KunstNet uses Cookies. Details.
  • Was ist ein schöööönes Bild und wie male ich es?

  • siku
    … nur weil hier z.Zt. jemand im Forum laut geflüstert hat, ich hätte etwas mit Kunsttheorie zu tun …


    Wieso jemand? In dem von Krypton vor zwei Wochen verlinkten Post schreibst Du es doch selbst.

    Was ist die Definition von autodidaktischer und Hobbykunst, Page 16, Post 317

    :)


    hä? ich heiße weder Troll noch Gal, spekuliere nicht über andere herum, sondern lese die Worte die in den Beiträgen geschrieben wurden - hintereinander weg - und bilde mir dann eine Meinung - und nicht auf Grund vom "staatlichen geprüften" Bildungsstandard des Texterstellers.
  • Roderich
    Roderich
    ich liebe eastereggs. (:
  • eppap
    Kunsthteoretiker halten sich überall auf.
    Darüber sollten wir großzügig hinwegsehen.

    :-))))


    Also, ich habe gelesen und verstanden
    und teils nochmal gelesen, um zu sehen,
    ob ich wirklich verstanden habe - hatte
    ich tatsächlich - jedenfalls Nichts hinein
    oktroyiert oder interpretiert, was nicht
    ausgesagt wurde und ich bin zu dem Schluß
    gekommen, daß ich den thread offen lasse.

    Es ist nicht möglich den thread mit dem Thema,
    mit dem ich den gestartet habe:
    'Was ist ein schöööönes Bild und wie male ich es ??'
    hier irgendwo hin zu bringen.

    Ich bedanke mich bei denen, die es versuchten
    und freue mich, wenn wer etwas aus diesen pages
    für sich gewonnen hat. Wer es will, kann hier
    weiter reiten., keine Frage.

    Schätze, ich pisse das Lagerfeuer aus und reite mal
    die Nordzäune ab.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    … nur weil hier z.Zt. jemand im Forum laut geflüstert hat, ich hätte etwas mit Kunsttheorie zu tun …


    Wieso jemand? In dem von Krypton vor zwei Wochen verlinkten Post schreibst Du es doch selbst.

    Was ist die Definition von autodidaktischer und Hobbykunst, Page 16, Post 317

    :)


    hä? ich heiße weder Troll noch Gal, spekuliere nicht über andere herum, sondern lese die Worte die in den Beiträgen geschrieben wurden - hintereinander weg - und bilde mir dann eine Meinung - und nicht auf Grund vom "staatlichen geprüften" Bildungsstandard des Texterstellers.



    Das ist schön zu hören, siku, eine vernünftige Einstellung.
    Wenngleich es andererseits sicherlich nicht völlig ohne Vorteil ist, Informationen über diesen und jenen zu erlangen, um sich ein noch schöneres Bild über ihn zu machen, als denn in Ermangelung dieser Informationen, quasi im Dunkeln tappend, so ohne weiteres möglich wäre.

    :)

    Aber, dass Du nicht fähig sein solltest, über den von mir verlinkten Post zu jenem Beitrag zu gelangen, den Du vor 7 Jahren hier geschrieben hast; Du willst mich veräppeln, oder?

    :)

    Scheiße, jetzt rutsche ich schon in diesen kaskadierenden Stil ab.
    Den darf man echt nicht zu oft lesen.

    Und des Herrn VBALs häufige Verwendung des Begriffs Scheiße und seiner Varianten, habe ich mir wohl auch angewöhnt.
    Ach Scheiße, es war ja Klara VBAL.
    Signature
  • siku

    Aber, dass Du nicht fähig sein solltest, über den von mir verlinkten Post zu jenem Beitrag zu gelangen, den Du vor 7 Jahren hier geschrieben hast; Du willst mich veräppeln, oder?
    nein, ich veräpple dich nicht, der Link geht bei mir nicht auf - das passiert hier gelegentlich- in diesem Fall ist es auch gut so,
    vor 7 Jahren?, als ich noch unbedarft war in bezug auf die Forenkommunity.

    Wie dem auch sei: pappe hat diesen thread gerade "ausgepinkelt" und das scheint auch gut so zu sein.
    Konzentriert Euch auf das eigene kreative Schaffen - und vielleicht auf die Postings des KTeils, da steckt Kreativität drin.

    ich verziehe mich jetzt gen Süden: Ade
  • eppap

    Konzentriert Euch auf das eigene kreative Schaffen - und vielleicht auf die Postings des KTeils, da steckt Kreativität drin.


    Glaubt nicht Alles, was euch gesagt wird.
    Das Zitat sagt auch: 'Bringt eure Energie
    dort hinein, wo sie garantiert keine Ent-
    wicklung auslöst und voran treibt.'
    Das gegenseitige Ablutschen von Zeig-mir
    -deins-dann-zeig-ich-dir-meins ist auf
    beinahe mittelfristige Dauer schon öde.

    Per Rauchzeichen aus dem Süden -die Nordweide
    ist im Nordsüden, klar.
  • El-Meky
    El-Meky schön is wenn icks sage!!
    Wer mene Jemälde nich schön findet ,
    kriegt wat uffe Kauleiste!!! ;-p
  • lisa
    lisa
    Gerne wäre ich ja nochmal zu dem Beispiel mit dem überwältigenden Sonnenuntergang gekommen. Warum ist der denn so perfekt? Warum wird er als so schön angesehen? Weil der Tag zuende geht und er so wunderschön war, oder weil der Tag zuende geht und man froh ist, endlich ins Bett zu kommen? Weil die Farben so leuchten? Weil wir uns nicht vorstellen können, daß es etwas anderes geben könnte, als diese fantastisch ausgeklügelte Abfolge von Tag und Nacht? Weil er einzigartig ist? Weil Mensch davorsteht im Bewußtsein, niemals so etwas erschaffen zu können?

    Jedes noch so großartige Bild oder Foto von einem Sonnenuntergang kann jemals genau das spüren lassen, was man bei einem echten ! Sonnenuntergang erlebt, oder? Man hat bei einem Bild nur eine Erinnerung daran. Eine Kopie, perfekt und noch perfekter, könnte sie natürlich höchst beeindruckend sein, absolut, aber schöööön?

    Ein schöööönes Bild müßte eines sein, das die Menschen so "andächtig" (hust) werden läßt WIE bei einem echten Sonnenuntergang. Ein "einzigartiges" also. Je mehr Menschen, desto schööööner das Bild :D

    Aber gut, daß das Thema jetzt hier erledigt ist, da kann sich auch keiner beschweren, daß eine Frau was geschrieben hat *g*
    Signature
  • Kris
    Kris
    nur so als Appendix...Es ging in meinem wohlausgewaehlten Beispiel um einen Sonnenaufgang. Morgens. das jegliche Versuche diesen festzuhalten scheitern und in Kitsch ausarten ist ja nicht meine Schuld.
  • lisa
    lisa
    Verzeihung, Sonnenaufgang dann halt :) Das Beispiel an sich ist ja auch egal, ich wollte nur versuchen, einen Unterschied herauszustellen. :)
    Signature
  • VBAL
    VBAL
    Nachtrag:
    Sollte ich zu oft Ausdrücke der Fäkalsprache verwendet haben, bitte ich um Nachsicht, meiner niederen Herkunft wegen.


    Ein Letztes muss ich noch postponieren.
    Über wen sollten sich die armen Gelehrten erhaben fühlen, wären sie nur unter ihres gleichen...

    Klara
  • Kris
    Kris
    so egal war mir das Beispiel nun nicht, schaumal hier, schoen, nicht? :

    🔗
  • VBAL
  • uzuzab
    Müller Milch.

    mfg
    Bazuzu
  • lisa
    lisa
    so egal war mir das Beispiel nun nicht, schaumal hier, schoen, nicht? :

    🔗


    Zunächst mal beeindruckend :)

    Einerseits finde ich es zwar bezeichnend, daß Menschen in Scharen in eine Ausstellung strömen, um eine "Kunst"-Sonne zu betrachten, wo sie das Schauspiel Natur doch jeden Tag haben könnten.. aber hätte ich die Gelegenheit, hätte ich mir die Installation durchaus auch gegönnt :)

    Ob das Projekt in meiner persönlichen Galerie der schöööönen Dinge Einzug halten würde, kann ich nicht beantworten. Dafür müßte ich mich mit Olafur Eliasson mehr beschäftigen. :)
    Signature
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    so egal war mir das Beispiel nun nicht, schaumal hier, schoen, nicht? :

    🔗


    Berauschend wundervoll – Und gleichzeitg beinahe unerträglich bedrückend und beängstigend.
  • siku
    Der Thread ist hier ja wieder, dank Lisas Beitrag, zum Leben erweckt.

    Sonnenaufgang (im Versuchslabor) von Olafur Eliasson

    ein Sonnenuntergang oder -aufgang von Turner oder

    von C.D. Friedrich die Frau mit dem Adoranten-Gestus (Arme ausgebreitet, Handfl. nach außen) die der Sonne entgegenblickt

    der Rote Kreis von Rupprecht Geiger

    überhöhte Darstellungen eines Naturereignisses?
  • VBAL
    VBAL
    Einerseits finde ich es zwar bezeichnend, daß Menschen in Scharen in eine Ausstellung strömen, um eine "Kunst"-Sonne zu betrachten, wo sie das Schauspiel Natur doch jeden Tag haben könnten..




    Aber ist es nicht gerade das Wiedererkennen von etwas Begrifflichem, dass viele in der Kunst erwarten?
    Das Wiedererkennen des Begrifflichen, dass wir meinen, wenn wir, so es mir erlaubt ist darauf zurück zu kommen, sagen, dass wir etwas sehen.
  • Doktor Unbequem
    Wer mene Jemälde nich schön findet ,
    kriegt wat uffe Kauleiste!!! ;-p

    tsössössöss!
    Ich empfehle gerne:
    Poschi!
    Besserer Sound.
    Kann zur Session/Performance werden.
    Durchblutungsfördernd und entspannend.
    Hilft immer, eine runde Sache...
    :)
    Signature
  • durtreG
    Ja, wie malt man ein schönes Bild. Die Teilnehmer dieser Diskussion argumentieren beängstigend am Thema vorbei. Es sind wohl sehr viele Autodidakten hier.

    Jeder wahre Maler malt mit seiner ihm gefühlten Farbe. Diese Farbe wird mit Weiss oder Schwarz erhellt oder abgedunkelt. Dies ergibt den Hintergrund. Der Hintergund der Leinwand wird so aus einem meditativen Bewustseinzustand heraus, welcher mit eigenen Tönen hinterlegt ist und die seelische Stille inne hat, gemalt. Wenn die einsam gefühlte Farbe sich vollendet, entsteht aus dem innersten Seelenkanon ein Hintergrund, der dem eigenen Urgrund oder Seelengrund gleicht. Durch die Betrachtung diese Urgrundes, fließt dieser wieder nach Innen und dringt somit in das Bewußtsein. Der Maler hält also erst einmal inne.
    Jetzt wird der Maler ganz bewusst die Aussenschau des eigenen Lebens vollziehen, um zu schauen: Wo fließt seine Hauptaufmerksamkeit am Tage hin? Welches Urthema beschäftigt ihn und welche Gedankensplitter und Gefühlsregungen lassen ihn nicht los. Wo hausen Freude und Kreativität ist abzuklären. Diese nach Aussen gerichtete Aufmerksamkeit lässt Farben und Formen entstehen. Auf dem inneren Impuls, dem Urgrund wird nun der äußere Schein in beliebiger Sicht gemalt.
    Der Maler zentriert diese äußere Sicht auf dem Urgrund mit kleinen Schraffuren und beendet das Bild durch Betrachtung. Durch die Stille Versenkung in die Bildbetrachtung wird ihm das Bild in seiner Größe gewahr. Der Zirkel der Bildmachung schließt sich mit der Bildbetrachtung und offenbart seine zentrische Fülle. Das Bild selbst stirbt nun ab und vollendet sich im Leben.

    liebe Grüße Gertrud
  • Page 7 of 11 [ 209 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures