KunstNet uses Cookies. Details.
  • Bleistiftzeichnungen

  • Anja1984
    Anja1984 Bleistiftzeichnungen
    hallöchen alle zusammen. gibts hier schon so ein ähnliches thema? nix gefunden. hätte da einige fragen, an die bleistiftkünstler unter uns.einfach melden wer interesse hat. mglg anja ;-)
  • Anja1984
    Anja1984
    als erstes hätt ich ja doch gleich mal paar fragen, wer so lieb wäre sie mir zu beantworten.! was ist eigtl. der unterschied zwischen blei und graphitstift? habe mein set von faber castell 9000. von 6h bis 8b...lg anja
  • VBAL
    VBAL
    die Bezeichnung?
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Anja1984
    Anja1984
    sorry, aber was meinst du
  • Roderich
    Roderich
    Ein Bleistift ist ein Schreibgerät mit einer Mine, die in einen Schaft eingebettet ist. Das bis ins späte 18. Jahrhundert zur Herstellung der Mine verwendete Graphit wurde irrtümlich für das Bleierz Galenit (Bleiglanz) gehalten. Die sich daraus ergebende Bezeichnung „Bleistift“ hat bis heute überdauert. Seit dem 19. Jahrhundert wird die Mine aus einem Graphit-Ton-Gemisch gebrannt.
    Quelle - Wikipedia
    Signature
  • Anja1984
    Anja1984
    also ist es das selbe. nur warum gibts keine bleistifte in 10b oder höher?
  • Roderich
    Roderich
    10b oder höher?


    sorry, keine ahnung, wusste gar nicht das es so weiche stifte gibt (also weicher als 9b).
    Signature
  • Anja1984
    Anja1984
    es gibt sogar 20 b, nur die heißen dann "graphitstifte". warum ist das denn so. glg anja
  • eppap
    ggle anja....
  • VBAL
    VBAL
    Ist das wichtig? Arbeite mit dem, den du brauchst, egal wie er heißt.
  • selmer
    selmer
    es gibt sogar 20 b, nur die heißen dann "graphitstifte". warum ist das denn so. glg anja

    Echt? Sind mir noch nie untergekommen. Da man schon 9B Stifte mit dem Fingernagel kratzen kann, würde ich für diesen Härtegrad eine kreideartige Konsistenz annehmen. Sie die Dinger dann nicht extrem brüchig?
  • Anja1984
    Anja1984
    ähnich wie dem kajalstift...mich hatts halt nur interessiert warum es nur graphitstifte höher als 8 bzw. 9b gibt und keine bleistifte...aber jetzt weiß ich bescheid. graphit ist nur graphit. bleistift ist graphit und ton..lg
  • selmer
    selmer
    Interssant. Bisher habe ich im Handel maximal Grafitkreiden bis 9B gefunden. Weichere würden mich interessieren. Weiß jemand hier, wo die zu bekommen sind?
  • Anja1984
  • Anja1984
    Anja1984
    versuchs mal beim gerstäcker. da hol ich auch meine ganzen materialien
  • selmer
    selmer
    Herzlichen Dank. Im Übrigen ein interessanter Link. LG Thorsten
  • selmer
    selmer Bad news
    "Es ist wirklich schade, dass die Firma Schwan-Stabilo den STABILOtone 20B Graphitstift nicht mehr weiter im Programm hat." Hat jemand anders lautende Erkenntnisse dazu?
  • eppap
    Sowas könnte es tuen oder sonst interessant sein.

    Es gibt da noch diverse interessante Stifte
    mit dem label 'pitt monochrome' und Zeichen-
    kohle ist inzwischen auch schon erfunden.

    20B habe ich noch nie gehört, nie gesehen...
    (Wer einen Anspitzer statt ein Messer benutzt,
    will so etwas gar nicht haben...)
  • xylo
    xylo @ Selmer
    Wie lange ist es denn her, dass sie aus dem Programm genommen wurden?
    Manchmal gibt es "Restbestände"
    Ich könnte in meiner Stadt in mindestens 2 uralten Künstlerbedarfsgeschäften nachfragen, ob noch Restbestände vorhanden sind.
    Was haben die denn mal gekostet?
    Signature
  • VBAL
    VBAL
    da hab ich spontan auch eine Frage, beim Anspitzen weicher Stifte wird die Spitzerklinge im Bereich der Mine im nu stumpf. Gibt es da irgend eine andere Möglichkeit, außer ständig neue Spitzer zu kaufen?
  • Page 1 of 4 [ 65 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures