KunstNet uses Cookies. Details.
  • Fixativ auf Kohle-Zeichnungen

  • Roland Schmid
    Roland Schmid
    Hallo Efwe.
    Die Crux bei der Sache ist : Die Lösung muss schon fast trocken auf dem Malgrund ankommen. Mit einer Airbrushpistole gar kein Problem.
    Bei einer Sprühdose muß einfach ein größerer Abstand eingehalten werden
    und nicht zuviel Material auf einmal aufbringen.Auf einem Testblatt
    kann man ausprobieren wieviel Fixierung nötig ist.
    Natürlich darf kein geschlossener Lacküberzug entstehen.
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    --sag mal malmu bist du baumarktverkaeufer? oder wie soll man das verstehn wenn du so abenteuerliche tips abgiebst¿ ...
    am besten ists - kohle und pastell gar nicht zu fixieren! schlimm soche schluddrigen vorschlaege-

    das effchen - immer unter Spannung und fies druff...

    der Baumarkt ist für fast jeden vielschichtig arbeitenden bildenden Künstler ein oftbesuchter Ort.
    naja, ausser man krakelt ganz konventionsfixiert vor sich hin...
  • efwe
    efwe
    ja unser obertroll tt versucht wieder auf einen fahrenden zug aufzuspringen-
    weder hat er die frage noch die antwort verstanden -hauptsache er aetzt hier wieder dumm rum.

    der Baumarkt ist für fast jeden vielschichtig arbeitenden bildenden Künstler ein oftbesuchter Ort.
    naja, ausser man krakelt ganz konventionsfixiert vor sich hin...

    jo. fuer deine machwerke gibts alles im baumarkt ... :)
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • b29
    b29
    mal was ganz anderes: Ich lese hier immer mal was von Trollen oder Troll. Aus dem Zusammenhang schließe ich, daß damit jemand gemeint ist, der oder die nur labert (Adjektiv bewußt weggelassen) und selbst keine Werke zur Schau stellt?
    Signature
  • eirelagkrap
    Woraus schließt du das??
  • b29
    b29
    Oh, Du hast ja auch keine Bilder hier gezeigt, meinte aber jemand anderen
    Signature
  • eirelagkrap
    Ach, ich glaube, die kennen hier meine Bilder schon.

    Klaus
  • egaawressaW
    Hallo Wasserwaage. Vor 20 Jahren habe ich als Airbrusher angefangen und
    seither ziemlich alles bemalt was sich bemalen läßt : Papier,Holz
    Metall,PVC, Gips, saugend ,glatt ..
    Wenn ich also einen Tipp gebe , dann ist dies nicht fahrlässig.

    Nimm ein Stück Papier ,kritzel es voll und probiers aus .

    Wenn dir das Ergebnis nicht gefällt , dann lass es bleiben .
    So einfach kann das Leben sein .

    p.s. Ein erfahrener Airbrusher hätte mit dem Trocknungsprozess eh keine Probleme , Ich habe das nur erwähnt für Ungeübte .

    Erstaunlich finde ich nur, daß du offenbar mit Haarspray keine Probleme hast.



    malmu, weder bin ich ein ungeübter, noch ein erfahrener, mit Trocknungsprozessen vertrauter Airbrusher.
    Zudem habe ich mit der Fixierung durch Haarspray
    sehr wohl + noch immer Probleme,
    allerdings halten diese sich relativ gering.
    Nach einigen Versuchen fand ich nun endlich ein HS,
    das sowohl feinst dosierbar ist, als auch so gut wie keine Feuchtigkeit auf saugfähigem Untergrund hinterlässt.


    p.s.: hat jemand viell. Verwendung für sieben, fast volle Dosen Haarspray unterschiedlichster Herkunft?
  • efwe
    efwe
    mal was ganz anderes: Ich lese hier immer mal was von Trollen oder Troll. Aus dem Zusammenhang schließe ich, daß damit jemand gemeint ist, der oder die nur labert (Adjektiv bewußt weggelassen) und selbst keine Werke zur Schau stellt?


    nein - bloß labert-
    Signature
  • VBAL
    VBAL
    Das heißt ja, hier gibt`s `ne Menge Trolle.
  • VBAL
    VBAL
    WW, aus meiner Erfahrung kann ich dein Problem kaum nachvollziehen. Prägnanz und Tiefe werden, wenn überhaupt, durch Fixativ eher verstärkt.
  • egaawressaW
    ja, natürlich verändert sich durchs Fixieren die Struktur des Materials,
    was ich persönlich bei einigen Arbeiten jedoch nicht akzeptieren mag.
    Viell. bin ich in dieser Hinsicht ja auch ein klein wenig pedantisch ...
  • efwe
    efwe
    du bist keineswegs pedantisch--
    denn wozu eine kohlezeichnung(mit seinen spezifischen reiz) wenn ich dann durch fixieren die kohle zusammenpappe sodass es aussieht wie lackiert?
  • egaawressaW
    du bist keineswegs pedantisch--
    denn wozu eine kohlezeichnung(mit seinen spezifischen reiz) wenn ich dann durch fixieren die kohle zusammenpappe sodass es aussieht wie lackiert?


    na, wenigstens E i n e r, der zu wissen scheint,
    worum es mir hier geht.
    Streng genommen ist dieses Problem ja ein rein physikalisches,
    und im Grunde leicht nachzuvollziehen.
    Ach, papperlapapp. Solche Themen scheinen in einem Kunstforum, wie diesem,
    leider nicht sonderlich gefragt zu sein
  • egaawressaW
    du bist keineswegs pedantisch--
    denn wozu eine kohlezeichnung(mit seinen spezifischen reiz) wenn ich dann durch fixieren die kohle zusammenpappe sodass es aussieht wie lackiert?


    na, wenigstens E i n e r, der zu wissen scheint,
    worum es mir hier geht.
    Streng genommen ist dieses Problem ja ein rein physikalisches,
    und im Grunde leicht nachzuvollziehen.
    Ach, papperlapapp. Solche Themen scheinen in einem Kunstforum, wie diesem,
    leider nicht sonderlich gefragt zu sein
  • b_anom
    mal was ganz anderes: Ich lese hier immer mal was von Trollen oder Troll. Aus dem Zusammenhang schließe ich, daß damit jemand gemeint ist, der oder die nur labert (Adjektiv bewußt weggelassen) und selbst keine Werke zur Schau stellt?


    nein - bloß labert-


    Genauer gesagt ist ein Troll jemand, der gezielt Threads kaputtmacht, indem er provoziert oder andere persönlich angreift. Manche Leute machen das, weil sie Spaß daran haben. Oder dringend Aufmerksamkeit brauchen, die sie damit bekommen.

    Weil rechtlich gesehen das Nutzungsrecht für ein hochgeladenes Bild auf die Webseite übergeht (AGB, Kapitel 5), möchten manche ihre Bilder hier nicht posten, das allein hat nichts zu sagen.
  • VBAL
    VBAL
    Wenn die Zeichnung nach dem fixieren wie lackiert wirkt, dann ist doch einfach nur zu stark fixiert.
    Mit der eigenen Arbeit pedantisch zu sein ist absolut ok, ein bisschen mehr würde so manchem ganz gut tun. :)
  • b_anom
    Ich hatte das Problem auch noch nie, ich fixiere in dünnen Schichten, reibe immer mal kurz mit dem Finger über die Kohle und sobald sie nicht mehr schwarz werden, höre ich damit auf. Haarspray ist ok, aber für wirklich gute Zeichnungen (heißt, ich werde ewig Haarspray benutzen :-))) würde ich doch den richtigen Fixierer nehmen. Ich denke schon, dass das einen Unterschied macht.
  • Patrick
    Patrick
    Ja, leider werden die Bilder durchs Fixieren stumpf und verlieren an Tiefe. Das erlebe ich ständig bei meinen Pastellbildern. Das «Beste» Resultat, das ich bis jetzt erzielt habe, war durch 2-3 dünne Schichten Fixierungsspray und anschliessend in Makulatur Papier einwickeln(!). Durch das Einwickeln verhinderst du, dass das Makulaturpapier nicht hin und her rutscht und die Farben verwischt.

    Die Bilder überhaupt nicht fixieren, davon würde ich dir abraten. Du brauchst nur einmal mit dem Abdeckpapier zu verrutschen und dein Bild ist beschädigt.
    Signature
  • egaawressaW
    danke Patrick. Wie so oft, macht es Sinn,
    sich selbst zu behelfen. Dabei fällt mir ein,
    dass ich eine zwölf Jahre alte, unfixierte Kohlezeichnung in einem
    dieser alten Photoalben mit Zwischenblättern aufgehoben hatte,
    und diese noch fast 'wie frisch' geblieben ist.

    Liebe Mona, mit dem Finger auf der Zeichnung
    zu reiben, halte ich für keine gute Idee.
    Damit zerstörst du sie umso mehr!
  • Page 3 of 4 [ 71 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures