich mit
    vielen Worten um das schwarze Loch,
    das ein während des Tippens im Aschen-
    becher abgelegtes Eis zu reißen vermag.
  • enoilemak
    Ich habe dokumentiert, beste
    Karamelikone.

    danke schlapper pappkarton...
    aus deinem munde ein kompliment
  • eppap
    Ich habe dokumentiert, beste
    Karamelikone.

    danke schlapper pappkarton...
    aus deinem munde ein kompliment


    Ich hoffe du bist nicht enttäuscht,
    wenn ich dir sage, daß ich der Minder-
    heit derer angehöre, die die Tastatur
    mit den Händen bedient. Pervers, nicht ??
  • enoilemak
    enttäuscht nicht, hab aber keine lust mehr,
    auf abgehobenes,nerviges gesülze.
    und tschüß!!
  • eppap
    *Winke winke*, wink ich noch,
    der Gestalt, die da geht rum,
    ins Gasthaus 'Harmonium'¹,
    zu Friede, Freude, Arschkroch.


    ¹) Ja, das mit dem guten Koch.

    :-))))
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    LETZTLICH - sagte ich.

    mit dem Begriff "letzlich" wäre ich vorsichtig,
    denn man könnte ihn/"es" so weit dehnen, dass man sagen könnte
    "Hitler wollte letztlich/"eigentlich" ("auch") nur das Beste für sein Volk und war eigentlich..."
    (Er "liebte" ja auch (m.W.) Kinder und Hunde.)


    was absurd für ne sätpubertre art drauf hat, ist sein ding. seine kunst: schau mal, er hat sehr schöne, ganz und gar nicht destruktive sachen dabei

    zB? meinst du seine 9tklässlerischen "Gesellschaftskritiken"?


    Labertaschen mit Quark, während im
    Künstler-tv gezeigt wird, wie Hitler
    die Freiheit bombastisiert ??
    Neuer Sexismus im kn ?? Wer keine
    Hausfrau ist, kann auch nicht malen ??
    Große Kunst von großen Menschen ??
    Daraus folgt: auch für große Menschen.
    (Sonst würde es gar keinen Sinn machen.)

    Hier geht zu wenig zu viel durcheinander.
    Kehrt ein und überlegt.

    ach Pappe!
    lebst du eigentlich nur in Gedankensplitter- und Webwelten,
    fern der "Realität"?



    ich war therapeutin ... udn halte unsere gesellschaft für extrem (unheilbar?) gestört

    Störungen hat sicherlich jeder Mensch. "Unheilbar" aber nicht, denke ich. Step by step ziehen sich die Inkarnationen dahin...
    Problematisch sind ja die Fälle, die sich ihrer Abberationen nicht bewusst sind.
    Denen begegnet man dann zB in Foren gehäuft, wie ja hier gut zu sehen ist...
    Ich frage mich nur, ob dies auch unter "Krankheitsgewinn" zu verbuchen ist...^_^


    wo sollen die leute hin mit ihrer qual?

    das ist wohl eine berechtigte "Frage", wer mag die schon auffangen...
    Aber/Denn anderen Leuten auf den Senkel zu gehen ist natürlich eine der unfeinsten Arten, damit umzugehen und eher nur kurzfristig erleichternd.
  • m-98iwdM
    Was schreibst du denn wieder für einen Mist?
  • Doktor Unbequem
    Was schreibst du denn wieder für einen Mist?

    lesen, beobachten und denken lernen!...
    dass dir manches nicht gefällt, ist wohl eher dein Prob...
  • Page 10 of 17 [ 335 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures