KunstNet uses Cookies. Details.
  • Hans Paul Auer 44. -Bitte um Hilfe-

  • Jungfuchs
    Jungfuchs Hans Paul Auer 44. -Bitte um Hilfe-
    hallo, schon seit jahren frage ich mich, ob das große ölgemälde, welches im wohnzimmer meiner oma hängt, einen wert hat. sie meinte die tage, dass sie das gemälde vor langer zeit von ihrer wohlhabenden tante geerbt habe.

    das gemälde ist ca. 1,5 m auf 1,5 m. rechts unten in der ecke findet sich eine signatur. hier steht:

    Hans Paul Auer 44.

    das bild zeigt eine landschaft. es handelt sich vermutlich um leinen und sieht sehr alt aus. wir fragen uns nun, wer dieser hans paul auer sein könnte. im internet findet man einen hans auer sowie einen johann paul auer. beide lebten im 17. jahrhundert. dann wäre das bild knapp 400 jahre alt?!

    kann jmd von euch mit der ´´44´´ etwas anfangen?!

    zur herkunft des bildes kann nichts gesagt werden, da jenes wohl ebenfalls von der tante meiner oma geerbt wurde.

    vielen dank für die antworten!!!
  • lisa
    lisa

    wir fragen uns nun, wer dieser hans paul auer sein könnte. im internet findet man einen hans auer sowie einen johann paul auer.


    Hier findet man auch den Namen Hans Paul Auer
    http://www.textlog.de/8940.html
    Signature
  • efwe
    efwe
    -Auer, Hans Paul, geb. 1638 zu Nürnberg,...

    er war also sechs jahre alt ;))
    denke- im 18.jhdt hat man nicht "44" geschrieben- (?)
    warum gibts kein foto? ist doch sonst nur blindes stochern im dunkeln-
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Roderich
    Roderich
    -Auer, Hans Paul, geb. 1638 zu Nürnberg,...

    er war also sechs jahre alt ;))
    denke- im 18.jhdt hat man nicht "44" geschrieben- (?)
    warum gibts kein foto? ist doch sonst nur blindes stochern im dunkeln-


    unsinn...das bild ist doch von 1744, er war also 106. (;
    Signature
  • Jungfuchs
    Jungfuchs
    ich lade morgen mal ein foto hoch. ich denke, dass ´´44.´´ vielleicht sein 44. werk war....ne jahreszahl kanns ja nicht sein...soll ich mit dem ding vielleicht mal ins museum gehn?
  • siku
    könnte es sich bei der Zahl "44" um die Jahreszahl 1944 handeln?
    stell "das Ding" hier mal ein :-))
  • Jungfuchs
    Jungfuchs
    könnte es sich bei der Zahl "44" um die Jahreszahl 1944 handeln?
    stell "das Ding" hier mal ein :-))


    eher negativ, laut meiner oma soll die tante das ding schon vor dem krieg besessen haben.
  • b29
    b29
    Foto vom Bild, Vorder- und Rückseite und Signatur. Sonst bringt das nichts.

    Reine Landschaft wurde zu dieser Zeit nicht gemalt oder in Auftrag gegeben.
    Signature
  • Jungfuchs
    Jungfuchs
    wie lade ich denn hier ein bild hoch?
  • b29
    b29
    oben rechts steht: Postfach|Mein Account| Abmelden

    Mein Account anklicken und dann ist da ein Link Hochladen.
    Bei der Bildbeschreibeung bitte dazu schreiben, daß da keiner einen kommentar zu schreiben braucht.

    Alternativ kannst du auch einen Link hier einstellen, der irgendwo ins Internet führt, wo deine Fotos abgeolt werden können.

    Übrigens ist mir auch noch eingefallen, daß vor 400 Jahren eine Signatur auf einem Bild ziemlich exotisch war. Zu der Zeit trat noch der Künstler hinter sein Werk zurück.
    Signature
  • Jungfuchs
    Jungfuchs
    so, habe die bilder hochgeladen!
  • b29
    b29
    Die 44. würde ich bei den gegebenen Informationen nicht unbedingt als Jahreszahl interpretieren.
    Vom Stil und der Ausführung nach meiner Meinung grob Anfang 20. Jahrhundert.
    Ist vielleicht ein unbedeutender Namensvetter.
    Signature
  • Jungfuchs
    Jungfuchs
    das wäre aber ein großer zufall. noch ein hans paul auer der gerne landschaften malt?! mh ich weiß nicht... n freund meinte er würde das bild in die romantik einordnen?!
  • AleX
    AleX
    Also wenn es Romantik wäre, dann kann es auch nicht der Hans Paul Auer sein, der 1638 in Nürnberg geboren wurde. Beginn der Romantik ist Ende des 18 Jahrhunderts zu verorten.
    Und das Bild ist auch vom Stil nicht aus der Romantik.
    Ich würde mich b29 anschliessen, Anfang 20 Jahrhundert.

    gruss
  • Jungfuchs
    Jungfuchs
    ok, wie ordnet ihr das bild ein? bzw an was? wenn es wirklich aus dem 17. jahrhundert ist, wie wäre dann der ungefähre wert? und wie is der wert, wenn es ´´nur´´ 100 jahre alt ist?
  • b29
    b29
    Der Wert wächst nicht mit dem Alter.
    Es ist kein besonderer Künstler und auch kein besonderes Motiv und naja so toll ist die Maltechnik auch nicht.
    Ist sicher ein Erinnerungsstück und dekorativ also mehr ein persönlich-ideeller Wert für dich.
    Perönlich würde ich keine 200 Euro dafür ausgeben.
    Eventuell ist es für einen Fälscher interessant, der eine alte Leinwand sucht.
    Signature
  • Jungfuchs
    Jungfuchs
    der wert wächst nicht mit dem alter?!
  • siku
    besonders ergiebig sind die Fotos nicht:
    das ist nicht 17. Jh. - der Traum scheint ausgeträumt
    ich tippe immer noch bei der 44 auf Jahreszahl und auch auf 20. Jh.
    evtl. 19. Jh., aber das wäre nicht wertsteigernd, da es sich bei dem Motiv nicht um eine innovative Komposition handelt.
    Das ist eine dekorative Landschaft, wohl ganz gut gemacht. Mich irritieren die harten Abgrenzungen zwischen den einzelnen Raumzonen. Ist der Rahmen auch noch original?, auch das würde auf ein durchschnittliches Galeriebild verweisen.
    Du könntest die Fotos ja mal bei Auktionshäusern vorstellen. Hier geht es wohl um Angebot und Nachfrage. Ich würde das Bild anders rahmen und behalten.
    Außerdem könntest du im AKL (Allgemeines Künstlerlexikon, Leipzig) oder im Thieme Becker nachschauen. Beide Nachschlagewerke findet man in allen größeren Bibliotheken. Im AKL kann man gegen eine Gebühr auch online nachschauen.
  • absurd-real
    Auf jeden Fall scheint das Original ein so schönes Bild gewesen zu sein, dass deren Besitzer es damals übermalt haben muss, aus Angst es würde ihm sonst jemand wegnehmen wollen!? :D
    Signature
  • siku
    der wert wächst nicht mit dem alter?!


    nicht immer, meist gilt sogar das Gegenteil: ist er Maler erst gestorben, dann wird er auch bald auf dem Kunstmarkt vergessen, deshalb kann man Bilder von guter künstlerischer Qualität auch günstig im Auktionshandel erstehen.

    Es kommt auf die künstlerische Qualität, Zeitgeist, Innovation - und darauf an, ob der Künstler schon zu Lebzeiten auf sich aufmerksam gemacht hat, ob von ihm Bilder in Museen (Gemäldegalerien) hängen. Wenn es über den Maler nichts an historischen Überlieferungen gibt, dann wird das mit einem hohen Wert nix.
  • Page 1 of 2 [ 32 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures